plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

55 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Shoeplay in der Schule
  Suche:

 wie Schuhklau verhindern 09.03.2008 (17:49 Uhr) Daniela
Hallo, an alle zusammen,
in meiner Klasse ziehen seit ungefähr 1 Jahr die Jungens den Mädchen ihre Schuhe aus.Glücklicherweise bin ich bis jetzt davon verschont geblieben.
Ich habe mich auch nie daran beteiligt, einer anderen die Schuhe zu klauen.Aber seit letzter Woche versuchen ein paar Jungs, mir die Stiefel zu nehmen. Sie hatten jedoch keinen Erfolg, weil ich gleich zu strampeln anfing, sobald einer die Hand in Richtung meines Schuhs bewegte.
Wie ann man sich am, besten wehren? Hilft es etwas, wenn man Schuhe mit Schnürsenkel trägt?

Daniela
 Re: wie Schuhklau verhindern 10.03.2008 (21:56 Uhr) Babs
Hallo!
Ich schätze, bei uns geht es auch langsam wieder los, heute haben die Jungs aus der Parallelklasse meiner Freundin die Vans geklaut, allerdings hat das ein Lehrer mitbekommen und sie mussten sie zurückgeben. Ich würde auch gern mal wieder meine Ballerinas anziehen aber ich hab irgendwie auch Angst, dass ich dann gleich dran bin. Gibt es irgendeinen Trick, wie man Ballerinas nicht so leicht abgenommen kriegt? Außerdem glaub ich, sind die auch etwas lockerer geworden, ich glaub, die wär ich gleich los. Kann mir jemand von euch einen Rat geben?
LG Babs

> Hallo, an alle zusammen,
> in meiner Klasse ziehen seit ungefähr 1 Jahr die Jungens
> den Mädchen ihre Schuhe aus.Glücklicherweise bin ich bis
> jetzt davon verschont geblieben.
> Ich habe mich auch nie daran beteiligt, einer anderen die
> Schuhe zu klauen.Aber seit letzter Woche versuchen ein
> paar Jungs, mir die Stiefel zu nehmen. Sie hatten jedoch
> keinen Erfolg, weil ich gleich zu strampeln anfing,
> sobald einer die Hand in Richtung meines Schuhs bewegte.
> Wie ann man sich am, besten wehren? Hilft es etwas, wenn
> man Schuhe mit Schnürsenkel trägt?
>
> Daniela
 Re: wie Schuhklau verhindern 11.03.2008 (18:32 Uhr) icedealer
Hi Babs

Den einzigen Rat, den ich Dir geben kann: ausprobieren. Aber wenn Du schon sagst, das Deine Ballerinas lockerer geworden sind, deute ich das mal als "wenn ich nicht mit dem ganzen Fuß auf dem Boden bin, rutsche ich zumindest mit der Ferse aus den Schuhen raus"? Ich weiß ja nicht, wie lange Du dann Schuhlos rumlaufen müßtest, aber lauf den Typen auf keinen Fall hinterher: a) schont es Deine Nylons und b) verlieren die dann irgendwann die Lust daran, wenn Du denen keinen Stoff lieferst, mit dem sie Dich ärgern können. Und wenn Du mal ne Schulstunde ohne Schuh(e) da sitzen mußt: so what?!? Außer dass Du kalte Füße hast, und das haben Mädels ja eh immer, v. a. in Ballerinas und sowas, kann Dir doch nichts passieren.

Also, don't be shy, give it a try und berichte über Deine Erfahrungen. Have a great day! Thorsten :-)
 Re 11.03.2008 (21:42 Uhr) Babs
Hi Thorsten!

Ganz so locker sind meine Ballerinas noch nicht, aber sie sind halt auch nicht mehr so fest wie als sie neu waren, rausschlüpfen tu ich höchstens wenn ich mich auf Zehenspitzen stelle.
Das mit dem drüber stehen sagt sich so leicht, ich find es halt einfach net so witzig wenn die Blödmänner aus meiner Klasse mit meinen Schuhen abhauen und ich dann blöd da stehe. Klar kann mir nicht mehr passieren aber auf Socken durchs Schulhaus reicht schon. Ich würde halt gern auch mal wieder offene Schuhe anziehen, meine Clogs zum Beispiel oder Flipflops aber ich hab keine Lust dann ständig ohne Schuhe dazustehen weil rennen kann ich damit nicht und da erwischen die Jungs mich auch leicht. Vom Festhalten brauch ich dann gar nicht reden. Aber ich will es trotzdem mal probieren mit den Ballerinas, mal schaun vielleicht merken die es gar nicht und notfalls nehm ich noch ein paar dicke Socken mit für die kalten Füße.
Klaust du dann auch den Mädchen ihre Schuhe oder hast du das früher gemacht?
LG
Babs
 Re: Re 11.03.2008 (21:50 Uhr) Steffi
Hi, Babs,
schön, von dir zu lesen. Du scheinst das gleiche Problem wie ich zu haben
 Re: Re 11.03.2008 (22:00 Uhr) Steffi
> Hi, Babs,
> schön, von dir zu lesen. Du scheinst das gleiche Problem
> wie ich zu haben

