plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

102 User im System
Rekord: 181
(05.06.2017, 21:58 Uhr)

 
 
 Staubbeutel
  Suche:
 Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (10:51 Uhr) Julika
Also mar bei mir verschwindet alles im Staubsauger von Playmobil angefangen bis zu jedem Lego Stein der meinen Weg kreuzt :D wenn jemand mal ne tolle Geschichte hören will kann da mal was gutes erzählen :D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (12:11 Uhr) Unbekannt
> Also mar bei mir verschwindet alles im Staubsauger von
> Playmobil angefangen bis zu jedem Lego Stein der meinen
> Weg kreuzt :D wenn jemand mal ne tolle Geschichte hören
> will kann da mal was gutes erzählen :D

Ja da bin ich gespannt :)

Erzähl doch nal^^
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (12:32 Uhr) Julika
Diese Geschichte ist lange her erinnere mich da immer wieder dran zurück und war da noch kinderlos:
Damals bin ich mit einem anderen Partner zusammen gezogen und der kam dann mit einem Karton voller Legos an und wollte diese so mit in die zusammen gezogene Wohnung nehmen dies hatte mir gar nicht gepasst und ich wollte gerade saugen nach dem ganzen umzzgsstress und da ging der Boden des Kartons auf und mein Staubsauger erfreute sich und hat einiges an den Legos verspeist :D was drinnen ist bleibt im Bauch des Saugers :D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (13:19 Uhr) Unbekannt
> Diese Geschichte ist lange her erinnere mich da immer
> wieder dran zurück und war da noch kinderlos:
> Damals bin ich mit einem anderen Partner zusammen gezogen
> und der kam dann mit einem Karton voller Legos an und
> wollte diese so mit in die zusammen gezogene Wohnung
> nehmen dies hatte mir gar nicht gepasst und ich wollte
> gerade saugen nach dem ganzen umzzgsstress und da ging
> der Boden des Kartons auf und mein Staubsauger erfreute
> sich und hat einiges an den Legos verspeist :D was
> drinnen ist bleibt im Bauch des Saugers :D


Hast du noch weitere geschichten?:)
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (13:31 Uhr) Julika
Bevor ich noch eine Geschichte erzähle erfreue ich mich wenn ich auch eine vorher zu hören bekomme ;D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (13:45 Uhr) Unbekannt
> Bevor ich noch eine Geschichte erzähle erfreue ich mich
> wenn ich auch eine vorher zu hören bekomme ;D

Gestern wars schlimm....

Dachte zuerst mein staubsauger geht kapput aber der schaffte den ganzen Legoberg^^
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (13:50 Uhr) Julika
Ging denn der Beutel bei so nem Berg schon in die Tonne? ;D oder passt da noch was? Was hast du denn für einen Staubsauger? Verschwand nur altes Lego oder auch was vom Weihnachtsmann? ;D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (13:53 Uhr) Unbekannt
> Ging denn der Beutel bei so nem Berg schon in die Tonne?
> ;D oder passt da noch was? Was hast du denn für einen
> Staubsauger? Verschwand nur altes Lego oder auch was vom
> Weihnachtsmann? ;D


Zuerst wil ich eine gute geschichte von dir hören :D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (14:00 Uhr) Julika
Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D
 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (14:12 Uhr) Unbekannt
> Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D


Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der frisst sich nur so durch die zimmer durch^^


Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst :)

 Re: Was alles verschwindet :D 27.12.2016 (14:21 Uhr) Unbekannt
> Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D


Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der frisst sich nur so durch die zimmer durch^^


Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst :)

 Re: Was alles verschwindet :D 31.12.2016 (13:00 Uhr) Julika
> > Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> > weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> > hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> > gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> > an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> > bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> > eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> > schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> > habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> > höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> > Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> > Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D
>
>
> Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der
> frisst sich nur so durch die zimmer durch^^
>
>
> Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst
> :)
>

Meistens nur mit einem T-Shirt bekleidet. Unten rum blank, sonst ist das Höschen sofort durch.
So läufts ein bißchen die Beine runter. Nachdem Saugen muss ich jedenfalls immer sofort
duschen :)
 Re: Was alles verschwindet :D 02.01.2017 (16:14 Uhr) Sim94
> > > Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> > > weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> > > hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> > > gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> > > an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> > > bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> > > eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> > > schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> > > habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> > > höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> > > Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> > > Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D
> >
> >
> > Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der
> > frisst sich nur so durch die zimmer durch^^
> >
> >
> > Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst
> > :)
> >
>
> Meistens nur mit einem T-Shirt bekleidet. Unten rum
> blank, sonst ist das Höschen sofort durch.
> So läufts ein bißchen die Beine runter. Nachdem Saugen
> muss ich jedenfalls immer sofort
> duschen :)

Klingt gut :D auch, dass drin bleibt, was erst Mal drin ist.
Kann momentan leider noch nicht selbst berichten, muss also Mitleser sein.
Aber wollte dir mal ein positives Feedback geben, Julika :)
 Re: Was alles verschwindet :D 02.01.2017 (18:23 Uhr) Julika
> > > > Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> > > > weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> > > > hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> > > > gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> > > > an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> > > > bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> > > > eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> > > > schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> > > > habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> > > > höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> > > > Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> > > > Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D
> > >
> > >
> > > Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der
> > > frisst sich nur so durch die zimmer durch^^
> > >
> > >
> > > Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst
> > > :)
> > >
> >
> > Meistens nur mit einem T-Shirt bekleidet. Unten rum
> > blank, sonst ist das Höschen sofort durch.
> > So läufts ein bißchen die Beine runter. Nachdem Saugen
> > muss ich jedenfalls immer sofort
> > duschen :)
>
> Klingt gut :D auch, dass drin bleibt, was erst Mal drin
> ist.
> Kann momentan leider noch nicht selbst berichten, muss
> also Mitleser sein.
> Aber wollte dir mal ein positives Feedback geben, Julika
> :)

Danke, danke fürs Feedback.
Heute habe ich nach dem "normalen" Wohnungssaugen mal wieder mit der Düse
meine Beine und Füße abgesaugt. Ein geiles Gefühl :-)
 Re: Was alles verschwindet :D 19.04.2017 (19:15 Uhr) Saugdrache
> > > > > Wer seid 8 Jahren sein Haus saugt hat ja schon einiges
> > > > > weggesaugt ;D zum Beispiel kamen bei mir auch einiges weg
> > > > > hauptsächlich Sachen meines Freundes die mir nicht
> > > > > gefallen letzens erst kam er mit so einem hässlichen Ring
> > > > > an der gefiel mir so gar nicht so ", Schusselig" wie ich
> > > > > bin hatte ich ein Regal abgesaugt und der der Ring wurde
> > > > > eingesehen  leider kamen bei dieser Aktion auch eine
> > > > > schöne Halskette von mir mit in den Schlund und jetzt
> > > > > habe ich eine schöne Kette weniger :( hatte sich für was
> > > > > höheres geopfert mir ist es zu ekelig in dem Staubbeutel
> > > > > Rum zu pulen um es raus zu holen :( ich habe einen AEG
> > > > > Staubsauger :D und jetzt erzähl Mal :D
> > > >
> > > >
> > > > Ja also ich haben einen miele mit 2200 watt und der
> > > > frisst sich nur so durch die zimmer durch^^
> > > >
> > > >
> > > > Aber erzähl du mal ausführlich wie du die zimmer saugst
> > > > :)
> > > >
> > >
> > > Meistens nur mit einem T-Shirt bekleidet. Unten rum
> > > blank, sonst ist das Höschen sofort durch.
> > > So läufts ein bißchen die Beine runter. Nachdem Saugen
> > > muss ich jedenfalls immer sofort
> > > duschen :)
> >
> > Klingt gut :D auch, dass drin bleibt, was erst Mal drin
> > ist.
> > Kann momentan leider noch nicht selbst berichten, muss
> > also Mitleser sein.
> > Aber wollte dir mal ein positives Feedback geben, Julika
> > :)
>
> Danke, danke fürs Feedback.
> Heute habe ich nach dem "normalen" Wohnungssaugen mal
> wieder mit der Düse
> meine Beine und Füße abgesaugt. Ein geiles Gefühl :-

... und ich dachte, ich bin allein mit meinem Tick, die Füße zu saugen.
In der Tat ein herrliches Gefühl, wenn der Sog die Sohle ein wenig einzieht.
Nach dem Wohnungsaugen, wenn Dreck und Wollmäuse ihren Platz im Beutel gefunden haben, werden der Inhalt der akuten Luftnot ausgesetzt, wenn der Schlauch auf meine Sohlen trifft.
Mein Sauger ist ein Starmix AS 1020, eigentlich ein Nass-/Trockengerät, aber haushaltstauglich gemacht.
 Re: Was alles verschwindet :D 03.01.2017 (20:13 Uhr) Jessica
Hi Julika, ja das kenne ich auch nur zu gut. Ich hab selbst zwei kleine Schmutzfinken hier und wenn sie trotz Ankündigung nicht aufgeräumt haben, bekommt es eben mein Sauger.

 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (09:24 Uhr) Jessica
oje oje was verschwand schon alles bei mir im sauger jeden dienstag vormittag sauge ich durchs kinderzimmer (natürlich mit ansage) und jedes mal liegt der boden wieder voll mit all ihren kleinen sachen.naja ich bin da recht radikal und sauge ohne mitleid alles ein .lego ,playmobil und auf barbieschuhe achte ich garnicht mehr die verschwinden sofort mit einem "klackern" im rohr ;-) . wenn es dann um andere sachen wie ohrringe barbiekleidung oder kostbarkeiten geht überlegt man doch kurz aber wenn ich ganz ehrlich bin drum herum gesaugt oder aufgehoben hab ich noch nie etwas bis jetzt verschwand alles bei mir im staubsauger ^^hehe^^
 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (14:47 Uhr) Sim94
> oje oje was verschwand schon alles bei mir im sauger
> jeden dienstag vormittag sauge ich durchs kinderzimmer
> (natürlich mit ansage) und jedes mal liegt der boden
> wieder voll mit all ihren kleinen sachen.naja ich bin da
> recht radikal und sauge ohne mitleid alles ein .lego
> ,playmobil und auf barbieschuhe achte ich garnicht mehr
> die verschwinden sofort mit einem "klackern" im rohr ;-)
> . wenn es dann um andere sachen wie ohrringe
> barbiekleidung oder kostbarkeiten geht überlegt man doch
> kurz aber wenn ich ganz ehrlich bin drum herum gesaugt
> oder aufgehoben hab ich noch nie etwas bis jetzt
> verschwand alles bei mir im staubsauger ^^hehe^^

Auch dir Jessica ein positives Feedback. Finde ich klasse.

@euch beide: Lese immer gerne eure Geschichten :D
@unbekannt: Ihre auch.
 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (15:07 Uhr) Sim94
> oje oje was verschwand schon alles bei mir im sauger
> jeden dienstag vormittag sauge ich durchs kinderzimmer
> (natürlich mit ansage) und jedes mal liegt der boden
> wieder voll mit all ihren kleinen sachen.naja ich bin da
> recht radikal und sauge ohne mitleid alles ein .lego
> ,playmobil und auf barbieschuhe achte ich garnicht mehr
> die verschwinden sofort mit einem "klackern" im rohr ;-)
> . wenn es dann um andere sachen wie ohrringe
> barbiekleidung oder kostbarkeiten geht überlegt man doch
> kurz aber wenn ich ganz ehrlich bin drum herum gesaugt
> oder aufgehoben hab ich noch nie etwas bis jetzt
> verschwand alles bei mir im staubsauger ^^hehe^^

Was passiert eigentlich, wenn die Sachen aufgeräumt sind?
Darf man nach eurem Alter und dem eurer Kids fragen, oder stört euch das?
 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (17:31 Uhr) Jessica
Alle Sachen aufgeräumt, dass passiert nie! Irgendwas liegt immer da.

Fragen zu mir oder meinen Kindern sind von mir nicht erwünscht, es geht nur ums Staubsaugen ...!
 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (17:56 Uhr) Julika
> > oje oje was verschwand schon alles bei mir im sauger
> > jeden dienstag vormittag sauge ich durchs kinderzimmer
> > (natürlich mit ansage) und jedes mal liegt der boden
> > wieder voll mit all ihren kleinen sachen.naja ich bin da
> > recht radikal und sauge ohne mitleid alles ein .lego
> > ,playmobil und auf barbieschuhe achte ich garnicht mehr
> > die verschwinden sofort mit einem "klackern" im rohr ;-)
> > . wenn es dann um andere sachen wie ohrringe
> > barbiekleidung oder kostbarkeiten geht überlegt man doch
> > kurz aber wenn ich ganz ehrlich bin drum herum gesaugt
> > oder aufgehoben hab ich noch nie etwas bis jetzt
> > verschwand alles bei mir im staubsauger ^^hehe^^
>
> Was passiert eigentlich, wenn die Sachen aufgeräumt sind?
> Darf man nach eurem Alter und dem eurer Kids fragen, oder
> stört euch das?

Sehe ich genau so. Was interessiert hier das Alter der Kinder ? Was soll das ?
ICH werde geil beim Saugen. Und das ich mich selber absauge hat nun wirklich
nichts damit zu tun, dass ich ab und an mal Spielsachen einsauge. Das ist eine andere Welt.
 Re: Was alles verschwindet :D 04.01.2017 (18:27 Uhr) Jessica
Ich habe noch so einen Vorwerk Staubsauger, wo das eingesaugte durch das Lüfterrad muss. Wenn ich damit bei meinen Kleinen im Zimmer saubermache, brauch ich nicht mehr in den Sack schauen. Was in der düse verschwindet, ist verloren. Mit kurzem Knurrem und Klackern wird es von dem Lüfterrad zerfetzt und anschließend in den Staubsack geschleudert. Ich mag dieses Geräusch wenn der Sauger wieder was verschlingt was eigentlich nicht mehr hätte da sein sollen. Meine Kinder wissen ganz genau das ich keinen bogen um die Sachen mache und doch liegt immer wieder was herum für mich und meinen Staubsauger.

@Julika: Was empfindest du so beim Staubsaugen?
 Re: Was alles verschwindet 04.01.2017 (21:19 Uhr) Julika
> Ich habe noch so einen Vorwerk Staubsauger, wo das
> eingesaugte durch das Lüfterrad muss. Wenn ich damit bei
> meinen Kleinen im Zimmer saubermache, brauch ich nicht
> mehr in den Sack schauen. Was in der düse verschwindet,
> ist verloren. Mit kurzem Knurrem und Klackern wird es von
> dem Lüfterrad zerfetzt und anschließend in den Staubsack
> geschleudert. Ich mag dieses Geräusch wenn der Sauger
> wieder was verschlingt was eigentlich nicht mehr hätte da
> sein sollen. Meine Kinder wissen ganz genau das ich
> keinen bogen um die Sachen mache und doch liegt immer
> wieder was herum für mich und meinen Staubsauger.
>
> @Julika: Was empfindest du so beim Staubsaugen?

Die Empfindungen sind sehr schwer zu beschreiben - und auch differenziert.

Beim "normalen" Saugen im Haus ist es ein Gefühl der Macht. Zu entscheiden, was kommt weg, was bleibt.
Und zwar unwiderruflich. Das fühlt sich gut an, oft ist es eine Sekundenentscheidumg.

Wenn ich mich sauge, ist es natürlich anders. Das Gefühl, dass ich empfinde, wenn ich meine Beine und Füße
sauge ist unbeschreiblich schön. Gerade unter meinen nackten Fußsohlen liebe ich das saugende Gefühl.
Ein Höhepunkt ist dabei nie weit entfernt, je nachdem wie intensiv ich es betreibe.
 Re: Was alles verschwindet 05.01.2017 (13:01 Uhr) Jessica
Dieses Gefühl der macht genieße ich auch sehr. Wenn meine kleinen es mitbekommen, dann fließen da auch schon mal Tränen. für mich gehört es zur Erziehung meiner Kinder einfach dazu, dass sie lernen müssen, das ihr Handeln auch Konsequenzen hat. Wenn sie nicht aufgeräumt haben und ich dann anfange zu Saugen, dann ist es eben zu spät um die Sachen zu retten. Wenn sie es dann doch versuchen, dann nehme ich ihnen die Dinge wieder ab und Sauge sie sofort ein.

Ich hab auch im Schlafzimmer noch einen Miele Staubsauger, dort mache ich den Saugschlauch gerne ab und hocke mich dann über die Öffnung. Dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich ...
 Re: Was alles verschwindet 05.01.2017 (21:19 Uhr) Julika
> Dieses Gefühl der macht genieße ich auch sehr. Wenn meine
> kleinen es mitbekommen, dann fließen da auch schon mal
> Tränen. für mich gehört es zur Erziehung meiner Kinder
> einfach dazu, dass sie lernen müssen, das ihr Handeln
> auch Konsequenzen hat. Wenn sie nicht aufgeräumt haben
> und ich dann anfange zu Saugen, dann ist es eben zu spät
> um die Sachen zu retten. Wenn sie es dann doch versuchen,
> dann nehme ich ihnen die Dinge wieder ab und Sauge sie
> sofort ein.
>
> Ich hab auch im Schlafzimmer noch einen Miele
> Staubsauger, dort mache ich den Saugschlauch gerne ab und
> hocke mich dann über die Öffnung. Dieses Gefühl ist
> einfach unbeschreiblich ...


