plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

14 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Spielberichte, Analysen, Kritik uvm.
  Suche:
Am Sonntag, den 20.05.01 traf die vorläufig neuformierte 1.Mannschaft des TV-Welling auf den Gastgeber aus Moselweiß.
Es war von Anfang an, ein müdes Spielchen, ganz den Temparaturen angepasst. Der TV-Welling ging mit 1:0 in Führung und gab diese Führung auch bis zum Schlußpfiff nicht mehr ab, so konnte am Ende die Partie mit 23:19 für sich entschieden werden, und der TV steht nun in der 3. Runde des Rheinland-Pokales.

Die Mannschaft aus Moselweiß war sicherlich ein stärkerer Gegner als Remagen/Sinzig was allein die letzjährige Plazierung in der Kreisliga A aussagte(Platz4). Die Mannschaft aus einigen Ex-Oberligaspielern zusammengesetzt,
nervte die Abwehr des TV-Welling mit ständigen Übergängen und der daraus resultierenden Überzahl am Kreis. So konnten Moselweiß lange die Partie offen halten, auch dadurch, daß TV-Keeper T. Anheier erst nach ca. 15 Minuten anfing mitzuspielen. Helmut und Sigi Bürger bildeten die Hauptachse des Wellinger Angrifspieles und sorgten immer wieder mit Einzelaktionen für Gefahr vorm Tor des TV-Moselweißes. Aber in der Abwehr stimmte die Abstimmung überhaupt nicht. Da Trainer S. Schmitt dies erkannte und die Abwehr auf 6:0 umstellte stabilisierte er diese und man stand nun sicherer hinten. Zwar kam der TV-Moselweiß in der 2. Halbzeit noch einmal bis auf 1 Tor heran, doch war der Sieg nicht mehr gefährdet.

Einzelkritik:
T. Anheier (Note 3+)
Zu Beginn des Spiels wirkte er ungewohnt lustlos, was sich erst nach 15. Minuten und einem gehaltenen Siebenmeter legte. Wurde in der 2. Halbzeit lauter und leitete einige
schöne Tempogegenstöße ein.

Sven Müller (Note 3)
Machte aus seinen Möglichkeiten zu wenig. In der Abwehr stand er sehr sicher, aber sein Angriffsspiel kann noch verbessert werden. Ein sehr mannschaftsdinlicher Spieler, der seine Mitspieler immer wieder anfeuert.

Helmut Bürger (Note 2-)
Spielte für seine Verhältnisse sehr dizipliniert und war der erfolgreichste Schütze des TV-Wellings. Überraschte immer wieder die Abwehr von Moselweiß mit schönen Einzelaktionen. Sehr sicherer Siebenmeterschütze!

Sigi Bürger (Note 2-)
War der Lenker des Angriffspieles, zudem gekonnte Einzelaktionen, die immer wieder Löcher in die Abwehr rissen. Von seiner Motivation ein absolutes Vorbild.

Daniel Gerner (Note 3-)
War sehr passiv, hatte aber auch ein wenig Pech mit Torwürfen. In der Deckung ein paar kleine Unkonzentriertheiten, aber dennoch ein Gewinn für die erste
Mannschaft.

Michael Schmitz (Note 4+)
Man merkte ihm an, daß er am Vorabend gefeiert hatte, wirkte sehr müde und unkonzentriert. Im Angriff fast ausschließlich Ballstation, in der Abwehr relativ sicher.

Jan Seul (Note3)
Nicht so überragend wie noch beim Spiel gegen Sinzig, aber eine solide Leistung. War am Kreis stets anspielbar, ihm kann die Zukunft gehören, wenn er weiter so eifrig trainiert.

Ralf Weiler (Note 3-)
Irgendwie kam er einfach nicht ins Spiel. Scheiterte ein paar Mal mit Würfen von der Außenposition. Aber auch er wird seinen Weg in diesem Team gehen, weil er Handball lebt.

Marco Nolden (Note4+)
Der A-Jugendspieler spielte weit unter seinen Möglichkeiten, was aber auch mit seiner langen Verletzungspause zu erklären ist. Muß noch abgeklärter werden.

Sven "Halli" (Note 3)
Fügte sich gut in die Mannschaft ein und spielte einen ganz soliden Part. Mit einer gelungenen Einzelaktionen warf er ein Tor aus ganz spitzem Winkel.

Sacha Kirst (Note 4)
Man merkt ihm die fehlende Trainingsbeteiligung an. Oft komplizierte Laufwege und schlechte Chancenverwertung.
Aber er wird wiederkommen, wenn er mehr trainiert.

Stefan Schmitt (Note 2)
Erkannte die Situation und stellte die Abwehr um, die dadurch stabilisiert wurde. Feuerte sein Team immer wieder von der Bank an, ohne den Ärger der Schiedsrichter auf sich zu ziehen.

Schiedsrichtergespann (Note 5-)
Waren nie Herr der Lage. Kaum Kreisliganiveau! Zogen mit einigen unerklärlichen Entscheidungen die Wut der Wellinger auf sich.

----------------------------------------------------------

Spieler des Tages: Helmut Bürger, weil er mit seinen Toren, dem Team die nötige Ruhe gab.
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.