Im Gegensatz zu einigen hier, die das auch noch sich wünschen oder es als prickelnd empfinden, stört es dich genauso wie mich. Ganz zu schweigen davon, dass man kalte Füsse bekommt.
Sind dir in diesem Jahr wohl schon mal die Schuhe geklaut worden?
Würdet ihr Mädchen untereinander zusammenhelfen? Dann könnten mehrere Mädchen die 2 oder 3 oder 4 Jungs ja wegziehen, wenn sie wiedereinmal versuchen sollten, einer die Schuhe auszuziehen.
Oder beteiligen sich bei euch auch manche Mädchen am Schuhklau. Solchen Schuhdiebinnen könnte ihr dann mal die Schuhe ausziehen und sie somit beim nächsten Mal zum Zusammenhalt zwingen.

Das wäre mein Rat an dich. Was hälst du davon?
Es wäre allemal besser, als sich zu überlegen, ob man Ballerinas trägt oder dicke
Socken. Auch wenn du Schuhe zum Schnüren hast, können sie sie dir klauen und dicke Socken können sie dir auch ausziehen.


Gruß Steffi
 Re: Re 11.03.2008 (22:26 Uhr) Babs
Hi Steffi!

Stimmt, ich finds auch nicht prickelnd. Muss jetzt aber leider für heute Schluss machen, melde mich morgen wieder

LG
Babs
 Hi Steffi 14.03.2008 (16:07 Uhr) Babs
Hi Steffi!

Hat jetzt doch etwas länger gedauert. Also bei uns in der Klasse ist das alles schon ganz ok. meine Freundinnen und ich wir halten schon zusammen und mit den Jungs bei uns geht es auch noch, die klauen uns halt mal einen Schuh, aber wir kriegen den auch immer ziemlich schnell wieder (wir haben denen mal klar und deutlich die Meinung gesagt und seitdem ist das ok) von daher ist das alles nicht so wild und manchmal sogar ein bißchen witzig. Wir haben einmal sogar von zwei von denen die Vans geklaut, da hatten wir ihnen nacheinander zu fünft oder zu sechst aufgelauert und dann hat das gut funktioniert. Das gab dann noch einen kleinen Triumphzug, als Elena und ich die dann angezogen haben und damit vor ihrer Nase rumstolziert sind. Seit dem Skilager ist es bei uns da wirklich gut und deswegen reg ich mich auch nicht darüber auf (beim Skilager gab es natürlich kaum einen Abend wo ich nicht mal in Socken da saß, meine Birkis sind aber auch nicht grad fest, die haben nur eine Schnalle, aber da haben wir uns dann auch mal gerächt, da war es noch nicht wirklich nervig). Wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin, dann kommt es schon mal vor, dass wir uns gegenseitig die Schuhe klauen, vor allem wenn wir bei einer daheim sind, aber da muss dann natürlich auch keine die ganze Zeit auf Socken bleiben, das ist dann ja auch ganz lustig (früher gabs da regelrechte Kämpfe).
Was schlimm ist, ist wenn Jungs von anderen Klassen uns die Schuhe klauen, ich hab irgendwo hier schon mal erzählt, was mir im September passiert ist, das ist wirklich übel. Da ist es dann auch schwer, sich zu wehren, oder zu organisieren. Oft passiert es dann schon auf dem Schulweg und meine Freundinnen wohnen alle nicht in meiner Nähe, also das geht nicht. Und auch in der Schule werden wir meist angegriffen wenn wir alleine oder zu zweit irgendwo sind. Im Sommer hab ich dann mal auf dem Pausenhof meine Flipflops geklaut gekriegt und Elena, die auch dabei war auch, da waren die anderen zu fünft. Zum Glück war an dem Tag Sport und dann hab ich halt meine Turnschuhe angezogen, die Flipflops hab ich erst nach der 6. Stunde wieder gekriegt.
Ich finde es halt schwierig, sich da irgendwie zusammen zu tun, die greifen ja nur an, wenn sie mehr sind als wir. Aber bisher kam das nicht so oft vor, und jetzt im Winter auch gar nicht, mit festeren Schuhen hat man da noch seine Ruhe. Und auf einen Gegenangriff hab ich jetzt auch keine Lust, das ist mir eigentlich zu blöd.
Ich weiß nicht, wie es nach den Ferien weitergeht, aber ich hab jetzt beschlossen, dass ich jetzt einfach die Schuhe anziehe auf die ich Lust habe und ich hab halt meist noch ein paar dicke Socken dabei als Ersatz. Ich hab mir auch mal überlegt, ob ich nicht einfach meine Birkis mit in den Rucksack pack wenn die wieder öfter angreifen, die sind ja leicht, mal sehen.
Wie ist es bei Dir, ist es etwas besser geworden? Gibt es bei dir in der Klasse ein paar Mädchen, die zusammenhalten würden? Ich stell mir das echt übel vor, wenn ständig alle die Schuhe klauen wollen. Hast du es denn mal mit fest gebundenen Schuhen probiert, oder nützt das bei euch auch nicht? Und was machst Du wenn es wärmer draußen wird, wird es schlimmer wenn du mal offene Schuhe anhst, oder ist das schon egal?
Ach so, eins noch, aus den anderen Klassen sind auch ab und zu mal Mädchen dabei, die mit den Jungs gemeinsame Sache machen, aber das sind dan meist die die eh immer mit den Jungs rumhocken und zusammen Fußball spielen und so. Da wird sich nix dran ändern lassen.
Ich hoffe mal für dich, dass du zumindest jetzt in den Ferien deine Ruhe hast,
LG
Babs
 Re: Hi Steffi 14.03.2008 (17:46 Uhr) Steffi
Hi Babs,

