<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-1245772392699385" crossorigin="anonymous">
plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

172 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
BlutdruckDaten
Die bewährte Blutdruck-App
 
 Pedal-Pumping mit Mofa/Roller
  Suche:
 Studentin mit Uralt-Moped "Schwalbe" 25.01.2006 (00:18 Uhr) Schadenpeter
Ich denke mal jeder kennt noch diese alten "Schwalbe"-Mopeds aus der DDR. Bei uns an der Uni hat so ein Mädel (sie ist 19 und blond) so ein Ding. Ich habe mich mal auf dem Heimweg an ihre Fersen geheftet, weil ich schon ahnte, das das eine tolle Show werden könnte. Und tatsächlich übertraf es all meine Erwartungen. Das Mädchen ist etwas zierlich und die Schwalbe ist eben doch nicht so ein Miniroller sondern hat wohl schon ordentliches Gewicht. Jedenfalls kam es zum ersten spannenden Moment. Da die Schwalbe nur Kickstarter hat, ist das eigentlich immer ein spannender moment, aber ich habe zum ersten Mal ein so hübsches Mädhcen damit gesehen. Also klappte sie den Hebel aus und stellte sich mit voller Kraft auf den Kickstarter, einmal kräftig durchgetreten, nichts passierte. Dann noch 5-6 mal und langsam erwachte der alte Motor mit einem spärlichem Grummeln. Jedesmal musste sich die Kleine richtig auf den Hebel stellen, der ziemlich schwer zu gehen scheint, wahrscheinlich schon etwas eingerostet ist.
Nach guten 12-13 Kicks war die Schwalbe dann am typischen Knattergeräusch angelangt und mit der kleinen Studentin davongebraust.

Das war schon mal toll, so beobachtete ich sie von einer Bank neben der Uni dann fast jeden Dienstag und Donnerstag, weil wir zusammen Seminar hatten. Dass ich sie beobachtete merkte sie aber nicht, denn es sind dort um die Mittagszeit immer viele Studenten draußen.
Eines Tages beobachtete ich das Spiel wiedermal. Es war Sommer und sehr heiß und die Kleine hatte nur ein Spaghetti-Top an, wo man wunderschön Ihre zierliche, aber doch üppige Figur sehen konnte. Da wollte die Schwalbe auch nach 20 Versuchen noch nichts von sich geben. Wahrscheinlich war es zu heiß draußen. Bei jedem Kicken wippten Ihre Brüste schön schwer auf und ab. Das machte mich so geil, dass ich mir mein Basecap auf den Schoß legen musste, damit niemand die Peinlichkeit sah. Ihre Schultern und Arme glänzten schon vom Schweiß, denn der Kickhebel ging wie immer ziemlich stark. Sie kickte noch gut weitere 20 mal. Dann plötzlich passierte das schreckliche. Der Kickhebel schepperte laut zu Boden, war also abgebrochen. Sie war schockiert, nahm ihn in die Hand und da konnte ich aus etwa 10m Entfernung sehen, dass die Bruchstelle durchgerostet war. Völlig verzeifelt fragte sie einen Passanten nach einem Handy, aber der junge Mann gab ihr einen Tipp. Sie solle es mal mit Anschieben probieren. Das tat sie dann auch, Gang rein und mit vollem Körpereinsatz schob sie die Schwalbe in Richtung Alexanderplatz. Ich machte mich auf die Verfolgung so gut es ging. Nach etwa 30 Metern fing der motor an zu brummen und sie schwang sich auf den Sattel, blieb dann doch wieder stehen, also von vorne, wieder 20-30 Meter, Motor fing an zu grummeln, rauf auf den Sattel und wieder soff er ab. Das ganze ging bis fast vor zum Schloßplatz, als der Motor doch endlich etwas lauter aufheulte. Mit einem Riesensatz schwang sie sich auf den schwarzen, von der Sonne bestimmt heißen Sattel und ruckelte noch ein paar mal, konnte den Motor aber wieder fangen, so dass sie dann endlich fuhr. Das war ein so prickelnder Anblick, wie sie bis aufs Top pitsch-nass und glänzend in der Sonne dann endlich nach Hause fahren konnte.

Beim nächsten Mal war ich ganz gespannt, ob sie jemald wieder mit der Schwalbe kommen würde, und sie kam. Und da der Kickhebel abgebrochen war, musste sie jedesmal die Anschiebeprozedur durchmachen. Das sind dann schon immer gute 200m.Jetzt im Winter braucht sie natürlich etwas länger bis die Schwalbe "kommt", aber ich freue mich jetzt schon wieder auf die warmen Monate und hoffe, dass sie sich nie ein anderes Moped oder Roller zulegt.

Wer von Euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
In Berlin sieht man zwar oft Mädchen mit unwilligen alten Rollern, aber das war bisher mein prickelndstes erlebnis, was ich immernoch fast zweimal die Woche bestaunen darf.
 Re: Studentin mit Uralt-Moped "Schwalbe" 28.01.2006 (19:08 Uhr) humi
 Re: Studentin mit Uralt-Moped "Schwalbe" 08.06.2006 (19:48 Uhr) george
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.