Ich sehe schon, wir ticken da ziemlich gleich in unseren Motiven und der Lust.
Das Gefühl der Endgültigkeit ist sensationell, wenn etwas verschwunden ist.
Bezüglich der anderen Möglichkeiten, die du auch andeutest, will ich hier
im freien Raum lieber nicht mehr soviel schreiben.... Ich weiß aber SEHR GENAU
was du mit unbeschreiblich meinst ;-)
LG, Julika
 Re: Was alles verschwindet 05.01.2017 (21:52 Uhr) Jessica
Hi Julika, ja wir sollten es hier nun mit den Details zu den anderen Möglichkeiten lassen, sonst wird es hier schon sehr Bald nur noch Sinnfreie Postings geben.

Wirklich schade das es hier nicht die Möglichkeit für Privatnachrichten gibt, ich denke wir hätten sonst viel Spaß.

 Re: Was alles verschwindet 05.01.2017 (21:55 Uhr) mar32
> Hi Julika, ja wir sollten es hier nun mit den Details zu
> den anderen Möglichkeiten lassen, sonst wird es hier
> schon sehr Bald nur noch Sinnfreie Postings geben.
>
> Wirklich schade das es hier nicht die Möglichkeit für
> Privatnachrichten gibt, ich denke wir hätten sonst viel
> Spaß.
>

Sich mal privat austauschen auf skype oder so wäre nicht schlecht
LG mar 32
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (01:10 Uhr) Sim94
> > Hi Julika, ja wir sollten es hier nun mit den Details zu
> > den anderen Möglichkeiten lassen, sonst wird es hier
> > schon sehr Bald nur noch Sinnfreie Postings geben.
> >
> > Wirklich schade das es hier nicht die Möglichkeit für
> > Privatnachrichten gibt, ich denke wir hätten sonst viel
> > Spaß.
> >
>
> Sich mal privat austauschen auf skype oder so wäre nicht
> schlecht
> LG mar 32

Mar32, wie soll das funktionieren, wenn man seinen Skype-Namen hier nicht öffentlich Preis geben will?
Damit hätte ich kein Problem, aber ich denke, das wollen die wenigsten, leider. Wenn Skype interessant ist für dich, kannst du es ja sagen. :)

Oder anders gefragt: ist meine Skype-Verbindung für dich interessant? Ich habe selbst noch keine Kids, kann deshalb schlecht Geschichten dazu erzählen. Über alles sonstige zum Thema "Staubsaugen" könnte man sich aber unterhalten.
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (01:07 Uhr) Sim94
> > Dieses Gefühl der macht genieße ich auch sehr. Wenn meine
> > kleinen es mitbekommen, dann fließen da auch schon mal
> > Tränen. für mich gehört es zur Erziehung meiner Kinder
> > einfach dazu, dass sie lernen müssen, das ihr Handeln
> > auch Konsequenzen hat. Wenn sie nicht aufgeräumt haben
> > und ich dann anfange zu Saugen, dann ist es eben zu spät
> > um die Sachen zu retten. Wenn sie es dann doch versuchen,
> > dann nehme ich ihnen die Dinge wieder ab und Sauge sie
> > sofort ein.
> >
> > Ich hab auch im Schlafzimmer noch einen Miele
> > Staubsauger, dort mache ich den Saugschlauch gerne ab und
> > hocke mich dann über die Öffnung. Dieses Gefühl ist
> > einfach unbeschreiblich ...
>
>
> Ich sehe schon, wir ticken da ziemlich gleich in unseren
> Motiven und der Lust.
> Das Gefühl der Endgültigkeit ist sensationell, wenn etwas
> verschwunden ist.
> Bezüglich der anderen Möglichkeiten, die du auch
> andeutest, will ich hier
> im freien Raum lieber nicht mehr soviel schreiben.... Ich
> weiß aber SEHR GENAU
> was du mit unbeschreiblich meinst ;-)
> LG, Julika

@Julika, Jessica

Entschuldigung, dass ich gefragt habe.
Wenn ihr meine Beiträge als "sinnfrei" anseht, werde ich ab sofort nur noch still mitlesen und keine Posts mehr dazu schreiben.
Ich finde es schade, dass immer gleich nur schlechtes vermutet wird, wenn man aus Neugierde Fragen stellt oder Details von sich preisgibt.
Das ist schließlich alles anonym, man hat z.T. noch nicht mal den Vornamen.

Es gab schon mehr als 1 Versuch hier auf plaudern.de, über solche Themen zu schreiben. Diese Foren wurden immer wieder durch "belästigende, störende" Posts ruiniert. Für eine Frage zu den Kids z.B. wurde da aber niemand einen Kopf kürzer gemacht. Ich verstehe allerdings, dass das nicht jeder so sieht und nicht jeder diese Art von Fragen mag. Es tut mir leid, dass ich sie gestellt habe.
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (06:49 Uhr) Julika
> > > Dieses Gefühl der macht genieße ich auch sehr. Wenn meine
> > > kleinen es mitbekommen, dann fließen da auch schon mal
> > > Tränen. für mich gehört es zur Erziehung meiner Kinder
> > > einfach dazu, dass sie lernen müssen, das ihr Handeln
> > > auch Konsequenzen hat. Wenn sie nicht aufgeräumt haben
> > > und ich dann anfange zu Saugen, dann ist es eben zu spät
> > > um die Sachen zu retten. Wenn sie es dann doch versuchen,
> > > dann nehme ich ihnen die Dinge wieder ab und Sauge sie
> > > sofort ein.
> > >
> > > Ich hab auch im Schlafzimmer noch einen Miele
> > > Staubsauger, dort mache ich den Saugschlauch gerne ab und
> > > hocke mich dann über die Öffnung. Dieses Gefühl ist
> > > einfach unbeschreiblich ...
> >
> >
> > Ich sehe schon, wir ticken da ziemlich gleich in unseren
> > Motiven und der Lust.
> > Das Gefühl der Endgültigkeit ist sensationell, wenn etwas
> > verschwunden ist.
> > Bezüglich der anderen Möglichkeiten, die du auch
> > andeutest, will ich hier
> > im freien Raum lieber nicht mehr soviel schreiben.... Ich
> > weiß aber SEHR GENAU
> > was du mit unbeschreiblich meinst ;-)
> > LG, Julika
>
> @Julika, Jessica
>
> Entschuldigung, dass ich gefragt habe.
> Wenn ihr meine Beiträge als "sinnfrei" anseht, werde ich
> ab sofort nur noch still mitlesen und keine Posts mehr
> dazu schreiben.
> Ich finde es schade, dass immer gleich nur schlechtes
> vermutet wird, wenn man aus Neugierde Fragen stellt oder
> Details von sich preisgibt.
> Das ist schließlich alles anonym, man hat z.T. noch nicht
> mal den Vornamen.
>
> Es gab schon mehr als 1 Versuch hier auf plaudern.de,
> über solche Themen zu schreiben. Diese Foren wurden immer
> wieder durch "belästigende, störende" Posts ruiniert. Für
> eine Frage zu den Kids z.B. wurde da aber niemand einen
> Kopf kürzer gemacht. Ich verstehe allerdings, dass das
> nicht jeder so sieht und nicht jeder diese Art von Fragen
> mag. Es tut mir leid, dass ich sie gestellt habe.

Ich habe deine Frage nicht als "sinnfrei" bezeichnet. Trotzdem, und dazu stehe ich, hinterfrage ich
kritisch, was das Alter von Kindern hier in diesem Thema für eine Rolle spielen soll
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (11:17 Uhr) Jessica
@Sim94 Ich habe ja nicht deine Beträge als "Sinnfrei" gemeint, sondern eher die "belästigende, störende" Posts die es bisher in den anderen Foren hierzu gegeben hat. Auch Postings in der Form ... Was Trägst du, oder Was für Schuhe hast du dabei an, etc. finde ich nicht förderlich für die Unterhaltung. Dies sind in der Regel Antworten, welche von Usern verfast werden, um damit ihr "Kopfkino" zu befeuern. Und in dem möchte ich eigentlich nicht Mitspielen oder eine Rolle Spielen.

Leider warst du aber auch bisher sehr leise und verschwiegen. Auch wenn du keine Kinder hast und nicht von aktuellen Erlebnissen berichten kannst, so bin ich mir doch sicher das Du uns erzählen kannst, was dich an dem Thema so bewegt.

@Julika: Wenn ich etwas einsauge, ist es mir auch egal ob es sich dabei um ein Spielzeug oder einfach nur Dreck handelt. Das Alter von Kindern, oder sonstige Details empfinde ich dann auch eher als abschreckend an und frage mich was der Leser sich dann vorstellt ...

@all: Wenn jemand möchte das er zugemüllt wird, der kann ja gerne hier seine Adresse öffentlich hinschreiben. Ich werde es nicht tun. Auch wenn ich mich gerne mit Julika oder Sim94 intensiver unterhalten möchte.
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (17:01 Uhr) Julika
> @Sim94 Ich habe ja nicht deine Beträge als "Sinnfrei"
> gemeint, sondern eher die "belästigende, störende" Posts
> die es bisher in den anderen Foren hierzu gegeben hat.
> Auch Postings in der Form ... Was Trägst du, oder Was für
> Schuhe hast du dabei an, etc. finde ich nicht förderlich
> für die Unterhaltung. Dies sind in der Regel Antworten,
> welche von Usern verfast werden, um damit ihr "Kopfkino"
> zu befeuern. Und in dem möchte ich eigentlich nicht
> Mitspielen oder eine Rolle Spielen.
>
> Leider warst du aber auch bisher sehr leise und
> verschwiegen. Auch wenn du keine Kinder hast und nicht
> von aktuellen Erlebnissen berichten kannst, so bin ich
> mir doch sicher das Du uns erzählen kannst, was dich an
> dem Thema so bewegt.
>
> @Julika: Wenn ich etwas einsauge, ist es mir auch egal ob
> es sich dabei um ein Spielzeug oder einfach nur Dreck
> handelt. Das Alter von Kindern, oder sonstige Details
> empfinde ich dann auch eher als abschreckend an und frage
> mich was der Leser sich dann vorstellt ...
>
> @all: Wenn jemand möchte das er zugemüllt wird, der kann
> ja gerne hier seine Adresse öffentlich hinschreiben. Ich
> werde es nicht tun. Auch wenn ich mich gerne mit Julika
> oder Sim94 intensiver unterhalten möchte.

Hallo Jessica,

mir geht es da ähnlich. Ich hätte auch Freude daran, mit Gleichgesinnten intensiver zu schreiben, wobei ich
hier ja schon relativ offen bin. Aber es gibt Grenzen.

Meine private E-Mail würde ich aber genauso wenig wie Du dafür hergeben. Eine Überlegung wäre, sich
eine extra Mailadresse dafür anzulegen. Darüber denke ich nach. Diese könnte ich dann, wenn zuviel
Müll reinflattert schnell wieder löschen. Wie beim Saugen halt : ......wutschhhh, einfach weg :-0

 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (17:15 Uhr) Sim94
> > @Sim94 Ich habe ja nicht deine Beträge als "Sinnfrei"
> > gemeint, sondern eher die "belästigende, störende" Posts
> > die es bisher in den anderen Foren hierzu gegeben hat.
> > Auch Postings in der Form ... Was Trägst du, oder Was für
> > Schuhe hast du dabei an, etc. finde ich nicht förderlich
> > für die Unterhaltung. Dies sind in der Regel Antworten,
> > welche von Usern verfast werden, um damit ihr "Kopfkino"
> > zu befeuern. Und in dem möchte ich eigentlich nicht
> > Mitspielen oder eine Rolle Spielen.
> >
> > Leider warst du aber auch bisher sehr leise und
> > verschwiegen. Auch wenn du keine Kinder hast und nicht
> > von aktuellen Erlebnissen berichten kannst, so bin ich
> > mir doch sicher das Du uns erzählen kannst, was dich an
> > dem Thema so bewegt.
> >
> > @Julika: Wenn ich etwas einsauge, ist es mir auch egal ob
> > es sich dabei um ein Spielzeug oder einfach nur Dreck
> > handelt. Das Alter von Kindern, oder sonstige Details
> > empfinde ich dann auch eher als abschreckend an und frage
> > mich was der Leser sich dann vorstellt ...
> >
> > @all: Wenn jemand möchte das er zugemüllt wird, der kann
> > ja gerne hier seine Adresse öffentlich hinschreiben. Ich
> > werde es nicht tun. Auch wenn ich mich gerne mit Julika
> > oder Sim94 intensiver unterhalten möchte.
>
> Hallo Jessica,
>
> mir geht es da ähnlich. Ich hätte auch Freude daran, mit
> Gleichgesinnten intensiver zu schreiben, wobei ich
> hier ja schon relativ offen bin. Aber es gibt Grenzen.
>
> Meine private E-Mail würde ich aber genauso wenig wie Du
> dafür hergeben. Eine Überlegung wäre, sich
> eine extra Mailadresse dafür anzulegen. Darüber denke ich
> nach. Diese könnte ich dann, wenn zuviel
> Müll reinflattert schnell wieder löschen. Wie beim Saugen
> halt : ......wutschhhh, einfach weg :-0
>

Hallo Julika,

darüber hatte ich auch schon nachgedacht :-). Bis jetzt habe ich das aber noch nicht direkt gemacht - auch wenn ich eine Adresse habe, die ich dafür verwenden könnte und eine, die nicht auf meinen vollen Namen schließen lässt.

Ich beziehe mich auch gerne auf meinen vorherigen Beitrag, der hier im Inhalt wahrscheinlich nachfolgt.

E-Mail-Adresse löschen, wenn zu viel unangenehme Post kommt.
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (17:11 Uhr) Sim94
> @Sim94 Ich habe ja nicht deine Beträge als "Sinnfrei"
> gemeint, sondern eher die "belästigende, störende" Posts
> die es bisher in den anderen Foren hierzu gegeben hat.
> Auch Postings in der Form ... Was Trägst du, oder Was für
> Schuhe hast du dabei an, etc. finde ich nicht förderlich
> für die Unterhaltung. Dies sind in der Regel Antworten,
> welche von Usern verfast werden, um damit ihr "Kopfkino"
> zu befeuern. Und in dem möchte ich eigentlich nicht
> Mitspielen oder eine Rolle Spielen.
>
> Leider warst du aber auch bisher sehr leise und
> verschwiegen. Auch wenn du keine Kinder hast und nicht
> von aktuellen Erlebnissen berichten kannst, so bin ich
> mir doch sicher das Du uns erzählen kannst, was dich an
> dem Thema so bewegt.
>
> @Julika: Wenn ich etwas einsauge, ist es mir auch egal ob
> es sich dabei um ein Spielzeug oder einfach nur Dreck
> handelt. Das Alter von Kindern, oder sonstige Details
> empfinde ich dann auch eher als abschreckend an und frage
> mich was der Leser sich dann vorstellt ...
>
> @all: Wenn jemand möchte das er zugemüllt wird, der kann
> ja gerne hier seine Adresse öffentlich hinschreiben. Ich
> werde es nicht tun. Auch wenn ich mich gerne mit Julika
> oder Sim94 intensiver unterhalten möchte.

@Julika, Jessica

Erst einmal danke euch herzlich für eure offenen Worte.

@Julika:

Ich finde dein Hinterfragen absolut nachvollziehbar und lobenswert.

@Jessica:

Vielen Dank, dass du dich mit mir näher unterhalten möchtest. Das liest man immer gerne.
Gerne möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen und dich für eine Aussage in deinem letzten Beitrag loben.
Das, was mich am Thema "Staubsaugen" so bewegt, ist das, was ich bei Julika oder dir schon einmal gelesen hatte. Die Dominanz. Ein sehr angenehmes Gefühl, diese in den eigenen Händen zu halten. Und wenn ich später mal Kids habe und die nicht aufräumen möchten, werde ich das sicherlich genauso handhaben, wie ihr beide.
Loben möchte ich dich für deine Aussage an Julika. Ich habe mich in den "vergangenen Foren" sehr über die "belästigenden störenden" Beiträge geärgert und noch mehr über den "Tod" des jeweiligen Forums / Themas. Ich stimme dir vollständig zu, dass solche Personen hier nicht erwünscht sind, genauso wenig wie Fragen wie "Was trägst du für Schuhe", oder Ähnliches.
Die Frage nach dem Alter der Kids stellte ich, weil sich die Art der Spielzeuge je nach Alter verändert und parallel neben den bereits benannten Sachen evtl. noch andere eingesaugt werden. Mit Lego spielt man ja nicht nur bis 10 Jahre, zumindest sehe ich das so.
Und ebenfalls möchte ich dir zustimmen, was das Nennen der eigenen E-Mail-Adresse betrifft. Ich bin froh, dass man sich hier unbeschwert und anonym unterhalten kann. Zugemüllt möchte ich mit unseriösen E-Mails nicht werden - auch wenn ich ggf. trotzdem gehofft hätte, dass ich solche nicht bekomme bzw. sich hier noch keine solchen Leute befinden.

Abschließend an Julika und Jessica:

VIELEN DANK! Danke dafür, dass ihr euch trotz der unangenehmen Beiträge in vergangenen Foren getraut habt, euch hier zu melden und aktiv beitragt. Das ist nicht selbstverständlich und das schätze ich sehr.