danke für deinen Rat mit den fest gebundenen Schuhen, aber das nützt bei denen nicht wirklich was. Die klauen nicht nur Ballerinas oder Pumps, sondern auch Sneakers oder Stiefel.
Wenn sie mir dann im Winter immer die Stiefel ausziehen, ist es besonders schlimm, weil ich dann am meisten an den Füssen friere.
Da kommt zu der ganzen Peinlichkeit auch noch die Kühle dazu. Ich hasse das.

LG Steffi
 Hi Steffi 16.03.2008 (18:27 Uhr) Babs
Hi Steffi!

Hast du es mal probiert, einfach noch ein paar dicke Socken mitzunehmen, dann hast du zumindest nicht so leicht kalte Füße wenn sie dir die Schuhe klauen, oder evtl sogar ein Ersatzpaar Schuhe wenn du deine nicht mehr zurück kriegt?
Und gibt es bei Dir keine anderen Mädchen, die zu dir halten würden?
Was hast du eigentlich im Sommer für Schuhe an, auch mal was offenes (weil eigentlich wär es eh schon egal, wenn sie dir auch Stiefel klauen)?
LG
Babs
 Re: Hi Babs 17.03.2008 (19:00 Uhr) Steffi
Hi Babs,

danke für deinen Rat mit den dicken Socken oder Ersatzschuhe. Aber wie soll ich die Ersatzschuhe mitnehmen? Im Rucksack? Wenn ich die nach dem Schuhklau anziehe, nehmen sie die mir bestimmt auch weg.Dann kann ich nach 2 Paar suchen. Und die Socken haben sie mir auch schon ein paar Mal ausgezogen.

Ich werde wohl versuchen müssen, der Anstifterin Katja auch einmal die Schuhe zu klauen. Dann merkt sie gleich, wie blöd das ist.Aber ob ich dazu einige andere ermuntern kann?
Erzähl mal, wie ist es in deiner Klasse? Die Mädchen, die den Jungs helfen, sind die auch mal umgekehrt dran? So kann man doch uns gegenseitig zum Zusammenhalt verhelfen. Wenn eine den Jungs hilft, soll sie auch mal ohne Schuhe rumlaufen.

LG Steffi
 Kein Betreff 20.03.2008 (15:10 Uhr) Hi Steffi!
Hi Steffi!

Also das mit den Ersatzsocken hat bei mir ganz gut geklappt, ich hatte am Freitag vor den Ferien meine Ballerinas an, die hat mir der eine aus meiner Klasse kurz geklaut (war ja keine Kunst) und dann hab ich halt bis ich die Schuhe wieder hatte kurz die Socken angezogen (hat auch nicht lange gedauert, unsere Jungs sind da sehr ok). Für nach den Ferien werd ich halt meine Birkis mit in den Rucksack packen, die haben nur eine Schnalle und nachdem ich 36 trage nehmen die auch net viel Platz weg, dann hab ich was anzuziehen, wenn es ernst wird.
Hast Du denn keine Schuhe, die nicht viel Platz wegnehmen, so Flipflops oder sowas, die würdest du zumindest auch unterbringen? Ich würde das einfach mal probieren, und wenn sie dir die auch wegnehmen hast du halt Pech gehabt. Was hast du eigentlich für eine Schuhgröße?

