plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

123 User im System
Rekord: 161
(28.05.2017, 18:38 Uhr)

 
 
 Forum Gewaltfreie Kommunikation
  Suche:

 Handbuch über mein GfK-Verständnis 08.09.2003 (12:48 Uhr) HeinzBuerkert
Ich habe im Rahmen des GfK-Kongresses in Hohenkammer ein Handbuch vorgestellt in dem ich mein Verständnis von GfK zusammenfasse( ich sage nicht mehr nur "GfK-Handbuch", um nicht Gefühle und Identifikationen anderer Personen zu verletzen).

Es umfasst 3 gleichwertige Teile:
- einen vollständigen Satz von Prinzipien
- eine Anzahl gängiger und bewährter Anwendungstechniken
- ein Lexikon zur Begriffsklärung und -erläuterung.

Es basiert auf Aussagen von Marshall Rosenberg, Kursinhalten von Klaus Karstädt und meinen Überlegungen.
Ich habe dies zusammengetragen und kommentiert.

Es ist ein 50 Seiten Word-Dokument. Ich stelle den jeweils aktuellen Stand gerne kostenlos zur Verfügung.

Meine Wünsche, die ich mit der Weitergabe verbinde, sind:
- zitiere mich bitte wenn Du es weiterverwendest.
- diskutiere bitte mit mir die Inhalte. Welche sind besonders gut angekommen? und Was siehst Du anders? Wo hast Du Ergänzungen? oder einfach Welche Fragen hast Du? Wo ist für Dich mehr Klarheit nötig.
- führe die Diskussion bitte, wenn es Dir angenehm ist, hier im Forum, dann könnne mehrere Interessierte teilnehmen.
- wisse bitte, dass ich der Sache weiterarbeite ohne dies abzusprechen (die neuen Ergebnisse stelle ich gerne wieder zur Verfügung) und
- wisse bitte, dass ich es weiterhin als "mein Baby" ansehe, und vollkommen frei bleiben will in der Entscheidung, welchen Input ich wie, wann, wo und überhaupt in das Handbuch einfliessen lasse.

Bei Interesse bitte mich anmailen oder hier eine Antwort eintragen.
Heinz Bürkert, München
 Re: Handbuch über mein GfK-Verständnis 25.12.2004 (12:05 Uhr) Karin Mager
Hallo Heinz,

ich habe schon über ein Jahr nicht mehr hier ins Forum geschaut. Jetzt sehe ich dein Angebot eines Handbuchs zu deinem Verständnis von GFK. Das würde mich interessieren. Ich könnte dir ebenfalls eine Mitschrift von einem GFK-Seminar mit Marshall anbieten, das allerdings schon einige Jahre zurückliegt.
Überhaupt fände ich es spannend, sich über unser eigenes Verständnis von fairer (so nenne ich es) und gewaltfreier Kommunikation auszutauschen.

Wenn du mehr von meiner Arbeit wissen möchtest:
Meine Webseite lautet www.faire-kommunikation.de
und ich plane, da künftig mehr von meinen Texten bzw. Kapitel aus meinen beiden Büchern zu veröffentlichen.

Jetzt bin ich erst einmal vom 8.1. bis 8.2.05 verreist.

Ich bin gespannt, ob meine Botschaft bei dir ankommt.

Herzlichen Gruß
Karin Mager
 Re: Handbuch über mein GfK-Verständnis 25.12.2004 (15:05 Uhr) HeinzBuerkert
Ich freu mich wirklich, dass sich noch jemand für das Werk interessiert ( also nicht mit augenzwinkerndem Zynismus ) . Ich schicks Dir einfach per Email.
Wenns geht (=bei mir nichts dazwischenkommt und Ihr einverstanden seid ) , komm ich am 2.1. zu Eurem/Deinem Ken-Wilber-Workshop. Ich hab ihn mal mit grossem Interesse gelesen, bin allerdings nicht mehr ganz auf dem Laufenden ...

gruss Heinz
 Re: Handbuch über mein GfK-Verständnis 16.02.2005 (16:44 Uhr) Linde
Hallo Heinz,
ich habe auch Lust, in deinem Handbuch über dein GfK-Verständnis zu lesen und ggf. das eine oder andere mit dir zu diskutieren. Gibt es das Projekt noch? Wenn ja, dann maile es mir bitte.
Viele Grüße
von Linde (mit e am Ende, bitte)
 Re: Handbuch über mein GfK-Verständnis 17.02.2005 (21:03 Uhr) HeinzBuerkert
gern, aber dann brauch ich Deine Mail-Adresse.
Du kannst sie an heinz.buerkert@arcor.de schicken!

Gruss Heinz

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "GewaltfreiForum". Die Überschrift des Forums ist "Forum Gewaltfreie Kommunikation".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum GewaltfreiForum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.