Übrigens: Ich schrieb einst mit jemandem, der seine E-Mail-Adresse in einem der Foren angegeben hatte. Mit derjenigen verstand ich mich vorzüglich und wir tauschten uns gerne aus. Bis zu dem Tag als ein "Schmierfink" "unseriöse" E-Mails an sie schickte und sie deshalb ihre E-Mail-Adresse löschte. Nachteil für mich - solche Leute möchte ich in einem Forum wie dem diesen bestimmt nicht treffen.
 Re: Was alles verschwindet 06.01.2017 (17:54 Uhr) Julika
> > @Sim94 Ich habe ja nicht deine Beträge als "Sinnfrei"
> > gemeint, sondern eher die "belästigende, störende" Posts
> > die es bisher in den anderen Foren hierzu gegeben hat.
> > Auch Postings in der Form ... Was Trägst du, oder Was für
> > Schuhe hast du dabei an, etc. finde ich nicht förderlich
> > für die Unterhaltung. Dies sind in der Regel Antworten,
> > welche von Usern verfast werden, um damit ihr "Kopfkino"
> > zu befeuern. Und in dem möchte ich eigentlich nicht
> > Mitspielen oder eine Rolle Spielen.
> >
> > Leider warst du aber auch bisher sehr leise und
> > verschwiegen. Auch wenn du keine Kinder hast und nicht
> > von aktuellen Erlebnissen berichten kannst, so bin ich
> > mir doch sicher das Du uns erzählen kannst, was dich an
> > dem Thema so bewegt.
> >
> > @Julika: Wenn ich etwas einsauge, ist es mir auch egal ob
> > es sich dabei um ein Spielzeug oder einfach nur Dreck
> > handelt. Das Alter von Kindern, oder sonstige Details
> > empfinde ich dann auch eher als abschreckend an und frage
> > mich was der Leser sich dann vorstellt ...
> >
> > @all: Wenn jemand möchte das er zugemüllt wird, der kann
> > ja gerne hier seine Adresse öffentlich hinschreiben. Ich
> > werde es nicht tun. Auch wenn ich mich gerne mit Julika
> > oder Sim94 intensiver unterhalten möchte.
>
> @Julika, Jessica
>
> Erst einmal danke euch herzlich für eure offenen Worte.
>
> @Julika:
>
> Ich finde dein Hinterfragen absolut nachvollziehbar und
> lobenswert.
>
> @Jessica:
>
> Vielen Dank, dass du dich mit mir näher unterhalten
> möchtest. Das liest man immer gerne.
> Gerne möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen und dich
> für eine Aussage in deinem letzten Beitrag loben.
> Das, was mich am Thema "Staubsaugen" so bewegt, ist das,
> was ich bei Julika oder dir schon einmal gelesen hatte.
> Die Dominanz. Ein sehr angenehmes Gefühl, diese in den
> eigenen Händen zu halten. Und wenn ich später mal Kids
> habe und die nicht aufräumen möchten, werde ich das
> sicherlich genauso handhaben, wie ihr beide.
> Loben möchte ich dich für deine Aussage an Julika. Ich
> habe mich in den "vergangenen Foren" sehr über die
> "belästigenden störenden" Beiträge geärgert und noch mehr
> über den "Tod" des jeweiligen Forums / Themas. Ich stimme
> dir vollständig zu, dass solche Personen hier nicht
> erwünscht sind, genauso wenig wie Fragen wie "Was trägst
> du für Schuhe", oder Ähnliches.
> Die Frage nach dem Alter der Kids stellte ich, weil sich
> die Art der Spielzeuge je nach Alter verändert und
> parallel neben den bereits benannten Sachen evtl. noch
> andere eingesaugt werden. Mit Lego spielt man ja nicht
> nur bis 10 Jahre, zumindest sehe ich das so.
> Und ebenfalls möchte ich dir zustimmen, was das Nennen
> der eigenen E-Mail-Adresse betrifft. Ich bin froh, dass
> man sich hier unbeschwert und anonym unterhalten kann.
> Zugemüllt möchte ich mit unseriösen E-Mails nicht werden
> - auch wenn ich ggf. trotzdem gehofft hätte, dass ich
> solche nicht bekomme bzw. sich hier noch keine solchen
> Leute befinden.
>
> Abschließend an Julika und Jessica:
>
> VIELEN DANK! Danke dafür, dass ihr euch trotz der
> unangenehmen Beiträge in vergangenen Foren getraut habt,
> euch hier zu melden und aktiv beitragt. Das ist nicht
> selbstverständlich und das schätze ich sehr.
>
> Übrigens: Ich schrieb einst mit jemandem, der seine
> E-Mail-Adresse in einem der Foren angegeben hatte. Mit
> derjenigen verstand ich mich vorzüglich und wir tauschten
> uns gerne aus. Bis zu dem Tag als ein "Schmierfink"
> "unseriöse" E-Mails an sie schickte und sie deshalb ihre
> E-Mail-Adresse löschte. Nachteil für mich - solche Leute
> möchte ich in einem Forum wie dem diesen bestimmt nicht
> treffen.

Hallo Sim94,

Danke für deine Erklärungen. Das kann ich alles nachvollziehen. Hier aktiv zu schreiben ist ja auch nicht schwer,
man ist anonym. Und irgendwelche Spinner kann man wunderbar ignorieren.

Was du da am Ende beschreibst ist natürlich schade, aber wäre exakt auch der Weg, den ich einschlagen würde

Ja, Dominanz beschreibt den einen Teil meines Gefühls sehr gut. Es ist beim täglichen Saugen die Kombination
aus Dominanz und dem Spaß an der plötzlichen Entscheidung. Bleiben oder Verschwinden. Eine Sekundenentscheidung.

Der andere Teil des Gefühls ist eben die - und ich nenne es beim Namen - erotische Komponente, die ja auf sehr
vielfältige Weise ausgelebt werden kann. Das ist dann aber nie spontan sondern mit Ruhe und Genuß versehen.
 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (05:06 Uhr) Unbekannt
Hallo die Frauen,

also erstmal zu mir, ich bin keine Frau, mag es aber auch wie Ihr, die Macht etwas einzusauen. Ich bin durch meine Freundin auf den Geschmack gekommen. Ich baue Hobbymäßig kleine Modellautos. Diese stehen auch auf Regalen. Meine Freundin ist eine, die gnadenlos alles aufsaugt. Als Sie die Zimmer gesaugt hat, fing erst alles auf dem Boden an. Dort lag das übliche. Dann wollte Sie auch die Regale absaugen. Und da ist es passiert, Fluuup, kurz geklackert und weg war das erste. Man sah ihr regelrecht den Spaß an und so sind gleich noch 3 weite durch. Wenn etwas nicht gepasst hat, würde es erst zertreten und dann einmal kurz die Bodendüse drüber geschoben. Dieses Geräusch, wenn etwas eingesaugt wird, ist einfach Gänsehaut pur. Mittlerweile haben wir mit dem Staubsauger viel Spaß.. Ich kaufe extra Kleinteile, die Sie dann mit dem Miele aufsaugt. Für die Autos zum reinigen, haben wir einen Kärcher, ich sag euch, genau das gleiche. Es wird alles aufgesaugt, was in das Rohr passt... Ich finde Frauen einfach cool, die sowas machen. Schreibt weiter fleißig.. LG
 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (08:32 Uhr) Julika
> Hallo die Frauen,
>
> also erstmal zu mir, ich bin keine Frau, mag es aber auch
> wie Ihr, die Macht etwas einzusauen. Ich bin durch meine
> Freundin auf den Geschmack gekommen. Ich baue Hobbymäßig
> kleine Modellautos. Diese stehen auch auf Regalen. Meine
> Freundin ist eine, die gnadenlos alles aufsaugt. Als Sie
> die Zimmer gesaugt hat, fing erst alles auf dem Boden an.
> Dort lag das übliche. Dann wollte Sie auch die Regale
> absaugen. Und da ist es passiert, Fluuup, kurz geklackert
> und weg war das erste. Man sah ihr regelrecht den Spaß an
> und so sind gleich noch 3 weite durch. Wenn etwas nicht
> gepasst hat, würde es erst zertreten und dann einmal kurz
> die Bodendüse drüber geschoben. Dieses Geräusch, wenn
> etwas eingesaugt wird, ist einfach Gänsehaut pur.
> Mittlerweile haben wir mit dem Staubsauger viel Spaß..
> Ich kaufe extra Kleinteile, die Sie dann mit dem Miele
> aufsaugt. Für die Autos zum reinigen, haben wir einen
> Kärcher, ich sag euch, genau das gleiche. Es wird alles
> aufgesaugt, was in das Rohr passt... Ich finde Frauen
> einfach cool, die sowas machen. Schreibt weiter fleißig..
> LG

Hallo Unbekannt,

Extra zertreten habe ich noch nie etwas. Da ich ja so gerne barfuß sauge, wäre das auch ziemlich schmerzhaft :)

Das Auto zu saugen ist natürlich auch schön, allerdings macht es mir nicht soviel Spaß wie zu Hause. Meistens
gibt es nichts Besonderes was verschwinden kann. Die Brötchen Krümmel oder Laub auf den Fußmatten...na ja.
Allerdings mag ich die Düse dort auch gerne, nehme den Aufsatz extra ab um das Rohr direkt zu haben. Nur einmal
hab ich im Auto spontan "zugeschlagen". Im Kofferraum sag eine Tüte mit meinen Einkäufen. Oben drauf ein paar
Walnüsse die ich geholt hatte. Da musste ich es tun. Ein paar davon rausgenommen und Fluppp. Weg :)
 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (12:39 Uhr) Jessica
Hi ihr lieben, ich hab mal den ersten Schritt gewagt und mir eine "Wegwerf-Adresse" zugelegt. Ich werde nur denen Antworten mit denen ich auch wirklich in Kontakt treten mag. Je nachdem wie sich dann der Kontakt entwickelt, gibt es eine andere (dauerhafte) Adresse dann von mir per Mail oder auch einen Skype Kontakt. Wer nix von mir hört, der braucht es auch nicht weiter versuchen ...

So und nun zu den anderen Postings von euch.

Ich Zertrete schon mal mit meinen Hausschuhen Sachen die zu Groß zum direkten Einsaugen sind. Ehe ich die Dinge aufheben muß und zum Mülleimer trage, trete ich lieber ein zweimal kräftig mit dem Schuh drauf und sauge es dann einfach mit weg.

Ja im Auto macht es auch Spaß ... meine Kinder lassen auch immer kleine Spielsachen im Auto zurück. Die sauge ich dann auch bei der Waschanlage einfach weg. Wenn dann dort nicht zu viel los ist, Sauge ich auch kurz mein Slip mit weg. Hast du das auch schon gemacht Julika?

Die Sache mit de Dominanz sehe ich ähnlich, aber ich bin mir sicher, das es auch für uns die Gegenspieler gibt, siehe Mr. Unbekannt. Was bereitet dir so Gänsehaut wenn deine Freundin deine Modellautos einfach wegsaugt? Bist du da nicht Sauer / traurig?
 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (12:50 Uhr) vaclove
Hallo Jessica, Julika und Sim94. Sim94 dich kenne ich schon länger, um zumindest sicher zu sein, das du nicht zu den Spinnern gehörst und man sich mit dir sicher gut unterhalten kann.

Ich bekenne mich einfach mal ganz offen dazu, das ich zu der Gruppe derer gehöre, die nicht selber gerne alles wegsaugen, sondern zu denen, welcher gerne von einer Frau Dominiert werden. Ich finde es besonders reizvoll wenn eine Frau, Sei es eine Putzfrau oder auch die eigenen Mutter mit dem Staubsauger meine Spielsachen einfach gnadenlos wegsaugt. Ich bin da in dem Augenblick hin und hergerissen meine Sachen noch zu Retten, oder tatenlos zusehen zu müssen, wie sie gleich von dem gefräßigen Staubsauger verschluckt werden. Je mehr ich protestiere und mich versuche zu wehren, desto mehr wird weggesaugt.

Ach ja noch kurz zu mir ... ja ich bin Männlich, Vater von drei Kindern und kenne dieses Staubsaugen schon aus meiner Jugend, als meine Mutter bei uns Kindern so gesaugt hat.

Ich würde mich über eine angeregte Diskussion zu diesem Thema sehr freuen.

LG Chris (vaclove)
 Re: Was alles verschwindet :D 08.01.2017 (14:33 Uhr) Sim94
> Hallo Jessica, Julika und Sim94. Sim94 dich kenne ich
> schon länger, um zumindest sicher zu sein, das du nicht
> zu den Spinnern gehörst und man sich mit dir sicher gut
> unterhalten kann.
>
> Ich bekenne mich einfach mal ganz offen dazu, das ich zu
> der Gruppe derer gehöre, die nicht selber gerne alles
> wegsaugen, sondern zu denen, welcher gerne von einer Frau
> Dominiert werden. Ich finde es besonders reizvoll wenn
> eine Frau, Sei es eine Putzfrau oder auch die eigenen
> Mutter mit dem Staubsauger meine Spielsachen einfach
> gnadenlos wegsaugt. Ich bin da in dem Augenblick hin und
> hergerissen meine Sachen noch zu Retten, oder tatenlos
> zusehen zu müssen, wie sie gleich von dem gefräßigen
> Staubsauger verschluckt werden. Je mehr ich protestiere
> und mich versuche zu wehren, desto mehr wird weggesaugt.
>
> Ach ja noch kurz zu mir ... ja ich bin Männlich, Vater
> von drei Kindern und kenne dieses Staubsaugen schon aus
> meiner Jugend, als meine Mutter bei uns Kindern so
> gesaugt hat.
>
> Ich würde mich über eine angeregte Diskussion zu diesem
> Thema sehr freuen.
>
> LG Chris (vaclove)

Hallo zusammen,

wie mein Freund vaclove schon richtig schreibt, kennt er mich schon etwas länger. Und wie er richtig sagt, bin ich keiner von diesen Spinnern, die Spaß daran finden, ein Forum durch Nerv tötende Beiträge zu ruinieren. Ich beteilige mich lieber aktiv dabei mit seriösen sinnvollen Beiträgen.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht ganz so bekennend wie mein Freund hier gewesen bin. vaclove und ich unterhalten uns sehr gerne über das Thema des Staubsaugens. Aber wir haben es leider schon zu oft erlebt bei Foren hier, dass diese von derart unseriösen nervenden Beiträgen kaputt gemacht wurden, dass wir eher zurückhaltend sind, was Beiträge anbelangt. Zumindest Jessica hat das bei mir schon einmal bemerkt, aber sowohl ich als auch mein Kumpel möchten halt vermeiden, dass es wieder zu einem Tod eines solchen Forums kommt - in vergangenen Foren wurde hierfür die Domäne "Männer" verantwortlich gemacht - mit dem Ergebnis, dass auch die, die wirklich kommunizieren wollten, nichts mehr schreiben "konnten" oder sich nicht mehr zu schreiben getrauten, aus Angst, den Tod des Forums weiter voran zu treiben und/oder einen dementsprechend genervten Post einer Dame als Antwort zu erhalten.

Gerade ich hatte (wie ich bereits beschrieb) schon schlechte Erfahrungen gemacht mit solchen Schmierfinken, die mir die schöne Kommunikation mit einer Dame durch ekelhafte / anstößige E-Mails kaputt machten.

Final haben wir beide nur noch mitgelesen und uns ggf. eher über einen Beitrag einer Dame zum Thema gefreut, als uns selbst beteiligt.

Aber genug der langen Worte dazu, ich möchte nur, dass Jessica und Julika meine Handlungsweise verstehen können.

Letztlich kann ich zu mir sagen, dass ich männlich bin - aber trotzdem nicht zwingend einer von der Sorte, die Julika beschrieben hat: Kerle, die sich gerne dominieren lassen. Eher könnte man mich, wenn man danach geht, durchaus als eine Dame bezeichnen, denn ich bin "gemischt" eingestellt: Ich dominiere gerne, das ist der Hauptteil, was mich am Staubsaugen fasziniert. Dominanz - von Julika und Jessica ist diese Emotion bereits sehr gut beschrieben worden + natürlich die dementsprechende Erotik, die dabei ist. Was es bei Mädchen gibt, gibt es auch bei Jungs und dennoch bin ich keiner von denen, bei denen es bei solchen Beiträgen ums Kopfkino geht. Dazu würde ich nicht beitragen: WENN ich beitrage, dann sinnvoll.

Aber "gemischt" eingestellt bin ich deshalb, weil ich es durchaus auch gerne sehe, wenn eine Dame (Ja, ich sage Dame und nicht Frau: Ich schätze das weibliche Geschlecht sehr und bin für Gleichberechtigung in ALLEN BEREICHEN und nicht für das Einordnen eines Geschlechts in ein Klischee), gnadenlos mit dem Staubsauger hantiert.

Das ist ähnlich wie bei vaclove.

Final möchte ich mein Wort nochmal an Jessica und Julika wenden: Vielleicht fragt ihr euch, warum ich so offen bin, obwohl ich in der Vergangenheit so schlechte Erfahrungen in anderen Foren gemacht habe - eine Verurteilung nach der Domäne "Männer". Nun, die Lösung ist einfach: Ich halte euch beide für sympathische Damen, mit denen ich offen und ehrlich umgehen kann und wenn ich offen und ehrlich sage meine ich wirklich: so offen und ehrlich wie möglich. Das ist nicht immer - nahezu nie - der Fall im Internet, in dem alles anonym ist, es sei denn man "weist sich aus" durch eine Klassifizierung wie z.B. den Namen oder zumindest Usernamen.

Abschließend möchte ich sagen: Ich hatte, als ich eure "Wegwerf-E-Mail-Adressen" hier gesehen habe, heute schon das Bedürfnis, euch beide per E-Mail zu kontaktieren. Das Wichtige hierbei ist jedoch: Offene und ehrliche Kommunikation basiert auf Vertrauen. Deshalb würde ich euch - da ich momentan meine - euch schon "weit genug" vertrauen zu können, meine E-Mail-Adresse, die ich täglich gebrauche, geben bzw. von der aus schreiben. vaclove hat sie schon. Da ich aber weder möchte, dass ihr - ich weiß ja nicht wie eure Meinung zu mir nach diesem Beitrag aussehen wird - eure erst neu erstellte E-Mail-Adresse gleich wieder löschen müsst, noch möchte, dass ich wütende E-Mails zurück erhalte ( - obwohl ihr sicher sein könntet, dass ihr keine "schmutzigen" E-Mails von mir erhalten würdet - ), so bitte ich euch, euch hier zu äußern, ob ihr mit mir näher kommunizieren wollt.