Wie gesagt bei uns in der Klasse ist das kein großes Problem, es sind eher die Jungs aus anderen Klassen die uns nerven und da sind dann auch mal Mädchen dabei (hab ich schon mal geschrieben bei "Jüngere ziehen mir die Sneakers aus"). Da weiß ich aber auch nicht wie wir uns organisieren sollen, denn die greifen meist an, wenn wir in Unterzahl sind. Meine Freundinnen halten schon zu mir, aber es bringt uns halt auch nix wenn wir da zwei gegen vier sind. Auch das mit dem wir nehmen einer die Schuhe ab weil sie den Jungs geholfen hat hilft nicht immer, weil die dann vielleicht verspricht, dir zu helfen dir aber doch wieder in den Rücken fällt (erzähl ich dir mal bei Gegegenheit).
Wie schaut es denn bei dir aus, hast du ein zwei Freundinnen, die dir helfen würden gegen Katja? (Ich denke, du hast Recht, du wirst es ihr mal zeigen müssen), oder vielleicht auch ein paar Jungs, die dir helfen würden (manchmal kann man sich seine Helfer ja nicht aussuchen)???
Und was meinst du mit zusammenhalten? So was wie "wir bleiben in der Pause zusammen und lassen keinen an uns ran" oder auch dass man so übt oder trainiert, wie man Schuhe klaut und damit stärker wird, das würde nämlich auch meine Freundinnen interessieren.
Ich glaube es ist schon ziemlich übel, wie es bei dir im Moment läuft und am liebsten würd ich sagen, komm doch einfach zu uns an die Schule, dann passen wir mit auf dich auf.
Ich muss jetzt leider wieder los
LG
Babs
 Re: Re 12.03.2008 (00:00 Uhr) icedealer
Hi Babs!

Du willst mir ja nicht sagen, dass Du Ballerinas und Socken anziehst, oder? Das ist doch der totale Stilbruck, meine Liebe! Wenn überhaupt, dann geht nur Ballerinas und diese dünnen Nylons, aber auf keinen Fall Socken, zumal sie die Schuhe dehnen und Du dann mit dünnen Socken noch weniger halt in den Schuhen hast...

Wie lange sind denn die Mädels in Deiner Klasse im Durchschnitt ohne Schuhe, dass Du ohne Schuhe durchs Schulhaus laufen mußt? Oh, und ein extra Paar dicke Socken mitzunehmen ist aus meiner Sicht auch keine gute Idee, denn da könnten die Typen denken Du hast Dich vorbereitet und ziehen sie Dir eventuell noch zusätztlich aus, falls die das bei Dir auch machen sollten, wie manche andere hier berichtet haben. Socken ausziehen ist wirklich total dämlich! Schuhe sieht ja vereinzelt noch ganz lustig bzw. auf Nylons ganz süß aus, weil Cinderella Style, aber Socken... naja, Leute gibt's...

Und bevor Du Clogs, oder Flipflops ausprobierst, solltest Du definitiv mit den Ballerinas anfangen. Und wie gesagt, wenn sie sie Dir klauen, NIX (!!!) machen. Wenn Du das ein paar Mal durchhälst, verlieren sie irgendwann die Lust an Dir. Falls das trotzdem nichts hilft, solltest Du ersteres erst recht nicht ausprobieren, denn Flipflops und Co. zieht man ja barfuß an, das wird dann ja noch unangenehmer, als auf Socken/Strümpfen!

Nee, ich habe Mädels früher keine Schuhe geklaut. Gab nur wenige bei uns, die das getan haben. Ich fand's interessanter denen zuzusehen, wenn sie andauernd mit nylonbestrumpften Füßen mit ihren Ballerinas rumspielten, oder sie ihnen auch gerne mal bei übereinander geschlagenen Beinen des öfteren von den Zehen runter gerutscht sind. Das Maximum, was ich da mal gemacht habe, wenn ich neben einer von denen saß, und das passiert ist, ist den runtergefallenen Schuh etwas anzukicken, sodass er teilweise außerhalb ihrer normalen Reichweite war und man beobachten konnte, wie sie "unbemerkt", also Gesicht immer Richtung Lehrer gelenkt, aber unter dem Tisch immer hektischer anfingen, mit den Zehen auf dem Boden nach dem Schuh zu suchen und ihn natürlich nicht fanden. Bis sie sich dann irgendwann etwas zurück lehnten, um einen kurzen Blick unter den Tisch zu machen, um den Schuh zu lokalisieren und sich dann mit dem Bein danach strecken mußten, oder bemerkten, dass sie bis nach der Stunde warten mußten, um wieder an den Schuh ran zu kommen.

Ich kann Dir nicht sagen warum, aber ich finde es echt süß/interessant/lustig Mädels, die Ballerinas/Pumps und diese dünnen Nylons anhaben und dann mit den Schuhen rumspielen, zugucken.

