plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

74 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Mittagessen mit verbundenen Augen
 
>
> Hallo Sonja,
>
> endlich wieder ein Eintrag, und die anderen haben ja auch
> schon reagiert.
> Seit ich von der Gartenparty vom 26. Mai erzählte, hatte
> sich hier ja nichts mehr getan. Da keine Reaktion auf
> meinen letzten Eintrag erfolgte, und ich mich nicht
> aufdrängen will, war hier leider eine Funkstille
> eingetreten.
> Seither ist nicht so viel passiert, was das Thema bei mir
> betrifft, und leider nicht nur positives. Ich kannte
> einen Mann, mit dem ich mich für Blinde Kuh und ein
> Unterhaltungsspiel mit verbundenen Augen traf. Wir trafen
> uns während hier ja Pause war 2 mal, wieder gute Treffen,
> aber: Leider musste ich dieses Verhältnis beenden.
> Details möchte ich hier nicht nennen.
> In dem Buch -und ich werde auf dieses noch einmal näher
> eingehen- gibt es ja auch ein Kapitel zum Sektor
> "Vertrauensspiele". Der Berliner Geschäftspartner unseres
> Unternehmens, er führte mit mir 2 mal ein Vertrauenspiel
> mit verbundenen Augen durch. Die Deals wurden
> abgeschlossen, und es wird sich da erst mal in nächster
> Zeit nichts tun.
> Eine Bekannte, die ich einst in ein Blindekuh-Spiel
> lockte, ich habe ihr letzte Woche eine "Blindekuh"-Party
> mit Eltern und Kindern vorgeschlagen, eine Antwort steht
> noch aus.
> Meine Freundin Katy richtete derweil noch einmal ein
> Gartenfest aus, mit ihr als Blinde Kuh. Wieder ein
> schönes Spiel, wie die Kinder -mittlerweile im Alter von
> 9-12 - wie ein Pulk sich um sie bewegten, die Erwachsenen
> einzeln um sie herum gingen, und sie die ganze Zeit so
> konzentriert wie beflissen, oft hektisch, manchmal wie in
> Trance, hin und her tastete.
> Ich selbst spielte auf diesem Fest ein Spiel, welches
> MMama, die Bekannte von Mama, auf einem Treffen spielte
> -jenem Treffen mit "Korrektmama": Mit verbundenen Augen
> und völlig orientierungslos gemacht, muss vom Rasen aus
> die Terasse gefunden werden.
>
> Ein tolles Spiel. Erst waren nur wenige als Zuschauer
> interessiert, dann alle, wie mir mein Mann posthum sagte.
> Ich hatte mich für das Fest ziemlich aufgebrezelt, was
> die Sache nicht einfacher machte. Und da ich aufgeregt
> und ungeduldig spielte, wechselte ich zu oft die
> Richtung, so dass es geschlagene 10 Minuten dauerte, bis
> ich einen Orientierungspunkt ertastete. Doch ging ich
> dann in die falsche Richtung. Nach weiteren ca. 5 Minuten
> bemerkte ich den Irrtum, fand einen andereren
> Orientierungspunkt, und konnte dann den Weg finden.
> DA waren schon alle "bei" diesem Spiel, fragten
> interessiert, ob man mit Heiß-Kalt helfen solle, was ich
> nett sagend verneinte.
> Ich spürte da schon die Blicke der anderen, was ich
> aufregend fand.
> Jedenfalls ein tolles Spiel.
>
> Ja, ich weiß nicht, ob Du das Forum verfolgt hast, es gab
> hier auch fiktive Kopfkinos die sich mit dem Thema
> befassten. Mit Amauro habe ich 4 Kopfkinos entwickelt,
> sehr lange und komplexe Texte, mehr kann ich ihm nicht
> geben, als wie ich ihm gab. Er selbst, falls er überhaupt
> ein Kopfkino machen würde wollen, sollte dies mit einer
> neuen Partnerin, die neue Ideen und Impulse, eine neue
> Ansprache für ihn bedeutet, entwickeln.
> In dieser Pause hier, überlegte ich, nicht doch wieder
> ein Kopfkino zu entwickeln. Da dachte ich an eher kurze
> Postings, in loser Folge, eine Shortstory, über ein Spiel
> oder eine Aktion, so in 3-4 Segmenten:
> Prolog - Orientierungslos machen - Spiel/Aktion - ggf.
> Epilog, und ich dachte dabei an den User "X", der sich in
> 1-2 Postings für ein Kopfkino anbot. Vielleicht liest er
> ja diese Zeilen. Zunächst müssten Vorstellungen und eine
> Grund-Idee natürlich erörtert werden. Vielleicht ein
> Spiel während einer Party, bei der 2-4 Frauen mit ihm
> Blinde Kuh spielen, oder ´ich´ ´ihn´ nur bei einem Spiel
> zu zweit suchen müsste?
> Mich würden seine Ideen, und sein Stil zu schreiben
> interessieren.
>
> Ja, Sonja, dieses Buch. Ich interpretiere den Eintrag von
> Amauro so, dass dieses Buch wohl nicht so reich
> illustriert ist. Das wäre schade, denn Bilder sagen immer
> mehr als Worte.
> Das Titelbild finde ich indes sehr schön, mit den beiden
> jungen Frauen, die eine die der anderen wohl sehr
> wahrscheinlich für das Spiel Blinde Kuh die Augen
> verbindet. So ähnlich sah es wohl aus, als ich meiner
> Freundin einst für ein Spiel bei einem Kindergeburtstag
> die Augen verband. Okay, das war drinnen, wir waren
> anders gekleidet.
> So oder so, ist es sicher ein interessantes Buch, mit der
> einen oder anderen neuen Idee, gerade im Sektor
> "Vertrauensspiele", was mich in Bezug auf meinen Berliner
> GP interessiert. Vielleicht ist etwas dabei, was ich ihm
> anbieten könnte.
> Oder für eine Party.
> Ich werde mir das Buch mal beschaffen, also danke für den
> Tip.
> Du schreibst, Du spielst mit Deinem Freund Spiele wie
> Blinde Kuh und Blindenführung, und dass er Dir gerne die
> Augen verbindet. Wenn Du meine Einträge kennst, wirst Du
> wissen, dass meine Lieblingsbesetzung -auch wenn ich
> gerne auf Feiern selbst mit verbunden Augen spiele und
> ich es aufregend finde, dass andere mich dabei
> beobachten- die ist, dass ein Mann die Blinde Kuh ist,
> und mich suchen muss. Welche Besetzung findest Du
> reizvoller? Ihn nach Dir suchen zu lassen, oder suchst Du
> all zu gerne selber Deinen Freund?
>
> Dein Eintrag freut uns alle. Jetzt rollt es hier wieder
> ein bisschen. Vielleicht magst Du mehr über Deine
> Erfahrungen mit Spielen dieser Art berichten.
>
> LG
>