Liebe Grüße,
eurer Sim94

 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (17:09 Uhr) Julika
> Hi ihr lieben, ich hab mal den ersten Schritt gewagt und
> mir eine "Wegwerf-Adresse" zugelegt. Ich werde nur denen
> Antworten mit denen ich auch wirklich in Kontakt treten
> mag. Je nachdem wie sich dann der Kontakt entwickelt,
> gibt es eine andere (dauerhafte) Adresse dann von mir per
> Mail oder auch einen Skype Kontakt. Wer nix von mir hört,
> der braucht es auch nicht weiter versuchen ...
>
> So und nun zu den anderen Postings von euch.
>
> Ich Zertrete schon mal mit meinen Hausschuhen Sachen die
> zu Groß zum direkten Einsaugen sind. Ehe ich die Dinge
> aufheben muß und zum Mülleimer trage, trete ich lieber
> ein zweimal kräftig mit dem Schuh drauf und sauge es dann
> einfach mit weg.
>
> Ja im Auto macht es auch Spaß ... meine Kinder lassen
> auch immer kleine Spielsachen im Auto zurück. Die sauge
> ich dann auch bei der Waschanlage einfach weg. Wenn dann
> dort nicht zu viel los ist, Sauge ich auch kurz mein Slip
> mit weg. Hast du das auch schon gemacht Julika?
>
> Die Sache mit de Dominanz sehe ich ähnlich, aber ich bin
> mir sicher, das es auch für uns die Gegenspieler gibt,
> siehe Mr. Unbekannt. Was bereitet dir so Gänsehaut wenn
> deine Freundin deine Modellautos einfach wegsaugt? Bist
> du da nicht Sauer / traurig?

Hallo Jessica,

ich habe es dann auch mal gewagt - und werde es mit meiner Wegwerf Adresse genauso handhaben wie Du.

Das Mr. Unbekannt traurig ist, glaube ich irgendwie nicht. So wie wir mit dem Sauger gerne dominieren, nimmt er eben - du nennst es Gegenspieler - die
andere Rolle ein. Er wird gerne dominiert.

Nein, meinen Slip habe ich noch nicht weggesaugt. An der Tankstelle ? Wie soll das gehen ? Sag nicht das du ihn vorher ausziehst.

Grosse Sachen zertreten um sie wegzusaugen klingt spannend. Vielleicht sollte ich demnächst doch mal Schuhe dabei anziehen ;-o



 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (19:10 Uhr) Jessica
Hi Julika, ich hätte dir die Antwort jetzt auch direkt senden können, aber ich denke das geht hier jetzt auch Ok.

Nun mit dem Slip hatte es folgendes auf sich - ich weiß das dies jetzt Kopfkino für den einen oder anderen wird - beim ersten Mal war es so, dass ich wieder einmal das Auto Reinigen musste. Es war kurz nach der Urlaubsfahrt gewesen und es lagen noch die Reste des Urlaubsproviants der Kinder unter und zwischen den Sitzen. Auch einigen Reisespielsachen fanden sich noch dazwischen und auch Socken und andere Kleidungsstücke der Kinder, welche sie so bei der Fahrt ausgezogen und dann umher geworfen haben. Da diese mir nicht Wertvoll erschienen und eh verschmutzt waren, beschloß ich das ich sie einfach mit dem Tankstellenstaubsauger ohne Düse nur mit dem blanken Schlauch aufzusaugen um so schneller fertig zu werden. Die Geräusche und das Zucken den Schlauches erregte mich derart, das ich merkte das mein Slip Feucht wurde. An der Tankstelle war nichts los und ich saß grade auf der Rückbank unseres Autos. Ich setzte dann den Schlauch direkt auf meiner Schamgegend über dem Slip an und spürte den starken Sog durch den dünnen Stoff. Ich schaute mich noch einmal kurz um, und dann zerriss ich den Slip am Bund und ließ ihn einfach auch vom Sauger schlucken. Da ich einen Rock anhatte, konnte auch beim späteren Aussteigen nichts verdächtiges von anderen gesehen werden. Aber ich Sage dir, das Gefühl war unbeschreiblich es Öffentlich gemacht zuhaben, immer in der Gefahr dabei entdeckt zu werden ... unbeschreiblich. Seit damals hab ich es schon mehrmals wiederholt, grade weil dieser Kick so wahnsinnig Geil ist.

LG Jessica
 Re: Was alles verschwindet :D 07.01.2017 (20:00 Uhr) Unbekannt
> Hi Julika, ich hätte dir die Antwort jetzt auch direkt
> senden können, aber ich denke das geht hier jetzt auch
> Ok.
>
> Nun mit dem Slip hatte es folgendes auf sich - ich weiß
> das dies jetzt Kopfkino für den einen oder anderen wird -
> beim ersten Mal war es so, dass ich wieder einmal das
> Auto Reinigen musste. Es war kurz nach der Urlaubsfahrt
> gewesen und es lagen noch die Reste des Urlaubsproviants
> der Kinder unter und zwischen den Sitzen. Auch einigen
> Reisespielsachen fanden sich noch dazwischen und auch
> Socken und andere Kleidungsstücke der Kinder, welche sie
> so bei der Fahrt ausgezogen und dann umher geworfen
> haben. Da diese mir nicht Wertvoll erschienen und eh
> verschmutzt waren, beschloß ich das ich sie einfach mit
> dem Tankstellenstaubsauger ohne Düse nur mit dem blanken
> Schlauch aufzusaugen um so schneller fertig zu werden.
> Die Geräusche und das Zucken den Schlauches erregte mich
> derart, das ich merkte das mein Slip Feucht wurde. An der
> Tankstelle war nichts los und ich saß grade auf der
> Rückbank unseres Autos. Ich setzte dann den Schlauch
> direkt auf meiner Schamgegend über dem Slip an und spürte
> den starken Sog durch den dünnen Stoff. Ich schaute mich
> noch einmal kurz um, und dann zerriss ich den Slip am
> Bund und ließ ihn einfach auch vom Sauger schlucken. Da
> ich einen Rock anhatte, konnte auch beim späteren
> Aussteigen nichts verdächtiges von anderen gesehen
> werden. Aber ich Sage dir, das Gefühl war unbeschreiblich
> es Öffentlich gemacht zuhaben, immer in der Gefahr dabei
> entdeckt zu werden ... unbeschreiblich. Seit damals hab
> ich es schon mehrmals wiederholt, grade weil dieser Kick
> so wahnsinnig Geil ist.
>
> LG Jessica
 Re: Was alles verschwindet :D 08.01.2017 (19:11 Uhr) Anne
Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin. Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so, das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren. Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.

- Anne
 Re: Was alles verschwindet :D 08.01.2017 (19:21 Uhr) Sim94
> Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin.
> Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den
> Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so,
> das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss
> mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar
> teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen
> bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause
> nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren.
> Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so
> in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es
> kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene
> Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg
> wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es
> oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte
> ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so
> Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder
> Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal
> wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie
> gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht
> mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne
> Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch
> das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen
> muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei
> berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern
> dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.
>
> - Anne

Tolle Geschichte, erzähl doch mal mehr :D
 Re: Was alles verschwindet :D 08.01.2017 (19:35 Uhr) Anne
Erzähl doch selber erst mal was ...
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (14:31 Uhr) Sim94
> Erzähl doch selber erst mal was ...

Hallo Anne,

ich wünschte, ich könnte das.
Solltest du aber die Beiträge meinerseits vorher aufmerksam verfolgt haben, so weißt du sicher, dass ich zwar erzählen kann und auch schon habe, was mich am Thema Staubsaugen so bewegt - aber noch keine eigenen Kids habe und auch keinen Job mit einer solchen Aufgabe, wie der deinen.

Somit leider auch keine Geschichten.

Aber ich lese sie gerne und gebe dir gerne positives Feedback. Ist sehr wenig, ich weiß. Aber mehr kann ich - LEIDER - momentan nicht "bieten".

Gruß,
Sim94
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (18:48 Uhr) Unbekannt
> Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin.
> Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den
> Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so,
> das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss
> mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar
> teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen
> bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause
> nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren.
> Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so
> in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es
> kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene
> Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg
> wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es
> oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte
> ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so
> Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder
> Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal
> wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie
> gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht
> mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne
> Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch
> das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen
> muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei
> berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern
> dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.
>
> - Anne

Hallo Anne, Julika, Jessica,
nein, ich bin, kann ihr einfach nicht sauer sein. Traurig bin ich auch nicht, weil ich ehrlich gesagt es geil finde, denn sie damit Ihre "Macht" mir gegenüber äußert. Wenn es halt weg ist, dann ist es weg. Ich habe ja auch was davon, den Spaß ihr dabei zuschauen zu dürfen. Fairerweise muss ich sagen, tut Sie das in der Wohnung nur wenn ich dabei bin. Mit dem Auto ist es leider nicht so. Das wird dann einfach mal so gemacht. Neulich waren Freunde von uns zu Besuch. Unsere Freundin hatte ihren Schal bei uns vergessen, meine Freundin war am saugen und dann hat der Miele nur kurz aufgeheult und mit einem starken Fluuupp ist es für immer weg! Ich fragte nur musste das jetzt sein - Sie: hab nichts gesehen. Bei uns verschwand schon viel in Staubsauger, angefangen von normalen Haushaltsgegenstände, Legos, Modellautos, Geldschein, alles was die Staubsauger in sich ziehen können ist dann mit einem schlürfen klackern und Flupp im Sauger verschwunden. Ich stehe dazu, als Mann Sie dabei gerne zu sehen, was ich allerdings nicht verstehen kann, sind solche gestellten Videos in YouTube, wo Männer sich eine Strumpfhose anziehen und als Möchtegernfrau Sachen aufsaugen.. Sowas ist einfach nur Krank. Dann soll man dazu stehen! Leider gibt es zu wenig Frauen, die diese Leidenschaft mit uns teilen, ich finde es einfach nur schön anzusehen, wenn eine Frau mit einem Staubsauger so richtig in Wallung kommt und nichts mehr sicher ist.
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (20:42 Uhr) Sim94
> > Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin.
> > Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den
> > Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so,
> > das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss
> > mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar
> > teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen
> > bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause
> > nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren.
> > Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so
> > in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es
> > kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene
> > Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg
> > wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es
> > oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte
> > ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so
> > Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder
> > Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal
> > wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie
> > gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht
> > mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne
> > Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch
> > das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen
> > muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei
> > berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern
> > dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.
> >
> > - Anne
>
> Hallo Anne, Julika, Jessica,
> nein, ich bin, kann ihr einfach nicht sauer sein. Traurig
> bin ich auch nicht, weil ich ehrlich gesagt es geil
> finde, denn sie damit Ihre "Macht" mir gegenüber äußert.
> Wenn es halt weg ist, dann ist es weg. Ich habe ja auch
> was davon, den Spaß ihr dabei zuschauen zu dürfen.
> Fairerweise muss ich sagen, tut Sie das in der Wohnung
> nur wenn ich dabei bin. Mit dem Auto ist es leider nicht
> so. Das wird dann einfach mal so gemacht. Neulich waren
> Freunde von uns zu Besuch. Unsere Freundin hatte ihren
> Schal bei uns vergessen, meine Freundin war am saugen und
> dann hat der Miele nur kurz aufgeheult und mit einem
> starken Fluuupp ist es für immer weg! Ich fragte nur
> musste das jetzt sein - Sie: hab nichts gesehen. Bei uns
> verschwand schon viel in Staubsauger, angefangen von
> normalen Haushaltsgegenstände, Legos, Modellautos,
> Geldschein, alles was die Staubsauger in sich ziehen
> können ist dann mit einem schlürfen klackern und Flupp im
> Sauger verschwunden. Ich stehe dazu, als Mann Sie dabei
> gerne zu sehen, was ich allerdings nicht verstehen kann,
> sind solche gestellten Videos in YouTube, wo Männer sich
> eine Strumpfhose anziehen und als Möchtegernfrau Sachen
> aufsaugen.. Sowas ist einfach nur Krank. Dann soll man
> dazu stehen! Leider gibt es zu wenig Frauen, die diese
> Leidenschaft mit uns teilen, ich finde es einfach nur
> schön anzusehen, wenn eine Frau mit einem Staubsauger so
> richtig in Wallung kommt und nichts mehr sicher ist.

Hallo Unbekannt,

ob du auch die Kerle in diesem Forum angesprochen hast, das weiß ich nicht.
Schön wäre es. Gerne würde ich dir auch ein positives Feedback geben und auf die Rückmeldung eines Gleichgesinnten hoffen.

Toll finde ich die Gnadenlosigkeit deiner Freundin, diese Dominanz wirkt auch auf mich anziehend.
Ebenso stimme ich dir zu, dass man - wenn man schon Videos vom Staubsaugen dreht - diese nicht stellen sollte, sondern stattdessen dazu stehen und natürlich sein sollte. Ich glaube auch kaum, dass die Kerle, die eine Leidenschaft dafür haben, ein Problem damit hätten, sich zu erkennen zu geben. Die Frage wäre bei den meisten Kerlen - und nein, ich drehe keine Videos und gehöre nicht zu dieser Sorte Mann - wer das dann noch ansieht. Die Kerle, die auf so etwas stehen scheinen in der Minderzahl. Und die Damen, die auf so etwas stehen, die möchten sich nicht dazu äußern, aus Angst unangenehme, störende Fragen gestellt zu bekommen. Schade, dass diejenigen, die sich wirklich dazu äußern möchten, somit vergrault werden oder sich wie ich damals nicht mehr trauen, zu schreiben, aus Angst, dass gar nichts mehr aus der Damenwelt zu vernehmen ist. Mittlerweile muss man diesbezüglich ja fast schon Angst haben, sein Geschlecht zu diesem Thema bekannt zu geben.

Ich hoffe nur inständig, dass Anne, Julika und Jessica das anders sehen und mit uns gerne kommunizieren möchten. Von Jessica weiß ich das eigentlich, bin mir nur nicht mehr so sicher, seitdem sie mein Geschlecht weiß - wenn sie es schon gelesen hat. Auch wenn ich kein voreiliges Urteil fällen möchte, die Erfahrung zeigt trauriges.

Was mir eben noch einfällt: Ich finde es bemerkenswert, wie du mit dem Verlust deiner Sachen umgehst und dass dir das Zuschauen auch Freude bereitet. Da scheine ich ja (hoffentlich) einen Gleichgesinnten gefunden zu haben.

"Alles einsaugen", das wird bei euch praktiziert. Was mich brennend interessiert - und das ist auch eine Sache der Dominanz - bleibt das Zeug bei euch auch im Sauger? So wie das klingt, was du über deine Freundin erzählst, müsste man ziemlich sicher "ja" annehmen.

Das mit dem Schal eurer Freundin finde ich klasse :-). Genauso wie das Verhalten der anderen hier im Forum, das nebenbei auch gelobt werden sollte.