Nun gut, dann mal bis neulich! Thorsten :-)
 Re: Re 29.03.2008 (20:01 Uhr) Steffi
Hi Babs,

wenn sie jetzt nach den Ferien wieder anfangen, mir meine Schuhe auszuziehen, werde ich andere zur Hilfe suchen müssen. Bei den Jungs könnte ich ja mal nachfragen, ob sich einer dazu verleiten lässt.
Wenn es geklappt hat, schreib ich euch das Erlebnis.

Wie meintest du mit in den Rücken fallen? Was ist dir in so einem Fall passiert? Wäre interessant das zu erfahren.
 Hi Babs 29.03.2008 (20:12 Uhr) Steffi
Hi Babs,

mit Zuammenhalt meine ich, daß ihr euch an einer gemeinsam rächt, wenn sie den Jungs beim Schuhklau hilft, indem ihr auch ihre Schuhe wegnehmt.
Den Jungs die Schuhe zu nehmen hat wenig Aussicht auf Erfolg, da sie mehr zusammenhalten und natürlich auch stärker sind.
Manchmal helfen in der Pause auch die Schüler der Parallelklasse zu Katja beim Schuhklau. Dann verstecken sie die Schuhe in ihrem Klassenzimmer.Aber Jüngere aus einer anderen Stufe wie bei Julia oder bei dir haben glücklicherweise mir die Schuhe noch nicht ausgezogen. Ich glaube, daß dies besonders demütigend ist, oder?

Was glaubst du, sind vor allem kleine und schwache Mädchen die beliebtesten Opfer, weil sie wenig Gegenwehr leisten können? Oder warum suchen sich die Schuhdiebe/innen immer gewisse Opfer aus? Nach welchen Kriterien?
 Re: Hi Babs, hi Steffi 29.03.2008 (20:46 Uhr) Gabi
Hi Babs, hi Steffi,

für euch muß es ja richtig schrecklich sein, wenn sie euch eure Schuhe ausziehen und verstecken.Könnt ihr der Sache gar nichts Lustiges abgewinnen?
Habt ihr da nicht auch manchmal so ein kribbeliges Gefühl im Magen, wie es auch schon andere beschrieben haben?Wie denken da andere darüber?

viele Grüße Gabi
 Re: Hi Babs, hi Steffi 30.03.2008 (20:05 Uhr) sarah
hallo zusammen

also ich wollte mich mal als mama von so einem schuhklauopfer hier zu wort melden .meiner tochter werden auch ständig ihre schuhe geklaut aber sie bekommt sie meistens nicht zurück. das geht sehr ins geld und ich hab echt die schnauze voll davon .einmal war es so schlimm das sie keine schuhe mehr hatte und ich sie den nächsten tag wieder mit einem schuh in die schule schicken musste .was kann man da machen ???

liebe grüße sarah
 Re 02.04.2008 (00:25 Uhr) baerchen
Liebe Sarah!

Ich bin nun schon ein Weilchen aus der Schule, aber bei uns gab es seinerzeit einen ähnlichen Fall, dass eben der Schuhklau ziemliche Ausmaße angenommen hat. Und bei uns war es dann der Klassenlehrer, der es mitbekommen hat (keines der Mädchen hatte "gepetzt", aber er hat einfach eins und eins zusammengezählt, nachdem immer wieder Schülerinnen bei ihm in Socken im Unterricht saßen).
Er hat dann den notorischen Klauern ziemlich die Hölle heiß gemacht, wobei die das Pech hatten, dass er sie einmal auch auf dem Pausenhof in flagranti erwischt hatte. Wir hatten ein ziemlich gutes Verhältnis zu unserem Lehrer und er hat uns auch einiges an Unsinn durchgehen lassen, aber wenn der Spaß so weit ging, dass es kein Spaß mehr war, dann konnte er ziemlich wild werden.
Auf jeden Fall war die Geschichte von da ab sehr stark runtergefahren und die Mädchen haben zumindest irgendwann am gleichen Tag wieder ihre Schuhe zurückbekommen.
Ich weiß nicht, vielleicht könnte das auch in deinem Fall helfen.

CU
baerchen
 Hi baerchen 02.04.2008 (11:40 Uhr) Julia
Hi baerchen,

bei uns in der Schule kriegen das die Lehrer auch mit, daß einige Mädchen oft auf Socken/Strümpfen rumlaufen, sagen aber nichts. Anscheinend halten die das für einen reinen Streich oder ein gegenseitiges Necken unter Jugendlichen. Wenn es bei euch anders war, habt ihr eben Glück gehabt. Wie ist es bei den anderen? Greifen da die Lehrer ein oder sagen die was dazu?