Hallo Esther, schön von Dir zu hören. Wenn Du das Buch durchgesehen hast, berichtest Du über besondere Spiele, die darin beschrieben sind?
> Esther
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags    HTML    File   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.

HTML:
Zeilenumbrüche:
Falls im Text kein Zeilenumbruch vorkommt, werden automatisch alle CR+LF gegen <br> ersetzt. Ausser der Text beginnt mit {nobr}.

File:
{file="xyz"}
{filelink="xyz"}
{fileimg="xyz"}
{filedate="xyz"}
{filetime="xyz"}
{filesize="xyz"}

xyz darf nur aus Ziffern, Kleinbuchstaben, "_","-" und "." bestehen.

Beispiele:
{filelink="eforia.exe"} (kann auch als <a href="{file="eforia.exe"}">eforia.exe</a> ausgeschrieben werden (wenn HMTL im Beitrag erlaubt ist).
{fileimg="eforia.gif"} (Bild anzeigen direkt)
<img src="{file="eforia.gif"}"> (Bild anzeigen mit HTML)
{img="{file="eforia.gif"}"} (Bild anzeigen mit eforia-Tags)
Nach dem Abschicken fragt eforia nach den Dateien. Dabei wird der angegebene Name angezeigt.
Bei Ändern gibt es die Option "Bisherige Datei beibehalten".

Vorsicht: Der WebServer hat einen Timeout, nach dem die Ausführung eines Programmes beendet wird. Dieser Timeout läuft auch während eines Down-/Uploads. Dies stellt bei grossen Dateien und langsamen Leitungen evtl. ein Problem dar.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.