Nur eines bringt mich zum Schmunzeln: Die Reaktion deiner Freundin, auf deine Frage, ob "das denn sein musste".
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (23:52 Uhr) Unbekannt
> > > Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin.
> > > Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den
> > > Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so,
> > > das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss
> > > mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar
> > > teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen
> > > bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause
> > > nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren.
> > > Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so
> > > in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es
> > > kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene
> > > Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg
> > > wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es
> > > oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte
> > > ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so
> > > Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder
> > > Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal
> > > wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie
> > > gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht
> > > mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne
> > > Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch
> > > das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen
> > > muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei
> > > berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern
> > > dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.
> > >
> > > - Anne
> >
> > Hallo Anne, Julika, Jessica,
> > nein, ich bin, kann ihr einfach nicht sauer sein. Traurig
> > bin ich auch nicht, weil ich ehrlich gesagt es geil
> > finde, denn sie damit Ihre "Macht" mir gegenüber äußert.
> > Wenn es halt weg ist, dann ist es weg. Ich habe ja auch
> > was davon, den Spaß ihr dabei zuschauen zu dürfen.
> > Fairerweise muss ich sagen, tut Sie das in der Wohnung
> > nur wenn ich dabei bin. Mit dem Auto ist es leider nicht
> > so. Das wird dann einfach mal so gemacht. Neulich waren
> > Freunde von uns zu Besuch. Unsere Freundin hatte ihren
> > Schal bei uns vergessen, meine Freundin war am saugen und
> > dann hat der Miele nur kurz aufgeheult und mit einem
> > starken Fluuupp ist es für immer weg! Ich fragte nur
> > musste das jetzt sein - Sie: hab nichts gesehen. Bei uns
> > verschwand schon viel in Staubsauger, angefangen von
> > normalen Haushaltsgegenstände, Legos, Modellautos,
> > Geldschein, alles was die Staubsauger in sich ziehen
> > können ist dann mit einem schlürfen klackern und Flupp im
> > Sauger verschwunden. Ich stehe dazu, als Mann Sie dabei
> > gerne zu sehen, was ich allerdings nicht verstehen kann,
> > sind solche gestellten Videos in YouTube, wo Männer sich
> > eine Strumpfhose anziehen und als Möchtegernfrau Sachen
> > aufsaugen.. Sowas ist einfach nur Krank. Dann soll man
> > dazu stehen! Leider gibt es zu wenig Frauen, die diese
> > Leidenschaft mit uns teilen, ich finde es einfach nur
> > schön anzusehen, wenn eine Frau mit einem Staubsauger so
> > richtig in Wallung kommt und nichts mehr sicher ist.
>
> Hallo Unbekannt,
>
> ob du auch die Kerle in diesem Forum angesprochen hast,
> das weiß ich nicht.
> Schön wäre es. Gerne würde ich dir auch ein positives
> Feedback geben und auf die Rückmeldung eines
> Gleichgesinnten hoffen.
>
> Toll finde ich die Gnadenlosigkeit deiner Freundin, diese
> Dominanz wirkt auch auf mich anziehend.
> Ebenso stimme ich dir zu, dass man - wenn man schon
> Videos vom Staubsaugen dreht - diese nicht stellen
> sollte, sondern stattdessen dazu stehen und natürlich
> sein sollte. Ich glaube auch kaum, dass die Kerle, die
> eine Leidenschaft dafür haben, ein Problem damit hätten,
> sich zu erkennen zu geben. Die Frage wäre bei den meisten
> Kerlen - und nein, ich drehe keine Videos und gehöre
> nicht zu dieser Sorte Mann - wer das dann noch ansieht.
> Die Kerle, die auf so etwas stehen scheinen in der
> Minderzahl. Und die Damen, die auf so etwas stehen, die
> möchten sich nicht dazu äußern, aus Angst unangenehme,
> störende Fragen gestellt zu bekommen. Schade, dass
> diejenigen, die sich wirklich dazu äußern möchten, somit
> vergrault werden oder sich wie ich damals nicht mehr
> trauen, zu schreiben, aus Angst, dass gar nichts mehr aus
> der Damenwelt zu vernehmen ist. Mittlerweile muss man
> diesbezüglich ja fast schon Angst haben, sein Geschlecht
> zu diesem Thema bekannt zu geben.
>
> Ich hoffe nur inständig, dass Anne, Julika und Jessica
> das anders sehen und mit uns gerne kommunizieren möchten.
> Von Jessica weiß ich das eigentlich, bin mir nur nicht
> mehr so sicher, seitdem sie mein Geschlecht weiß - wenn
> sie es schon gelesen hat. Auch wenn ich kein voreiliges
> Urteil fällen möchte, die Erfahrung zeigt trauriges.
>
> Was mir eben noch einfällt: Ich finde es bemerkenswert,
> wie du mit dem Verlust deiner Sachen umgehst und dass dir
> das Zuschauen auch Freude bereitet. Da scheine ich ja
> (hoffentlich) einen Gleichgesinnten gefunden zu haben.
>
> "Alles einsaugen", das wird bei euch praktiziert. Was
> mich brennend interessiert - und das ist auch eine Sache
> der Dominanz - bleibt das Zeug bei euch auch im Sauger?
> So wie das klingt, was du über deine Freundin erzählst,
> müsste man ziemlich sicher "ja" annehmen.
>
> Das mit dem Schal eurer Freundin finde ich klasse :-).
> Genauso wie das Verhalten der anderen hier im Forum, das
> nebenbei auch gelobt werden sollte.
>
> Nur eines bringt mich zum Schmunzeln: Die Reaktion deiner
> Freundin, auf deine Frage, ob "das denn sein musste".

Leute was soll das? Das hier ein Forum, wo es um das Staubsaugen geht! Wenn ihr dreckigen nichtslosen Homopenner das auch wieder versaut, wo hier Frauen und Männer dich austauschen wollen, was schon alles im Staubsauger verschwand, dann macht doch einen eigenen Tread auf. Und lasst uns in Ruhe. Noch besser, nehme deinen Staubsauger und Steck Ihn dir bis zum anschlag an deinen Sack, und warte mal solange, bis du das Rohr nicht mehr abbekommst. Das ist lustig für uns... Wir wollen nur schöne Erfahrung austauschen... Nicht mehr oder weniger. Oder schreibt einfach gar nichts mehr.
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (09:47 Uhr) Sim94
> > > > Ich bin Azubi bei einem Modediscounter als Verkäuferin.
> > > > Zu meinen Aufgaben gehört es das ich Täglich den
> > > > Verkaufsraum mit dem Staubsauger reinige. Nun ist es so,
> > > > das ich praktisch immer Abends kurz vor Verkaufsschluss
> > > > mit dem Saugen anfange. Meine Kolleginen haben zwar
> > > > teilweise Kinder, aber wenn Sachen im Laden liegen
> > > > bleiben, möchte keine die Spielsachen mit nachhause
> > > > nehmen - wer weis wo die Sachen auch schon vorher waren.
> > > > Also habe ich die Sachen anfangs immer aufgehoben und so
> > > > in den Müll geworfen. Aber das ist auch keine Lösung, es
> > > > kostet mich einfach zuviel Zeit. So Sauge ich abgerissene
> > > > Knöpfe und Co mit dem großen Industrie Staubsauger weg
> > > > wie andere Brotkrümmel. Im Bereich der Umkleiden gibt es
> > > > oft mal Socken und sogar Unterwäschestücke und die möchte
> > > > ich auch garnicht selber aufheben, gut das der Sauger so
> > > > Stark ist und sowas einfach schluckt. Eine Kinder
> > > > Spielecke haben wir nicht, aber trotzdem liegt immer mal
> > > > wieder unter den Kleiderständern Spielsachen herum. Wie
> > > > gesagt meine Kolleginen möchten die Sachen nicht
> > > > mitnehmen und ich habe auf noch keine Kinder. Einzelne
> > > > Lego Steine oder Puppensachen gehen so problemlos durch
> > > > das Rohr, das der Staubsauger sich nicht mal anstrengen
> > > > muss. Größere Sachen gehen spätestens nach ein, zwei
> > > > berherzten Tritten mit dem Schuh in zwei und Klimppern
> > > > dann in kleinen Stückchen durch den Schlauch.
> > > >
> > > > - Anne
> > >
> > > Hallo Anne, Julika, Jessica,
> > > nein, ich bin, kann ihr einfach nicht sauer sein. Traurig
> > > bin ich auch nicht, weil ich ehrlich gesagt es geil
> > > finde, denn sie damit Ihre "Macht" mir gegenüber äußert.
> > > Wenn es halt weg ist, dann ist es weg. Ich habe ja auch
> > > was davon, den Spaß ihr dabei zuschauen zu dürfen.
> > > Fairerweise muss ich sagen, tut Sie das in der Wohnung
> > > nur wenn ich dabei bin. Mit dem Auto ist es leider nicht
> > > so. Das wird dann einfach mal so gemacht. Neulich waren
> > > Freunde von uns zu Besuch. Unsere Freundin hatte ihren
> > > Schal bei uns vergessen, meine Freundin war am saugen und
> > > dann hat der Miele nur kurz aufgeheult und mit einem
> > > starken Fluuupp ist es für immer weg! Ich fragte nur
> > > musste das jetzt sein - Sie: hab nichts gesehen. Bei uns
> > > verschwand schon viel in Staubsauger, angefangen von
> > > normalen Haushaltsgegenstände, Legos, Modellautos,
> > > Geldschein, alles was die Staubsauger in sich ziehen
> > > können ist dann mit einem schlürfen klackern und Flupp im
> > > Sauger verschwunden. Ich stehe dazu, als Mann Sie dabei
> > > gerne zu sehen, was ich allerdings nicht verstehen kann,
> > > sind solche gestellten Videos in YouTube, wo Männer sich
> > > eine Strumpfhose anziehen und als Möchtegernfrau Sachen
> > > aufsaugen.. Sowas ist einfach nur Krank. Dann soll man
> > > dazu stehen! Leider gibt es zu wenig Frauen, die diese
> > > Leidenschaft mit uns teilen, ich finde es einfach nur
> > > schön anzusehen, wenn eine Frau mit einem Staubsauger so
> > > richtig in Wallung kommt und nichts mehr sicher ist.
> >
> > Hallo Unbekannt,
> >
> > ob du auch die Kerle in diesem Forum angesprochen hast,
> > das weiß ich nicht.
> > Schön wäre es. Gerne würde ich dir auch ein positives
> > Feedback geben und auf die Rückmeldung eines
> > Gleichgesinnten hoffen.
> >
> > Toll finde ich die Gnadenlosigkeit deiner Freundin, diese
> > Dominanz wirkt auch auf mich anziehend.
> > Ebenso stimme ich dir zu, dass man - wenn man schon
> > Videos vom Staubsaugen dreht - diese nicht stellen
> > sollte, sondern stattdessen dazu stehen und natürlich
> > sein sollte. Ich glaube auch kaum, dass die Kerle, die
> > eine Leidenschaft dafür haben, ein Problem damit hätten,
> > sich zu erkennen zu geben. Die Frage wäre bei den meisten
> > Kerlen - und nein, ich drehe keine Videos und gehöre
> > nicht zu dieser Sorte Mann - wer das dann noch ansieht.
> > Die Kerle, die auf so etwas stehen scheinen in der
> > Minderzahl. Und die Damen, die auf so etwas stehen, die
> > möchten sich nicht dazu äußern, aus Angst unangenehme,
> > störende Fragen gestellt zu bekommen. Schade, dass
> > diejenigen, die sich wirklich dazu äußern möchten, somit
> > vergrault werden oder sich wie ich damals nicht mehr
> > trauen, zu schreiben, aus Angst, dass gar nichts mehr aus
> > der Damenwelt zu vernehmen ist. Mittlerweile muss man
> > diesbezüglich ja fast schon Angst haben, sein Geschlecht
> > zu diesem Thema bekannt zu geben.
> >
> > Ich hoffe nur inständig, dass Anne, Julika und Jessica
> > das anders sehen und mit uns gerne kommunizieren möchten.
> > Von Jessica weiß ich das eigentlich, bin mir nur nicht
> > mehr so sicher, seitdem sie mein Geschlecht weiß - wenn
> > sie es schon gelesen hat. Auch wenn ich kein voreiliges
> > Urteil fällen möchte, die Erfahrung zeigt trauriges.
> >
> > Was mir eben noch einfällt: Ich finde es bemerkenswert,
> > wie du mit dem Verlust deiner Sachen umgehst und dass dir
> > das Zuschauen auch Freude bereitet. Da scheine ich ja
> > (hoffentlich) einen Gleichgesinnten gefunden zu haben.
> >
> > "Alles einsaugen", das wird bei euch praktiziert. Was
> > mich brennend interessiert - und das ist auch eine Sache
> > der Dominanz - bleibt das Zeug bei euch auch im Sauger?
> > So wie das klingt, was du über deine Freundin erzählst,
> > müsste man ziemlich sicher "ja" annehmen.
> >
> > Das mit dem Schal eurer Freundin finde ich klasse :-).
> > Genauso wie das Verhalten der anderen hier im Forum, das
> > nebenbei auch gelobt werden sollte.
> >
> > Nur eines bringt mich zum Schmunzeln: Die Reaktion deiner
> > Freundin, auf deine Frage, ob "das denn sein musste".
>
> Leute was soll das? Das hier ein Forum, wo es um das
> Staubsaugen geht! Wenn ihr dreckigen nichtslosen
> Homopenner das auch wieder versaut, wo hier Frauen und
> Männer dich austauschen wollen, was schon alles im
> Staubsauger verschwand, dann macht doch einen eigenen
> Tread auf. Und lasst uns in Ruhe. Noch besser, nehme
> deinen Staubsauger und Steck Ihn dir bis zum anschlag an
> deinen Sack, und warte mal solange, bis du das Rohr nicht
> mehr abbekommst. Das ist lustig für uns... Wir wollen nur
> schöne Erfahrung austauschen... Nicht mehr oder weniger.
> Oder schreibt einfach gar nichts mehr.

Sehe ich genauso.
Nur 3 Dinge hätte ich anders gemacht: es ist nicht lustig, du verwendest Beleidigungen und hast noch nicht einmal den Mumm, dich zu erkennen zu geben, wer du bist.
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (20:56 Uhr) Alina
Hi, ich bin Alina. Ich bin erst 16, und trotzdem habe ich schon ganz früh für mich entdeckt. Ich mochte es schon im Kindergarten, wenn die Putzfrau zu uns ins Spielzimmer kam. Dazu muss man sagen, ich bin noch in der Nachmittagsgruppe gewesen. Immer 10 Minuten vor Ende mussten wir alles aufgeräumt haben, dann haben wir noch gemalt, aber der Boden musste frei sein, damit die Putzfrau saugen kann. Ich bin meistens vorher in den kleinen Vorraum gegangen, dort lag eine Kiste mit Anti-Rutschsocken. Ich habe mir dann 4-6 Socken rausgeholt und sie in die Spielhöhle gelegt. Wenn dann die Putzfrau mit ihrem starken Sauger in die Spielhöhle ging (sie hat vorher nie reingeguckt), heulte der Sauger kurz auf und die erste Socke wurde weggesaugt. Es hat sie nicht gekümmert, dann hat sie ihn weiter reingehalten, und die nächsten beiden Socken fluppten mit einem großen Schlauchzucken in den großen Sauger. Schließlich fuhr sie bis zur Wand, und auf dieser Strecke hat sie mit wunderbaren Fluppgeräuschen die letzten drei Socken weggesaugt. Es war immer unbeschreiblich schön, das zu hören. In dem Alter war meine Sexualität auch noch nicht ausgeprägt. Doch jetzt lösen diese Geräusche beim Hören direkt eine unbremsbare Geilheit aus. Und deshalb sauge ich mindestens zweimal in der Woche die Zimmer von meinen beiden Brüdern durch. Mein einer Bruder, 19, merkt glaube ich nie was alles fehlt, oder es stört ihn nicht. Denn so viele Boxershorts, die dort schon mit floppen und Schlauchzucken verschwunden sind, muss man doch eigentlich bemerken. Auch seine Socken verschwinden mit laut quietschendem Fluppen im Staubsauger. Mein kleiner Bruder, 10, merkt es immer und ich glaube, er hasst mich mittlerweile. Er spielt immer mit diesem Lego Technik und so, und ihr glaubt nicht, wie schön klackernd es den Schlauch hochrasselt. Er geht danach immer petzen, aber meine Eltern sagen, dass er dann halt aufräumen muss, wenn er nicht will, das ich es wegsauge oder zertrete. Ich sauge immer in meinen UGG Boots, denn mit denen kann ich alles schmerzlos zertreten. Socken liegen bei ihm auch reichlich rum, ich brauche das Saugrohr nur mal unters Bett zu halten und schon floppt und fluppt und quietscht und zuckt es im ganzen Sauger. Auch bei ihm unterm Schrank, der Saugschlauch zuckt fast ohne Pause, und im Rohr klackert es als würde man eine ganze Kiste Lego wegsaugen (tu ich wahrscheinlich auch hehe). Auch bei mir im Zimmer ist es so. Ich räume auf, was ich danach nicht mehr als wichtig erachte, lasse ich direkt auf dem Boden, dem Schreibtisch oder dem Regal liegen. Auch dann fluppt und raschelt und klackert es ordentlich. Ich bin mit der Schule fertig und mache ein Jahr Pause, ich bin also immer zuhause wenn alle weg sind. Ich sauge nur, wenn niemand da ist, weil niemand merken soll, wie geil mich das macht. Außerdem kann ich mich danach absaugen, und mich auch befriedigen.
Ihr müsst ausprobieren, was ich entdeckt habe: Nehmt den Beutel aus eurem Sauger, und dann zieht euch beim Saugen aus. Ich habe es gestern wieder gemacht. Die Socken sind so weggefluppt, mein Slip und BH auch. Ein dünnes Tshirt hatte ich auch an, was den Schlauch am meisten zum Zucken gebracht hat. Dann habe ich mich auf mittlerer Stufe in der Schamgegend abgesaugt und auch meine Stiefel. Ich weiß nicht warum, es geilt mich zusätzlich ums doppelte auf, wenn ich beim Staubsaugen meine UGG Boots trage. Ich will nicht, dass dieses Forum verkommt, wenn ihr wollt, lasse ich die Schuhe aus der Erzählung raus. Wenn es euch egal ist, lass ich sie drin. Ich hoffe das ist kein Problem für euch.
Staubsaugige Grüße, Alina
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (21:16 Uhr) Sim94
> Hi, ich bin Alina. Ich bin erst 16, und trotzdem habe ich
> schon ganz früh für mich entdeckt. Ich mochte es schon im
> Kindergarten, wenn die Putzfrau zu uns ins Spielzimmer
> kam. Dazu muss man sagen, ich bin noch in der
> Nachmittagsgruppe gewesen. Immer 10 Minuten vor Ende
> mussten wir alles aufgeräumt haben, dann haben wir noch
> gemalt, aber der Boden musste frei sein, damit die
> Putzfrau saugen kann. Ich bin meistens vorher in den
> kleinen Vorraum gegangen, dort lag eine Kiste mit
> Anti-Rutschsocken. Ich habe mir dann 4-6 Socken
> rausgeholt und sie in die Spielhöhle gelegt. Wenn dann
> die Putzfrau mit ihrem starken Sauger in die Spielhöhle
> ging (sie hat vorher nie reingeguckt), heulte der Sauger
> kurz auf und die erste Socke wurde weggesaugt. Es hat sie
> nicht gekümmert, dann hat sie ihn weiter reingehalten,
> und die nächsten beiden Socken fluppten mit einem großen
> Schlauchzucken in den großen Sauger. Schließlich fuhr sie
> bis zur Wand, und auf dieser Strecke hat sie mit
> wunderbaren Fluppgeräuschen die letzten drei Socken
> weggesaugt. Es war immer unbeschreiblich schön, das zu
> hören. In dem Alter war meine Sexualität auch noch nicht
> ausgeprägt. Doch jetzt lösen diese Geräusche beim Hören
> direkt eine unbremsbare Geilheit aus. Und deshalb sauge
> ich mindestens zweimal in der Woche die Zimmer von meinen
> beiden Brüdern durch. Mein einer Bruder, 19, merkt glaube
> ich nie was alles fehlt, oder es stört ihn nicht. Denn so
> viele Boxershorts, die dort schon mit floppen und
> Schlauchzucken verschwunden sind, muss man doch
> eigentlich bemerken. Auch seine Socken verschwinden mit
> laut quietschendem Fluppen im Staubsauger. Mein kleiner
> Bruder, 10, merkt es immer und ich glaube, er hasst mich
> mittlerweile. Er spielt immer mit diesem Lego Technik und
> so, und ihr glaubt nicht, wie schön klackernd es den
> Schlauch hochrasselt. Er geht danach immer petzen, aber
> meine Eltern sagen, dass er dann halt aufräumen muss,
> wenn er nicht will, das ich es wegsauge oder zertrete.
> Ich sauge immer in meinen UGG Boots, denn mit denen kann
> ich alles schmerzlos zertreten. Socken liegen bei ihm
> auch reichlich rum, ich brauche das Saugrohr nur mal
> unters Bett zu halten und schon floppt und fluppt und
> quietscht und zuckt es im ganzen Sauger. Auch bei ihm
> unterm Schrank, der Saugschlauch zuckt fast ohne Pause,
> und im Rohr klackert es als würde man eine ganze Kiste
> Lego wegsaugen (tu ich wahrscheinlich auch hehe). Auch
> bei mir im Zimmer ist es so. Ich räume auf, was ich
> danach nicht mehr als wichtig erachte, lasse ich direkt
> auf dem Boden, dem Schreibtisch oder dem Regal liegen.
> Auch dann fluppt und raschelt und klackert es ordentlich.
> Ich bin mit der Schule fertig und mache ein Jahr Pause,
> ich bin also immer zuhause wenn alle weg sind. Ich sauge
> nur, wenn niemand da ist, weil niemand merken soll, wie
> geil mich das macht. Außerdem kann ich mich danach
> absaugen, und mich auch befriedigen.
> Ihr müsst ausprobieren, was ich entdeckt habe: Nehmt den
> Beutel aus eurem Sauger, und dann zieht euch beim Saugen
> aus. Ich habe es gestern wieder gemacht. Die Socken sind
> so weggefluppt, mein Slip und BH auch. Ein dünnes Tshirt
> hatte ich auch an, was den Schlauch am meisten zum Zucken
> gebracht hat. Dann habe ich mich auf mittlerer Stufe in
> der Schamgegend abgesaugt und auch meine Stiefel. Ich
> weiß nicht warum, es geilt mich zusätzlich ums doppelte
> auf, wenn ich beim Staubsaugen meine UGG Boots trage. Ich
> will nicht, dass dieses Forum verkommt, wenn ihr wollt,
> lasse ich die Schuhe aus der Erzählung raus. Wenn es euch
> egal ist, lass ich sie drin. Ich hoffe das ist kein
> Problem für euch.
> Staubsaugige Grüße, Alina