LG Julia
 Hi baerchen 02.04.2008 (11:40 Uhr) Julia
Hi baerchen,

bei uns in der Schule kriegen das die Lehrer auch mit, daß einige Mädchen oft auf Socken/Strümpfen rumlaufen, sagen aber nichts. Anscheinend halten die das für einen reinen Streich oder ein gegenseitiges Necken unter Jugendlichen. Wenn es bei euch anders war, habt ihr eben Glück gehabt. Wie ist es bei den anderen? Greifen da die Lehrer ein oder sagen die was dazu?

LG Julia
 Hi baerchen 02.04.2008 (11:40 Uhr) Julia
Hi baerchen,

bei uns in der Schule kriegen das die Lehrer auch mit, daß einige Mädchen oft auf Socken/Strümpfen rumlaufen, sagen aber nichts. Anscheinend halten die das für einen reinen Streich oder ein gegenseitiges Necken unter Jugendlichen. Wenn es bei euch anders war, habt ihr eben Glück gehabt. Wie ist es bei den anderen? Greifen da die Lehrer ein oder sagen die was dazu?

LG Julia
 Re: Hi baerchen 02.04.2008 (12:21 Uhr) Unbekannt
> Hi baerchen,
>
> bei uns in der Schule kriegen das die Lehrer auch mit,
> daß einige Mädchen oft auf Socken/Strümpfen rumlaufen,
> sagen aber nichts. Anscheinend halten die das für einen
> reinen Streich oder ein gegenseitiges Necken unter
> Jugendlichen. Wenn es bei euch anders war, habt ihr eben
> Glück gehabt. Wie ist es bei den anderen? Greifen da die
> Lehrer ein oder sagen die was dazu?
>
> LG Julia

BAH EKELHAFT!
 Hi Steffi 02.04.2008 (00:08 Uhr) Babs
Hi Steffi!

Das mit dem Zusammenhalt ist eben so ne Sache, es funktioniert gut, wenn man drauf vorbereitet ist, aber wenn wir überrascht werden ist es eben blöd. Meine Freundinnen und ich haben uns überlegt, dass wir vielleicht wirklich mal versuchen wollen, etwas zu "trainieren", das heißt, rauszufinden wie wir uns am besten wehren können wenn wir wieder angegriffen werden. Jetzt am Wochenende soll jeder mal ein paar verschiedene Schuhe mitbringen wenn wir uns bei Elena treffen und dann probieren wir mal aus, wie gut wir die festhalten können und was man sonst noch so tun kann. Ich kann dir ja dann erzählen ob es was gebracht hat.
Ich denke, es war schon noch ein Stück schlimmer, als mir die jüngeren Jungs die Schuhe geklaut haben, aber ich kenn den einen davon eben auch schon recht lange und der war schon immer recht nervig. Bis vor zwei drei Jahren bin ich noch mit ihm fertig geworden aber jetzt is es halt vorbei damit, kann man nix machen. Es ist auch meistens diese Gruppe, die uns Ärger macht, und eben noch ein paar aus der Parallelklasse. Die eine die damals dabei war und deren Schuhe ich dann mal anhatte hat übrigens diese Woche gesagt, ich bin demnächst dran, deswegen auch das "Training". Mal sehen, wann sie zuschlägt, das wird ja eher außerhalb der Schule passieren, ich muss mir noch überlegen, wie ich ihr da aus dem Weg geh.
Du wolltest wissen wie das war mit dem in den Rücken fallen. Ja, das war im letzten Sommer, da war eine zum Halbjahr in unsere Klasse gekommen, Lisa hieß sie, die hat immer mit denen aus der Parallelklasse zusammengehalten weil sie aus dem gleichen Ort war wie die (bei uns sind die Klassen auch etwas nach den Orten sortiert, wo jemand wohnt und sie war halt dann bei uns statt bei denen).
Auf jeden Fall haben wir ihr dann mal zu dritt die Schuhe geklaut, weil sie immer gegen uns war und sie hat dann versprochen, das nächste Mal zu uns zu helfen und hat sogar erzählt, wo wir zwei von den anderen Mädchen stellen können, mit denen wir immmer Streß haben. Zwei Tage später haben wir dann auf die beiden gewartet, weil die beiden immer eine Abkürzung an der Turnhalle vorbei nehmen wenn sie vom Sport zurückkommen. Lisa hatte uns gesagt, dass beide bloß Flipflops anhaben würden und wir waren unserer Sache recht sicher. Ich war mit Lisa hinter einem Busch versteckt, wir wollten sie vorbei lassen und ihnen dann von hinten den Weg abschneiden, Claudi und Elena haben hinter der Ecke von der Turnhalle gewartet um sie von vorne anzugreifen. Lisa war die einzige mit Turnschuhen, ich hatte meine blauen Clogs an, Claudi Flipflops und Elena so Mokkassins, die aber hinten offen waren. Wir haben uns gedacht 4 gegen 2, das passt schon.
Auf jeden Fall kamen die beiden und da hab ich gesehen, dass sie noch ihre Turnschuhe vom Sport anhaben und ich wollte schnell los und Claudi und Elena warnen aber da hat mich Lisa gepackt und festgehalten und dann kamen die beiden anderen schon dazu und haben mir meine Clogs geklaut (die sind ein bißchen zu breit und nicht besonders fest, das ist keine große Kunst). Natürlich hab ich mich gewehrt und geschriehen und dann kamen Claudi und Elena um die Ecke, aber die sind dann natürlich total in die Falle getappt. Elena hat noch versucht wegzurennen, aber da hat sie schon beim rennen einen Schuh verloren und dann aht die eine sie eingeholt, und sie ist ja auch eher klein und zierlich, da war nix zu wollen. Auf jeden Fall ging die ganze Aktion ziemlich in die Hose, Lisa hat uns sauber verarscht und wir haben unsere Schuhe auch erst am Nachmittag wieder gekriegt aber das war auch ein ziemlicher Act. Leider waren dann bald Ferien (oh, hab das wirklich ich geschrieben??) und danach war Lisa dann nicht mehr bei uns, ihr würde ich gern mal eins auswischen.

Ich hab noch mal über deine Frage nachgedacht, bei den Mediatoren haben sie uns gesagt, dass oft die kleinen schwachen die Opfer sind, aber auch weil sie sich nicht hinstellen und sich wehren, also fast schon einfach hinnehmen dass sie Opfer sind. Ich denke, dass sich die Schuhdiebe immer das leichteste Opfer aussuchen also das wo sie am wenigsten Widerstand zu erwarten haben. Ich weiß nicht ob das so auf dich zutrifft aber wenn du es schaffst, dass sie es bei dir nicht mehr so einfach haben oder dass dich irgendjemand beschützt, dann suchen sie sich vielleicht ein anderes Opfer. Bei mir ist das wohl eher ein persönliches Problem, dass die eine da mit mir hat, aber auch sonst bin ich eben eine von den kleinsten, aber ich hab auch schon mal jemand deftig vors schienbein getreten und mit Clogs an den Füßen tut das dem glaub ich schon ziemlich weh. Ich weiß nicht, ware das für dich ne Lösung?

Jetzt würde mich aber doch noch eins interessieren. Du hast mal irgendwo von deinen Stiefeletten geschrieben, die man dir so leicht klauen kann, was hast du denn im Moment für Schuhe in der Schule an und wie sind die so. Trägst du auch mal was offenes wie Flipflops oder clogs?
So, jetzt muss ich aber dringend ins Bett, bei mir fallen zwar morgen die ersten beiden aus, aber es wird Zeit.
LG und lass dich nicht unterkriegen
Babs
 Re: Hi Steffi 02.04.2008 (11:58 Uhr) Julia
Hi Babs,

ich glaube, es ist egal, welche Schuhe du trägst. Wenn sie dich als Opfer von so Schuhklauereien ausgesucht haben, ziehen sie dir sämtliche Schuhe aus. Da ist es ganz egal, ob es sich um offene oder geschlossene schuhe oder um Stiefel/-etten handelt.
Das mit dem Training wird auch nichts nützen. Wenn dich mehrere festhalten, können sie dir in Ruhe die Schuhe öffnen.Wenn du Sneakers trägst, kannst du noch so sehr versuchen die Zehen darin zu verkrallen oder sie eng schnüren, die flutschen jedesmal vom besockten Fuß.Wie verhälst du dich da meist? Wahrscheinlich wirst du auch immer krampfhaft versuchen, deine Zehen darin zu verkrallen und mit den Beinen zu strampeln.

Das mit dem Zusammenhalt ist auch bei uns so ein Problem. Ina hat es schon mal in einem Beitrag beschrieben: wenn sie auf eine losgehen, halten sich die anderen mit zur Hilfe kommen zurück, da die Schuhdiebe sich dann ihr als Opfer zuwenden und sie dann ohne Schuhe dasteht. Da hat Ina völlig recht, weil mir dasselbe schon mal passiert ist.