Hallo Alina,

ich schreibe dir eine kurze Nachricht, sonst schreib ich mir noch die Finger wund.

Ich finde es absolut klasse, was du mit dem Staubsauger in den Zimmern umgehst und dass du das auch bei dir so machst. Wir könnten seelenverwandt sein - ich kann das zwar nicht bei meinen Geschwistern machen, die wie ich schon erwachsen sind, aber zumindest das mit der Selbstbefriedigung und dem Beutel kenne ich - hab auch extra meinen eigenen Staubsauger dafür. Für das Beutel rausnehmen und dann ausziehen muss man da bloß die Pappe von der Vorderseite des Beutels reinmachen in den Staubsauger, sonst geht der Deckel nicht zu und du kannst nicht saugen.

Ich hoffe, dass Schreiben hier ist für Jessica, Anne und Julika und die anderen auch okay, für alle hat es ja auch hier eine erotisch-sexuelle Komponente. Ich möchte auch nicht, dass das Forum hier verkommt, aber diese Komponente gehört nun mal dazu und jeder ging von Anfang an offen mit dieser hier in diesem Forum um.

Was dich betrifft, Alina - so beneide ich dich darum, wie du bei deinen Geschwistern saugen kannst und auch darum, wie deine Eltern damit umgehen. Du hast ja echt wunderbare Eltern. Ich zwar auch, aber DAS könnte ich in meiner Familie nie tun, das weiß ich. Was mich mal interessiert: Wie bist du eigentlich zu dieser Aufgabe bei euch im Haushalt gekommen?

Liebe Grüße,
Simon

P.S.: Wenn DU möchtest und schließlich wollen wir beide nicht, dass dieses Forum hier verkommt, kannst du mich auch gerne mal per E-Mail oder Skype kontaktieren. Für diesen Zweck nutzbare Daten würde ich dann veröffentlichen. Ich weiß das klingt komisch und ich bin auch sicher keiner von diesen Schmierlappen, wie sie in anderen Foren zu diesem Thema zu Gange sind. Ich möchte hier bloß nicht stören und zum Verkommen dieses Forums beitragen und du sicher auch nicht. Also, wenn man sich mal woanders unterhalten möchte bzw. du das willst (es liegt in deiner Wahl), so bin ich gerne bereit dazu.
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (21:38 Uhr) Alina
> Hi, ich bin Alina. Ich bin erst 16, und trotzdem habe ich
> schon ganz früh für mich entdeckt. Ich mochte es schon im
> Kindergarten, wenn die Putzfrau zu uns ins Spielzimmer
> kam. Dazu muss man sagen, ich bin noch in der
> Nachmittagsgruppe gewesen. Immer 10 Minuten vor Ende
> mussten wir alles aufgeräumt haben, dann haben wir noch
> gemalt, aber der Boden musste frei sein, damit die
> Putzfrau saugen kann. Ich bin meistens vorher in den
> kleinen Vorraum gegangen, dort lag eine Kiste mit
> Anti-Rutschsocken. Ich habe mir dann 4-6 Socken
> rausgeholt und sie in die Spielhöhle gelegt. Wenn dann
> die Putzfrau mit ihrem starken Sauger in die Spielhöhle
> ging (sie hat vorher nie reingeguckt), heulte der Sauger
> kurz auf und die erste Socke wurde weggesaugt. Es hat sie
> nicht gekümmert, dann hat sie ihn weiter reingehalten,
> und die nächsten beiden Socken fluppten mit einem großen
> Schlauchzucken in den großen Sauger. Schließlich fuhr sie
> bis zur Wand, und auf dieser Strecke hat sie mit
> wunderbaren Fluppgeräuschen die letzten drei Socken
> weggesaugt. Es war immer unbeschreiblich schön, das zu
> hören. In dem Alter war meine Sexualität auch noch nicht
> ausgeprägt. Doch jetzt lösen diese Geräusche beim Hören
> direkt eine unbremsbare Geilheit aus. Und deshalb sauge
> ich mindestens zweimal in der Woche die Zimmer von meinen
> beiden Brüdern durch. Mein einer Bruder, 19, merkt glaube
> ich nie was alles fehlt, oder es stört ihn nicht. Denn so
> viele Boxershorts, die dort schon mit floppen und
> Schlauchzucken verschwunden sind, muss man doch
> eigentlich bemerken. Auch seine Socken verschwinden mit
> laut quietschendem Fluppen im Staubsauger. Mein kleiner
> Bruder, 10, merkt es immer und ich glaube, er hasst mich
> mittlerweile. Er spielt immer mit diesem Lego Technik und
> so, und ihr glaubt nicht, wie schön klackernd es den
> Schlauch hochrasselt. Er geht danach immer petzen, aber
> meine Eltern sagen, dass er dann halt aufräumen muss,
> wenn er nicht will, das ich es wegsauge oder zertrete.
> Ich sauge immer in meinen UGG Boots, denn mit denen kann
> ich alles schmerzlos zertreten. Socken liegen bei ihm
> auch reichlich rum, ich brauche das Saugrohr nur mal
> unters Bett zu halten und schon floppt und fluppt und
> quietscht und zuckt es im ganzen Sauger. Auch bei ihm
> unterm Schrank, der Saugschlauch zuckt fast ohne Pause,
> und im Rohr klackert es als würde man eine ganze Kiste
> Lego wegsaugen (tu ich wahrscheinlich auch hehe). Auch
> bei mir im Zimmer ist es so. Ich räume auf, was ich
> danach nicht mehr als wichtig erachte, lasse ich direkt
> auf dem Boden, dem Schreibtisch oder dem Regal liegen.
> Auch dann fluppt und raschelt und klackert es ordentlich.
> Ich bin mit der Schule fertig und mache ein Jahr Pause,
> ich bin also immer zuhause wenn alle weg sind. Ich sauge
> nur, wenn niemand da ist, weil niemand merken soll, wie
> geil mich das macht. Außerdem kann ich mich danach
> absaugen, und mich auch befriedigen.
> Ihr müsst ausprobieren, was ich entdeckt habe: Nehmt den
> Beutel aus eurem Sauger, und dann zieht euch beim Saugen
> aus. Ich habe es gestern wieder gemacht. Die Socken sind
> so weggefluppt, mein Slip und BH auch. Ein dünnes Tshirt
> hatte ich auch an, was den Schlauch am meisten zum Zucken
> gebracht hat. Dann habe ich mich auf mittlerer Stufe in
> der Schamgegend abgesaugt und auch meine Stiefel. Ich
> weiß nicht warum, es geilt mich zusätzlich ums doppelte
> auf, wenn ich beim Staubsaugen meine UGG Boots trage. Ich
> will nicht, dass dieses Forum verkommt, wenn ihr wollt,
> lasse ich die Schuhe aus der Erzählung raus. Wenn es euch
> egal ist, lass ich sie drin. Ich hoffe das ist kein
> Problem für euch.
> Staubsaugige Grüße, Alina


Och Simon, du Dummerle. Schon wieder mal reingefallen.
Klar, Alina 16 Jahre, saugt sich geil und die Klamotten ihrer Geschwister weg.
Hier reicht dir kein "gebe dir ein gutes Feedback" mehr - dafür bist du zu geil geworden :-)))
UNFASSBAR.
 Re: Was alles verschwindet :D 09.01.2017 (22:01 Uhr) Sim94
> > Hi, ich bin Alina. Ich bin erst 16, und trotzdem habe ich
> > schon ganz früh für mich entdeckt. Ich mochte es schon im
> > Kindergarten, wenn die Putzfrau zu uns ins Spielzimmer
> > kam. Dazu muss man sagen, ich bin noch in der
> > Nachmittagsgruppe gewesen. Immer 10 Minuten vor Ende
> > mussten wir alles aufgeräumt haben, dann haben wir noch
> > gemalt, aber der Boden musste frei sein, damit die
> > Putzfrau saugen kann. Ich bin meistens vorher in den
> > kleinen Vorraum gegangen, dort lag eine Kiste mit
> > Anti-Rutschsocken. Ich habe mir dann 4-6 Socken
> > rausgeholt und sie in die Spielhöhle gelegt. Wenn dann
> > die Putzfrau mit ihrem starken Sauger in die Spielhöhle
> > ging (sie hat vorher nie reingeguckt), heulte der Sauger
> > kurz auf und die erste Socke wurde weggesaugt. Es hat sie
> > nicht gekümmert, dann hat sie ihn weiter reingehalten,
> > und die nächsten beiden Socken fluppten mit einem großen
> > Schlauchzucken in den großen Sauger. Schließlich fuhr sie
> > bis zur Wand, und auf dieser Strecke hat sie mit
> > wunderbaren Fluppgeräuschen die letzten drei Socken
> > weggesaugt. Es war immer unbeschreiblich schön, das zu
> > hören. In dem Alter war meine Sexualität auch noch nicht
> > ausgeprägt. Doch jetzt lösen diese Geräusche beim Hören
> > direkt eine unbremsbare Geilheit aus. Und deshalb sauge
> > ich mindestens zweimal in der Woche die Zimmer von meinen
> > beiden Brüdern durch. Mein einer Bruder, 19, merkt glaube
> > ich nie was alles fehlt, oder es stört ihn nicht. Denn so
> > viele Boxershorts, die dort schon mit floppen und
> > Schlauchzucken verschwunden sind, muss man doch
> > eigentlich bemerken. Auch seine Socken verschwinden mit
> > laut quietschendem Fluppen im Staubsauger. Mein kleiner
> > Bruder, 10, merkt es immer und ich glaube, er hasst mich
> > mittlerweile. Er spielt immer mit diesem Lego Technik und
> > so, und ihr glaubt nicht, wie schön klackernd es den
> > Schlauch hochrasselt. Er geht danach immer petzen, aber
> > meine Eltern sagen, dass er dann halt aufräumen muss,
> > wenn er nicht will, das ich es wegsauge oder zertrete.
> > Ich sauge immer in meinen UGG Boots, denn mit denen kann
> > ich alles schmerzlos zertreten. Socken liegen bei ihm
> > auch reichlich rum, ich brauche das Saugrohr nur mal
> > unters Bett zu halten und schon floppt und fluppt und
> > quietscht und zuckt es im ganzen Sauger. Auch bei ihm
> > unterm Schrank, der Saugschlauch zuckt fast ohne Pause,
> > und im Rohr klackert es als würde man eine ganze Kiste
> > Lego wegsaugen (tu ich wahrscheinlich auch hehe). Auch
> > bei mir im Zimmer ist es so. Ich räume auf, was ich
> > danach nicht mehr als wichtig erachte, lasse ich direkt
> > auf dem Boden, dem Schreibtisch oder dem Regal liegen.
> > Auch dann fluppt und raschelt und klackert es ordentlich.
> > Ich bin mit der Schule fertig und mache ein Jahr Pause,
> > ich bin also immer zuhause wenn alle weg sind. Ich sauge
> > nur, wenn niemand da ist, weil niemand merken soll, wie
> > geil mich das macht. Außerdem kann ich mich danach
> > absaugen, und mich auch befriedigen.
> > Ihr müsst ausprobieren, was ich entdeckt habe: Nehmt den
> > Beutel aus eurem Sauger, und dann zieht euch beim Saugen
> > aus. Ich habe es gestern wieder gemacht. Die Socken sind
> > so weggefluppt, mein Slip und BH auch. Ein dünnes Tshirt
> > hatte ich auch an, was den Schlauch am meisten zum Zucken
> > gebracht hat. Dann habe ich mich auf mittlerer Stufe in
> > der Schamgegend abgesaugt und auch meine Stiefel. Ich
> > weiß nicht warum, es geilt mich zusätzlich ums doppelte
> > auf, wenn ich beim Staubsaugen meine UGG Boots trage. Ich
> > will nicht, dass dieses Forum verkommt, wenn ihr wollt,
> > lasse ich die Schuhe aus der Erzählung raus. Wenn es euch
> > egal ist, lass ich sie drin. Ich hoffe das ist kein
> > Problem für euch.
> > Staubsaugige Grüße, Alina
>
>
> Och Simon, du Dummerle. Schon wieder mal reingefallen.
> Klar, Alina 16 Jahre, saugt sich geil und die Klamotten
> ihrer Geschwister weg.
> Hier reicht dir kein "gebe dir ein gutes Feedback" mehr -
> dafür bist du zu geil geworden :-)))
> UNFASSBAR.

Unfassbar ist wohl mehr oder weniger, dass hier Täuschungen vorgenommen werden - Täuschungen, um vernünftig denkende Kerle "geil" zu machen und glauben zu können, sie dadurch als "Perversling" entlarvt zu haben. Marco und Co. - bei denen seit ihr hier an der richtigen Adresse. Nicht jedoch bei mir, liebe Alina oder wer auch immer du sein magst. Wie gut, dass ich keine der Adressen, der sog. Wegwerf-E-Mail-Adressen angeschrieben habe, für ein vernünftiges Schreiben hätte es unter dieser Bedingung wirklich nicht gereicht und meine vertrauliche E-Mail-Adresse gebe ich dafür sicherlich nicht raus.

Skurril ist euer Verhalten - selbst wollt ihr erotische Dinge hier verfassen, unabhängig davon, ob sie wahr sind - ihr habt sie verfasst. Anschließend wundert ihr euch aber, wenn ihr Beiträge von Kerlen erhaltet, die sich über das Thema vernünftig unterhalten wollen - ich habe nicht gesagt, dass ich mich auf ein Thema festlege, sicherlich ist eine Leidenschaft dabei - aber ich werde sicher hier niemandem ein Thema aufnötigen und schon gar nicht eine Dame mit irgendwelchen sexuellen Themen belästigen, aber auch nicht mit Vertrauen ;-) - braucht ja keiner von mir, ich weiß schon ;-).

Wer meint, in mich mit Personen wie Marco auf eine Ebene schieben zu können, der irrt gewaltig. Mit diesem ist auch Chris nicht in Kontakt, der hier auch als vaclove bekannt ist. Und ob ihr es zugeben wollt oder nicht, oder glauben wollt oder nicht (ist mir gleich): Ein Familienvater mit 3 Kindern würde sich wohl kaum mit einem Perversen unterhalten, ggf. ich wäre das.

Somit ist eure Aussage widerlegt. Schönes Schreiben noch, aktiv oder nicht. Ich habe jedenfalls zum letzten Mal den Fehler gemacht, auf ein solches Forum etwas zu geben und vertraue nur noch auf Chris.

Gleichzeitig möchte ich euch aber auch von Herzen danken, dass ihr mir das vor Augen geführt habt, dass man vor Täuschern hier im Internet nirgends sicher ist, noch nicht mal, wo es vermeintlich so scheint.

Vielen Dank an Chris und die wenigen anderen Seriösen hier im Forum.





 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (12:59 Uhr) Jessica
So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden! Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...

Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben, deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich ausführlich und du weißt schon ...

Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.? Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.

Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (14:18 Uhr) Unbekannt
> So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
>
> Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> ausführlich und du weißt schon ...
>
> Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
>
> Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.

Hallo Jessica,

es tut mir leid, dass ich so überreagiert habe.
Auf den Post von Alina habe ich ausführlich reagiert, vielleicht zu ausführlich, da gebe ich dir recht.
Marco war einer von denjenigen, die mit ihren nervenden störenden Beiträgen das ursprüngliche Forum kaputt gemacht haben. Und zu einer solchen Gruppe Leute, die Spaß daran finden, anderen selbigen zu verderben, möchte ich auf gar keinen Fall gehören.
Ich hoffe, du möchtest dich noch mit mir unterhalten. Es gibt sehr wenige, mit denen man sich über das Thema Staubsaugen unterhalten kann, das hatten Chris und ich schon gemerkt. Ich würde mich sehr sehr gerne mit dir weiter unterhalten und meine Denkweise tut mir sehr leid, nur war ich mehr als entsetzt über eine solche Dreistigkeit und ein solches Täuschungsmaneuver, dass ich einfach die Vermutung angestellt habe, dass es jemand von hier sein muss, eine Dame, die hier schon länger schreibt.

Chris ist jemand sehr angenehmes, wie ich bereits sagte. Schön, dass du dich wie ich auch angenehm mit ihm unterhältst.

Gruß,
Sim94
 @Sim94 10.01.2017 (18:47 Uhr) Julika
> > So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> > Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> > definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> > denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> > können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
> >
> > Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> > deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> > ausführlich und du weißt schon ...
> >
> > Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> > Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
> >
> > Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> > unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.
>
> Hallo Jessica,
>
> es tut mir leid, dass ich so überreagiert habe.
> Auf den Post von Alina habe ich ausführlich reagiert,
> vielleicht zu ausführlich, da gebe ich dir recht.
> Marco war einer von denjenigen, die mit ihren nervenden
> störenden Beiträgen das ursprüngliche Forum kaputt
> gemacht haben. Und zu einer solchen Gruppe Leute, die
> Spaß daran finden, anderen selbigen zu verderben, möchte
> ich auf gar keinen Fall gehören.
> Ich hoffe, du möchtest dich noch mit mir unterhalten. Es
> gibt sehr wenige, mit denen man sich über das Thema
> Staubsaugen unterhalten kann, das hatten Chris und ich
> schon gemerkt. Ich würde mich sehr sehr gerne mit dir
> weiter unterhalten und meine Denkweise tut mir sehr leid,
> nur war ich mehr als entsetzt über eine solche
> Dreistigkeit und ein solches Täuschungsmaneuver, dass ich
> einfach die Vermutung angestellt habe, dass es jemand von
> hier sein muss, eine Dame, die hier schon länger
> schreibt.
>
> Chris ist jemand sehr angenehmes, wie ich bereits sagte.
> Schön, dass du dich wie ich auch angenehm mit ihm
> unterhältst.
>
> Gruß,
> Sim94

Hallo Sim94,

du hast ja Jessica inzwischen ausführlich geantwortet. Trotzdem wollte ich dir aber auch nochmal mein Erstaunen kundtun.
Du warst es doch, der berichtet hat, er hätte mal einen Kontakt gehabt, der seine Mail Adresse löschen musste.
Jetzt haben Jessica und ich - aus Vorsicht - den Schritt gewagt und Ersatzmails eröffnet. Und das ist dann auch nicht gut ?
Bzw. du erklärst das du solche Adressen nicht anschreibst. Versteh ich echt nicht.

Davon abgesehen : Keine Ahnung wer oder was Alina ist, aber die Geschichte glaube ich auch nicht.

Saugenden Gruß an alle
Julika
 Re: @Sim94 10.01.2017 (19:11 Uhr) Unbekannt
> > > So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> > > Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> > > definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> > > denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> > > können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
> > >
> > > Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> > > deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> > > ausführlich und du weißt schon ...
> > >
> > > Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> > > Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
> > >
> > > Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> > > unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.
> >
> > Hallo Jessica,
> >
> > es tut mir leid, dass ich so überreagiert habe.
> > Auf den Post von Alina habe ich ausführlich reagiert,
> > vielleicht zu ausführlich, da gebe ich dir recht.
> > Marco war einer von denjenigen, die mit ihren nervenden
> > störenden Beiträgen das ursprüngliche Forum kaputt
> > gemacht haben. Und zu einer solchen Gruppe Leute, die
> > Spaß daran finden, anderen selbigen zu verderben, möchte
> > ich auf gar keinen Fall gehören.
> > Ich hoffe, du möchtest dich noch mit mir unterhalten. Es
> > gibt sehr wenige, mit denen man sich über das Thema
> > Staubsaugen unterhalten kann, das hatten Chris und ich
> > schon gemerkt. Ich würde mich sehr sehr gerne mit dir
> > weiter unterhalten und meine Denkweise tut mir sehr leid,
> > nur war ich mehr als entsetzt über eine solche
> > Dreistigkeit und ein solches Täuschungsmaneuver, dass ich
> > einfach die Vermutung angestellt habe, dass es jemand von
> > hier sein muss, eine Dame, die hier schon länger
> > schreibt.
> >
> > Chris ist jemand sehr angenehmes, wie ich bereits sagte.
> > Schön, dass du dich wie ich auch angenehm mit ihm
> > unterhältst.
> >
> > Gruß,
> > Sim94
>
> Hallo Sim94,
>
> du hast ja Jessica inzwischen ausführlich geantwortet.
> Trotzdem wollte ich dir aber auch nochmal mein Erstaunen
> kundtun.
> Du warst es doch, der berichtet hat, er hätte mal einen
> Kontakt gehabt, der seine Mail Adresse löschen musste.
> Jetzt haben Jessica und ich - aus Vorsicht - den Schritt
> gewagt und Ersatzmails eröffnet. Und das ist dann auch
> nicht gut ?
> Bzw. du erklärst das du solche Adressen nicht
> anschreibst. Versteh ich echt nicht.
>
> Davon abgesehen : Keine Ahnung wer oder was Alina ist,
> aber die Geschichte glaube ich auch nicht.
>
> Saugenden Gruß an alle
> Julika

Hallo Julika,

doch das ist gut, ich werde dich gleich mal anschreiben und dir es erklären.

Hallo Unbekannt,

ich möchte genauso wenig, dass das Forum zugrunde geht, wie du.
Ich bitte dich, von weiteren Beleidigungen abzusehen, das ist keine schöne Sache, es verletzt jemanden, den du nicht im geringsten kennst und trägt auch nicht zum Forum bei.
Apropos: Bitte fass dir bezüglich Dominanz mal an die eigene Nase und beschimpfe nicht Leute, die du nicht kennst und die evtl. mehr auf dem Kasten haben als du selbst und anständiger sind.

VIELEN DANK!



 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (18:29 Uhr) Unbekannt
> So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
>
> Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> ausführlich und du weißt schon ...
>
> Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
>
> Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.

Hey Mädels,
Sim94,

@Sim94, es spielt eigentlich keine Rolle wer ich bin, nur geht es mir auf dem Zeiger, wenn das hier auch wieder versaut wird. In dem letzten waren so schöne Berichte von Frauen die es auch so Typen kaputt gemacht haben. Dies soll hier nicht wieder passieren. Wenn du dich damit angesprochen fühlst, dann lass es. Aber warum fühlst du dich angesprochen?
@ den Frauen, gestern habe ich meiner Freundin eine Kleinigkeit Spannung, Spiel und Spaß mitgebracht. Nein kein Ü-Ei, sondern viele Legoteile. Ich habe Sie damit überrascht, als Sie wieder mal am saugen war, ich hatte mich dann auf den Boden gelegt und Sie hat mir die Legos vom Körper gesaugt. Irre Gefühl, da fühlt man sich, als würde man selber direkt vom Staubsauger gefressen... Dieses Geräusch, klack weg ist es, einfach herrlich. Als Sie dann auf Hochtouren war, hat sie gleich die Wohnung fertig gesaugt, zum Opfer fielen dann noch USB Stick Spielsachen und viele Taschentücher die Sie ausgelegt hatte.
Habt ihr schonmal so ein Knäuel aus mehreren gemacht und dann eingesaugt? - erst ziehen die 2200 Watt es an und auf einmal mit einem lauten Flupp, schlürfen und Schlauchzucken ist es weg. - Sau geil...

 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (19:13 Uhr) Sim94
> > So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> > Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> > definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> > denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> > können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
> >
> > Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> > deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> > ausführlich und du weißt schon ...
> >
> > Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> > Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
> >
> > Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> > unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.
>
> Hey Mädels,
> Sim94,
>
> @Sim94, es spielt eigentlich keine Rolle wer ich bin, nur
> geht es mir auf dem Zeiger, wenn das hier auch wieder
> versaut wird. In dem letzten waren so schöne Berichte von
> Frauen die es auch so Typen kaputt gemacht haben. Dies
> soll hier nicht wieder passieren. Wenn du dich damit
> angesprochen fühlst, dann lass es. Aber warum fühlst du
> dich angesprochen?
> @ den Frauen, gestern habe ich meiner Freundin eine
> Kleinigkeit Spannung, Spiel und Spaß mitgebracht. Nein
> kein Ü-Ei, sondern viele Legoteile. Ich habe Sie damit
> überrascht, als Sie wieder mal am saugen war, ich hatte
> mich dann auf den Boden gelegt und Sie hat mir die Legos
> vom Körper gesaugt. Irre Gefühl, da fühlt man sich, als
> würde man selber direkt vom Staubsauger gefressen...
> Dieses Geräusch, klack weg ist es, einfach herrlich. Als
> Sie dann auf Hochtouren war, hat sie gleich die Wohnung
> fertig gesaugt, zum Opfer fielen dann noch USB Stick
> Spielsachen und viele Taschentücher die Sie ausgelegt
> hatte.
> Habt ihr schonmal so ein Knäuel aus mehreren gemacht und
> dann eingesaugt? - erst ziehen die 2200 Watt es an und
> auf einmal mit einem lauten Flupp, schlürfen und
> Schlauchzucken ist es weg. - Sau geil...
>

Eins noch lieber Unbekannt,

ich habe mich nur insoweit angesprochen gefühlt, als dass dein beleidigender Post, obwohl von "ihr" die Rede war, meinen Beitrag im Zitat hatte.

Wenn du niemanden meinst, solltest du darauf künftig bitte achten. Sonst könnte sich noch jemand angesprochen fühlen, der gar nicht gemeint ist.
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (19:17 Uhr) Sim94
> > > So nun muss ich jetzt hier auch mal was los werden!
> > > Sim94, die Beiträge, welche dich hier aufregen, sind
> > > definitiv nicht von mir. Schade das du so über mich
> > > denkst. Du hättest mich ja einfach auch mal anschreiben
> > > können, notfalls auch mit einer "Wegwerf-Adresse" ...
> > >
> > > Aber in einem Punkt muss ich dem Unbekannten Recht geben,
> > > deine Reaktion auf das Posting von Alina war ungewöhnlich
> > > ausführlich und du weißt schon ...
> > >
> > > Außerdem lieber Sim94, wer ist bitte Marco und Co.?
> > > Kannst du mich da bitte mal aufklären, Danke.
> > >
> > > Mit Chris, kann man sich übrigens wirklich gut und nett
> > > unterhalten. In dem Punkt gebe ich dir Recht.
> >
> > Hey Mädels,
> > Sim94,
> >
> > @Sim94, es spielt eigentlich keine Rolle wer ich bin, nur
> > geht es mir auf dem Zeiger, wenn das hier auch wieder
> > versaut wird. In dem letzten waren so schöne Berichte von
> > Frauen die es auch so Typen kaputt gemacht haben. Dies
> > soll hier nicht wieder passieren. Wenn du dich damit
> > angesprochen fühlst, dann lass es. Aber warum fühlst du
> > dich angesprochen?
> > @ den Frauen, gestern habe ich meiner Freundin eine
> > Kleinigkeit Spannung, Spiel und Spaß mitgebracht. Nein
> > kein Ü-Ei, sondern viele Legoteile. Ich habe Sie damit
> > überrascht, als Sie wieder mal am saugen war, ich hatte
> > mich dann auf den Boden gelegt und Sie hat mir die Legos
> > vom Körper gesaugt. Irre Gefühl, da fühlt man sich, als
> > würde man selber direkt vom Staubsauger gefressen...
> > Dieses Geräusch, klack weg ist es, einfach herrlich. Als
> > Sie dann auf Hochtouren war, hat sie gleich die Wohnung
> > fertig gesaugt, zum Opfer fielen dann noch USB Stick
> > Spielsachen und viele Taschentücher die Sie ausgelegt
> > hatte.
> > Habt ihr schonmal so ein Knäuel aus mehreren gemacht und
> > dann eingesaugt? - erst ziehen die 2200 Watt es an und
> > auf einmal mit einem lauten Flupp, schlürfen und
> > Schlauchzucken ist es weg. - Sau geil...
> >
>
> Eins noch lieber Unbekannt,
>
> ich habe mich nur insoweit angesprochen gefühlt, als dass
> dein beleidigender Post, obwohl von "ihr" die Rede war,
> meinen Beitrag im Zitat hatte.
>
> Wenn du niemanden meinst, solltest du darauf künftig
> bitte achten. Sonst könnte sich noch jemand angesprochen
> fühlen, der gar nicht gemeint ist.


Und so wie du schreibst - glaubst du mich zu kennen.
Demnach müsste ich das auch bei dir, tue ich aber nicht.
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (20:28 Uhr) AlinaVacuum
Hi Leute, ich dachte ich stelle mal klar, dass ich nur das erste Posting geschrieben hab und dieses hier. Das andere kam alles nicht von mir. Bitte glaubt jetzt nicht, ich habe alles gefaked oder so, deshalb hab ich mich mal angemeldet. Unter dem Account werde ich in Zukunft schreiben, weil das hier die einzige Möglichkeit ist, mich über sowas auszutauschen. Meine Freundinnen hätten mich nur ausgelacht, wenn ich ihnen irgendwas davon erzählt hätte. Deshalb will ich hier nicht grundlos unbeliebt gemacht werden, weil ich mich sonst nicht austauschen kann. Denkt jetzt nicht, dass ihr alle nur Mittel zum Zweck seid, ich bin froh, mit Gleichgesinnten und Seelenverwandten darüber zu reden. Es macht mega viel Spaß, hier davon zu berichten. Hoffentlich verkommt das hier nicht.
Liebe Grüße, Alina
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (20:53 Uhr) Sim94
> Hi Leute, ich dachte ich stelle mal klar, dass ich nur
> das erste Posting geschrieben hab und dieses hier. Das
> andere kam alles nicht von mir. Bitte glaubt jetzt nicht,
> ich habe alles gefaked oder so, deshalb hab ich mich mal
> angemeldet. Unter dem Account werde ich in Zukunft
> schreiben, weil das hier die einzige Möglichkeit ist,
> mich über sowas auszutauschen. Meine Freundinnen hätten
> mich nur ausgelacht, wenn ich ihnen irgendwas davon
> erzählt hätte. Deshalb will ich hier nicht grundlos
> unbeliebt gemacht werden, weil ich mich sonst nicht
> austauschen kann. Denkt jetzt nicht, dass ihr alle nur
> Mittel zum Zweck seid, ich bin froh, mit Gleichgesinnten
> und Seelenverwandten darüber zu reden. Es macht mega viel
> Spaß, hier davon zu berichten. Hoffentlich verkommt das
> hier nicht.
> Liebe Grüße, Alina

Hallo Alina,

danke für deine Nachricht.
Ich weiß nicht, was ich von deinem Beitrag halten soll.
Seriös scheint dieser auf mich zu wirken, dennoch solltest du ggf. dass dieser Beitrag nicht wieder ein Fake ist, Mr. Unbekannt dazu bewegen, deinen Namen nicht weiter zu missbrauchen und somit zum Unseriösen verkommen zu lassen.

@Julika, Jessica: Was haltet ihr von AlinaVacuum s Beitrag? Ich glaube hier nichts mehr so Recht unter diesem Namen, erst bei Zustimmung von euch bzw. wenn mehrere zustimmen. Meinen Freund Vaclove kann ich auch mal fragen, auf ihn konnte ich bis jetzt immer zählen und ihm vertrauen.
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (21:12 Uhr) vaclove
Hallo an alle,
ich finde es extrem schade, das nicht einfach die Möglichkeiten des Forums sinnvoll genutzt werden. Wenn Postings nur nach Anmeldung freigeschaltet wären, dann ist auch jeder gezwungen einen Betrag / eine Antwort unter seinem Account zu verfassen. Das würde zu weniger Beleidigungen und Fake Postings führen.

Generell hinterfrage ich so ziemlich jedes Posting hier. Den Wahrheitsgehalt muss jeder für sich selbst bestimmen. Aber Wenn ich etwas nicht Toll finde, muss ich deswegen keinen anderen zur Sau machen. Gut eine Ausnahme gibt es, wenn ich den Inhalt so verwerflich finde, das ich es gelöscht sehen möchte. Aber dann wende ich mich auch notfalls an den Forumsbetreiber mit der Bitte um Löschung des Inhalts.

Ansonsten wünsche ich mir einen angeregten Austausch zum Thema ...

Chris
 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (21:21 Uhr) mar32
Hallo an alle

Da ist man ein paar Tage offline und gleich die komplete eskalation..... Ich habe dieses Forum nicht gegründet das es nach 4 Tagen gleich wieder zugrunde geht!

Ich wünsche allen einen schönen Abend

Grüsse



 Re: Was alles verschwindet :D 10.01.2017 (21:33 Uhr) Sim94
> Hallo an alle,
> ich finde es extrem schade, das nicht einfach die
> Möglichkeiten des Forums sinnvoll genutzt werden. Wenn
> Postings nur nach Anmeldung freigeschaltet wären, dann
> ist auch jeder gezwungen einen Betrag / eine Antwort
> unter seinem Account zu verfassen. Das würde zu weniger
> Beleidigungen und Fake Postings führen.
>
> Generell hinterfrage ich so ziemlich jedes Posting hier.
> Den Wahrheitsgehalt muss jeder für sich selbst bestimmen.
> Aber Wenn ich etwas nicht Toll finde, muss ich deswegen
> keinen anderen zur Sau machen. Gut eine Ausnahme gibt es,
> wenn ich den Inhalt so verwerflich finde, das ich es
> gelöscht sehen möchte. Aber dann wende ich mich auch
> notfalls an den Forumsbetreiber mit der Bitte um Löschung
> des Inhalts.
>
> Ansonsten wünsche ich mir einen angeregten Austausch zum
> Thema ...
>
> Chris

Danke, Chris. Für deine offenen Worte. Ich vermute, Julika und Jessica sehen das genauso.
Und da Mr. Unbekannt - wie er selbst schon mehr als 1 x verkündete, wenn ich mich recht entsinne - ja nicht das Forum zerstören möchte - würde ich ihm raten, dass wir den Austausch zum Thema Staubsaugen einfach ganz normal fortführen als hätte er mich nicht beleidigt, gedemütigt und verarscht.

Julika und Jessica würde ich dazu evtl. noch gerne hören, Mr. Unbekannt kann jetzt antworten, solange er will und sich die Finger wund schreiben, er bekommt von mir keine Antwort mehr. Er scheint außer auf seinen Egoismus (das Nachdenken darüber, welche Parts dieser beinhaltet rund um das Thema Staubsaugen überlasse ich ihm selbst) auf nichts Wert zu legen.
 Re: Was alles verschwindet :D 11.01.2017 (06:44 Uhr) vaclove
@Mar32: schön das du geschrieben hast das du dieses Forum Gegründet hast, dann kannst du auch die Berechtigungen ändern.

Wenn du dabei Hilfe benötigen solltest, helfe ich dir gerne.

Ändere doch einfach das nur User Antworten dürfen. Dann können zwar neue Beträge noch von jedem erstellt werden, aber man kann dann nur noch auf die Beiträge Antworten wenn man sich einloggt. Dies würde denke ich Anonyme Beleidigungen und unpassende Antworten denke ich verhindern ...

Gruß
Chris
Ok, deine Denkweise ist absolut vernünftig. Ich werde jetzt jedoch immer mit meiner "Wegsaugadresse", dann hat Mr. Unbekannt keine Chance, mich zu imitiren oder unter meinem Namen zu schreiben. Das ist hoffentlich Lektion genug, ansonsten lernt er meinen Staubbeutel von innen kennen. Genug zum Spielen und zum Anziehen hätte Mr. Unbekannt ja.
Und ich muss dazu direkt nochmal die Geschichte von heute Mittag erzählen:

Ich lag auf dem Sofa und habe Fernsehen geguckt, als meine Mutter gesagt hat, dass sie nochmal für ne Stunde in die Stadt fährt, weil mein kleiner Bruder noch ein paar Anziehsachen braucht. Ich hab nur gegrinst. Danach wollte sie direkt zu einer Freundin, und sie sagte zu mir:"Bitte sei so lieb und putze das Haus mit dem Sauger durch ok?" Ich habe mich dann natürlich total gefreut, aber ich musste mich voll zurückhalten. Dann ist sie ins Auto gestiegen, und während sie weggefahren ist, habe ich schon den Staubsauger geholt. Es war echt schwer, zu entscheiden, wo ich anfange. Ich hab mich dann dafür entschieden, dass ich erst das Haus putze, bevor ich mich bei den lieben Brüdern austobe. Ich saugte ganz normal das Haus, nur im Arbeitszimmer hatte mein Vater anscheinend unwissentlich ein paar Erdnussschalen hinter den Schreibtisch fallen lassen. Das war das erste herrliche, dieses Geklicker und Geraschel hat mich schon direkt angemacht. Danach habe ich das Haus fertiggeputzt, bis auf die Zimmer meiner Brüder und meins. Bei meinem kleinen Bruder fing ich diesmal an. Er isst immer so komische Müslipops, die holt er sich morgens immer hoch und stopft sich die dann ohne Milch und alles rein. Ich hatte heute den wahrscheinlich Saugwütigsten aller Tage, die Müslibox mit den Teilen lag noch im Zimmer, ich habe sie ausgekippt und alle genüsslich einen nach dem anderen weggesaut. Die Dinger sind so hart, dass jeder von ihnen den Schlauch laut hochrasselte. Dann hab ich mit seinem Lego weitergemacht, er hatte ein Auto, das noch nicht fertig war auf dem Teppich liegen und daneben so Kleinteile. Ich habe das Auto komplett zertreten, und Stück für Stück komplett aufgesaut. Es mach mach immer den größten Spaß, danach habe ich noch alle seiner Regale abgesaugt, da sind ganz viele Schlüsselanhänger und Glassteine und so Zeug in den Sauger geflutscht. Zu guter Letzt habe ich mir den unaufgeräumten Schreibtisch vorgenommen, da lagen haufenweise kleiner Zettel, Radiergummis, kleine Stifte, Müll und Dreck, Krümel und Socken in den Sauger gewandert. Es hat beinahe ohne Pause geflutscht, gefloppt, geklackert, gerasselt und Radau gemacht, dass ich allein durchs Zuhören fast einen Orgasmus bekam. Ich habe mich richtig gefreut, als ich zu meinem anderen Bruder ins Zimmer gegangen bin. Er baut hobbymäßig an Elektroschrott und anderem elektronischem Zeug rum. Zuerst hab ich das Saugrohr unters Bett gehalten, und das bekannte Fluppen ertönte direkt, bis es auf einmal laut quietschte, und dann der Saugschlauch abging wie noch nie. Herrlich! Danach habe ich auch seine Regale abgesaut, da war ein Riesenhaufen Einzelteile von irgendwas drauf. Ich habe den Sauger auf vollste Stufe gestellt und das Rohr an den Haufen gehalten. Es hat geklickert und gerasselt und gescheppert, das glaubt ihr nicht. Auch auf seinem Basteltisch lagen Schrauben und Schaltkreise und drei Glühbirnen. Das müsst ihr auch mal machen. Ich hab den Sauger an die Glühbirne gehalten und die ist noch im Rohr zerscheppert und gebrochen. Als ich dann die ganzen Schrauben dazu noch weggesaugt hatte, warf ich die Schaltkreise und Platinen und das Zeugs auf den Boden, wo ich dann mit meinen Schuhen draufgetreten bin, um schließlich genüsslich die Splitter und Einzelteile wegzusaugen. Über seinem Schreibtischstuhl hingen noch zwei Boxershorts, die mit Schlauchzucken direkt hinterher gefluppt sind. Und schließlich ging es dann in mein Zimmer, wo ich den üblichen Alltagsmüll wegsaugte. Natürlich habe ich mich danach noch verwöhnt, aber das beschreibe ich dann auch nicht näher ;). Die Krönung war noch, als mein kleiner Bruder nach Hause kam und anfing rumzuschreien, holte ich den Staubsauger wieder raus. Er hatte gerade ein paar Legofiguren in der Hand. Ich frage bei laufendem Sauger, was er in der Hand hat, und als er sie aufgemacht hat, ums mir zu zeigen, habe ich schnell den Saugschlauch an seine Hand gehalten. So schnell konnte der gar nicht gucken wie ich ihm die Figuren von der Hand weggesaugt habe. Hat auf jeden Fall wieder Spaß gemacht. Ich hoffe, ihr anderen schreibt auch wieder!
 Re: Was alles verschwindet :D 11.01.2017 (06:50 Uhr) Unbekannt
> Ok, deine Denkweise ist absolut vernünftig. Ich werde
> jetzt jedoch immer mit meiner "Wegsaugadresse", dann hat
> Mr. Unbekannt keine Chance, mich zu imitiren oder unter
> meinem Namen zu schreiben. Das ist hoffentlich Lektion
> genug, ansonsten lernt er meinen Staubbeutel von innen
> kennen. Genug zum Spielen und zum Anziehen hätte Mr.
> Unbekannt ja.
> Und ich muss dazu direkt nochmal die Geschichte von heute
> Mittag erzählen:
>
> Ich lag auf dem Sofa und habe Fernsehen geguckt, als
> meine Mutter gesagt hat, dass sie nochmal für ne Stunde
> in die Stadt fährt, weil mein kleiner Bruder noch ein
> paar Anziehsachen braucht. Ich hab nur gegrinst. Danach
> wollte sie direkt zu einer Freundin, und sie sagte zu
> mir:"Bitte sei so lieb und putze das Haus mit dem Sauger
> durch ok?" Ich habe mich dann natürlich total gefreut,
> aber ich musste mich voll zurückhalten. Dann ist sie ins
> Auto gestiegen, und während sie weggefahren ist, habe ich
> schon den Staubsauger geholt. Es war echt schwer, zu
> entscheiden, wo ich anfange. Ich hab mich dann dafür
> entschieden, dass ich erst das Haus putze, bevor ich mich
> bei den lieben Brüdern austobe. Ich saugte ganz normal
> das Haus, nur im Arbeitszimmer hatte mein Vater
> anscheinend unwissentlich ein paar Erdnussschalen hinter
> den Schreibtisch fallen lassen. Das war das erste
> herrliche, dieses Geklicker und Geraschel hat mich schon
> direkt angemacht. Danach habe ich das Haus fertiggeputzt,
> bis auf die Zimmer meiner Brüder und meins. Bei meinem
> kleinen Bruder fing ich diesmal an. Er isst immer so
> komische Müslipops, die holt er sich morgens immer hoch
> und stopft sich die dann ohne Milch und alles rein. Ich
> hatte heute den wahrscheinlich Saugwütigsten aller Tage,
> die Müslibox mit den Teilen lag noch im Zimmer, ich habe
> sie ausgekippt und alle genüsslich einen nach dem anderen
> weggesaut. Die Dinger sind so hart, dass jeder von ihnen
> den Schlauch laut hochrasselte. Dann hab ich mit seinem
> Lego weitergemacht, er hatte ein Auto, das noch nicht
> fertig war auf dem Teppich liegen und daneben so
> Kleinteile. Ich habe das Auto komplett zertreten, und
> Stück für Stück komplett aufgesaut. Es mach mach immer
> den größten Spaß, danach habe ich noch alle seiner Regale
> abgesaugt, da sind ganz viele Schlüsselanhänger und
> Glassteine und so Zeug in den Sauger geflutscht. Zu guter
> Letzt habe ich mir den unaufgeräumten Schreibtisch
> vorgenommen, da lagen haufenweise kleiner Zettel,
> Radiergummis, kleine Stifte, Müll und Dreck, Krümel und
> Socken in den Sauger gewandert. Es hat beinahe ohne Pause
> geflutscht, gefloppt, geklackert, gerasselt und Radau
> gemacht, dass ich allein durchs Zuhören fast einen
> Orgasmus bekam. Ich habe mich richtig gefreut, als ich zu
> meinem anderen Bruder ins Zimmer gegangen bin. Er baut
> hobbymäßig an Elektroschrott und anderem elektronischem
> Zeug rum. Zuerst hab ich das Saugrohr unters Bett
> gehalten, und das bekannte Fluppen ertönte direkt, bis es
> auf einmal laut quietschte, und dann der Saugschlauch
> abging wie noch nie. Herrlich! Danach habe ich auch seine
> Regale abgesaut, da war ein Riesenhaufen Einzelteile von
> irgendwas drauf. Ich habe den Sauger auf vollste Stufe
> gestellt und das Rohr an den Haufen gehalten. Es hat
> geklickert und gerasselt und gescheppert, das glaubt ihr
> nicht. Auch auf seinem Basteltisch lagen Schrauben und
> Schaltkreise und drei Glühbirnen. Das müsst ihr auch mal
> machen. Ich hab den Sauger an die Glühbirne gehalten und
> die ist noch im Rohr zerscheppert und gebrochen. Als ich
> dann die ganzen Schrauben dazu noch weggesaugt hatte,
> warf ich die Schaltkreise und Platinen und das Zeugs auf
> den Boden, wo ich dann mit meinen Schuhen draufgetreten
> bin, um schließlich genüsslich die Splitter und
> Einzelteile wegzusaugen. Über seinem Schreibtischstuhl
> hingen noch zwei Boxershorts, die mit Schlauchzucken
> direkt hinterher gefluppt sind. Und schließlich ging es
> dann in mein Zimmer, wo ich den üblichen Alltagsmüll
> wegsaugte. Natürlich habe ich mich danach noch verwöhnt,
> aber das beschreibe ich dann auch nicht näher ;). Die
> Krönung war noch, als mein kleiner Bruder nach Hause kam
> und anfing rumzuschreien, holte ich den Staubsauger
> wieder raus. Er hatte gerade ein paar Legofiguren in der
> Hand. Ich frage bei laufendem Sauger, was er in der Hand
> hat, und als er sie aufgemacht hat, ums mir zu zeigen,
> habe ich schnell den Saugschlauch an seine Hand gehalten.
> So schnell konnte der gar nicht gucken wie ich ihm die
> Figuren von der Hand weggesaugt habe. Hat auf jeden Fall
> wieder Spaß gemacht. Ich hoffe, ihr anderen schreibt auch
> wieder!

Egal, ob ich Unbekannt bin, oder wer auch immer : das ist absolut unglaubwürdig.
Schöne Story, aber von vorne bis hinten erlogen.
 Re: Was alles verschwindet :D 11.01.2017 (09:11 Uhr) vaclove
> Egal, ob ich Unbekannt bin, oder wer auch immer : das ist
> absolut unglaubwürdig.
> Schöne Story, aber von vorne bis hinten erlogen.

Deine Meinung (das dies wahrscheinlich eine Erfundene Geschichte ist)ist Ok, und auch wie du es als deine persönliche Meinung geschrieben hast.

Mir ist es nicht so Wichtig, ob wirklich alles in Geschichten immer Wahr sein muss. Es darf immer auch noch etwas ausgeschmückt werden und somit für andere zur Anregung der Phantasie aufgehübscht werden.

Den anderen deswegen aber zu beleidigen finde ich geht eben gar nicht und das hast du zum Glück auch nicht getan.

@Mar32: DANKE das du die Einstellungen verändert hast. Ein Anonymes Posten sollte nun denke ich nicht mehr möglich sein.
 Re: Was alles verschwindet :D 11.01.2017 (18:32 Uhr) Simon94
> > Egal, ob ich Unbekannt bin, oder wer auch immer : das ist
> > absolut unglaubwürdig.
> > Schöne Story, aber von vorne bis hinten erlogen.
>
> Deine Meinung (das dies wahrscheinlich eine Erfundene
> Geschichte ist)ist Ok, und auch wie du es als deine
> persönliche Meinung geschrieben hast.
>
> Mir ist es nicht so Wichtig, ob wirklich alles in
> Geschichten immer Wahr sein muss. Es darf immer auch noch
> etwas ausgeschmückt werden und somit für andere zur
> Anregung der Phantasie aufgehübscht werden.
>
> Den anderen deswegen aber zu beleidigen finde ich geht
> eben gar nicht und das hast du zum Glück auch nicht
> getan.
>
> @Mar32: DANKE das du die Einstellungen verändert hast.
> Ein Anonymes Posten sollte nun denke ich nicht mehr
> möglich sein.

Hallo Unbekannt,

diese Geschichte muss nicht zwingend erlogen sein, denn:

1. gab es im vergangenen Forum jemanden namens Maike, die im selben Alter war und deren Geschichten durchaus glaubwürdig wirkten.
2. hab ich meine Leidenschaft für das Thema Staubsaugen auch in diesem Alter entdeckt.

Hallo Alina,

ich werde dich mal von meiner E-Mail-Adresse aus anschreiben. Danke fürs Zur-Verfügung-stellen und für das Klarstellen davon, dass Mr. Unbekannt deine Identität missbraucht hat, so habe ich es auch empfunden.

Hallo Chris,

er beleidigte mich beim ersten Mal als Antwort auf Alinas 1. Post. Jedenfalls habe ich das so empfunden. Das heißt, er tut es nicht MEHR!

Mir geht es mit den Geschichten genauso wie dir, allerdings ist es natürlich schön, wenn sie wahr sind und man sich mit jemandem unterhalten kann, der das Staubsaugen wirklich genauso sieht wie man selbst, d.h. von dem man weiß, dass er das nicht alles nur erfindet.

@Mar32: Auch von mir ein dickes DANKESCHÖN für die Veränderung der Forumseinstellung zum anonymen beitragen.


 Re: Was alles verschwindet :D 11.01.2017 (18:48 Uhr) Simon94
> > Egal, ob ich Unbekannt bin, oder wer auch immer : das ist
> > absolut unglaubwürdig.
> > Schöne Story, aber von vorne bis hinten erlogen.
>
> Deine Meinung (das dies wahrscheinlich eine Erfundene
> Geschichte ist)ist Ok, und auch wie du es als deine
> persönliche Meinung geschrieben hast.
>
> Mir ist es nicht so Wichtig, ob wirklich alles in
> Geschichten immer Wahr sein muss. Es darf immer auch noch
> etwas ausgeschmückt werden und somit für andere zur
> Anregung der Phantasie aufgehübscht werden.
>
> Den anderen deswegen aber zu beleidigen finde ich geht
> eben gar nicht und das hast du zum Glück auch nicht
> getan.
>
> @Mar32: DANKE das du die Einstellungen verändert hast.
> Ein Anonymes Posten sollte nun denke ich nicht mehr
> möglich sein.

bzw. schon eher entdeckt.
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.