Ich wollte mal einer helfen und die anderen, die gerade ihre Schuhe ausziehen wollten, von ihr wegziehen. Auf einmal wendeten sie sich mir zu und hielten mich fest. Darauf zog mir dann auf ihre Aufforderung hin das Mädchen, der ich helfen wollte die Sneaker aus. Das war supergemein.
Sie riefen ihr zu, daß sie ihre Schuhe für heute in Ruhe lassen, wenn sie dafür meine auszieht und, wenn sie ihnen nicht hilft sie ihr die Schuhe wegnehmen.
Eine Frage hätte ich noch an dich: Viele Mädchen haben hier schon erzählt, daß sie es sogar genießen, wenn man ihnen die Schuhe auszieht und versteckt. Sie hätten dabei so ein kribbeliges Gefühl im Magen und fänden es besonders spannend, wenn sie dann nicht wüßten wo ihre Schuhe sind.
Gabi überlegt sich sogar, wie sie andere dazu animieren kann.
Wie ist das bei dir? Kriegst du da auch so eine Wut und möchtest dich rächen, wie Steffi und ich?
Oder empfindest du das manchmal auch als so ein kribbeliges Gefühl im Magen?

LG Julia
 Hi Julia 09.04.2008 (17:35 Uhr) Babs
Hi Julia!

Also ich fürchte du hattest recht mit dem Training. Wir haben das am Wochenende mal ausprobiert und wenn eine von den anderen drei festgehalten wurde war es ziemlich egal, was für Schuhe die eine dann anhatte. Allerdings sah es 1 gegen 1 durchaus etwas anders aus, da haben die schuhe dann doch eine Rolle gespielt, mit Sneakers wenn sie fest geschnürt waren hab ich auch mal den andern Schuhe abgenommen, mit meinen Clogs war ich halt total wehrlos. Bei mir ist eh eher die Schnelligkeit, dass ich mich irgendwie rauswinden kann, als eben meine Kraft.

Ich gehöre übrigens nicht zu den Mädchen, die sich freuen wenn man ihnen die Schuhe auszieht, ich finde es ganz lustig wenn wir das unter uns machen, das halt mal die eine wenn sie eine zu dicke Lippe riskiert auch mal an den Füßen gekitzelt wird und so, aber halt eben mit meinen Freundinnen. In unserer Klasse ist es auch nicht so schlimm, seit dem Skilager sind die Jungs auch ganz ok, da ist es wirklich nur Spaß und sie verstecken uns die Schuhe auch nicht. Und ich glaube wenn mir ein Junge die Schuhe klauen würde der mir gefallen würde würde es mich auch nicht wirklich stören. Was mich halt ärgert ist wenn mir irgendwelche Jungs oder eben auch Mädels die Schuhe abnehmen mit denen ich nix zu tun hab und mir die dann auch ewig nicht mehr wiedergeben so dass ich den ganzen Tag auf Socken oder barfuss rumrennen muss, das find ich einfach blöd und dann werd ich auch sauer. So langsam bin ich auch mit meiner "Lieblingsfeindin" Patricia so weit, dass wir uns überlegen wie wir uns schützen oder uns rächen. Da müssen wir vier uns noch was überlegen und vielleicht kriegen wir da ja auch ein paar von den Jungs aus unserer Klasse dazu uns zu helfen (einige von denen mögen Patricia nämlich auch nicht...)

Was mich noch interessieren würde ist, was ziehst du jetzt wenn es wärmer wird so für Schuhe an? Bleibst du dann eher bei Sneakern und Ballerinas oder magst du auch Flipflops oder Clogs oder noch andere Schuhe die hinten offen sind. Weil ich glaube, so weit wirds hier nie kommen, dass ich mir von irgendwelchen Leuten meine Clogs und Birkis verleiden lasse!

LG
Babs
 Re: Hi Babs 02.04.2008 (19:16 Uhr) Steffi
Hi Babs,

erstmal danke für deine Antwort. Du hast recht, es kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn man mit jemand einen Plan schmiedet. Aber ich will´s einfach mal riskieren, denn die ziehen mir sowieso desöfteren die Schuhe aus und verstecken sie, ob ich nun das ihr zurückzahle oder nicht. Vielleicht hat das dann ja ne kleine Wirkung und die lassen mich in Ruhe, mal sehen.
Wenn ich ohne Schuhe sein muß, bin ich auch total peinlich berührt, ein paar mal hätte ich fast heulen müssen!

Mit deiner Meinung, daß es vor allem die kleinen und schwachen sind, denen sie die Schuhe klauen, liegst du richtig. Schließlich ist bei denen kaum Gegenwehr zu erwarten.
Was Julia zum Thema Training geschrieben hat, ist vollkommen richtig. Was willst du machen, wenndie einen dich festhalten und andere deine Freundinnen festhalten? Ich habe auch schon oft versucht die Schuhklauerei durch Strampeln und durch das Verkrallen der Zehen in den Sneakers zu verhindern, aber null Chance!

Zur Zeit trage ich weiße und schwarze Sneaker. Wenn´s wärmer wird, werde ich wohl dann entweder Ballerinas oder auch mal Pumps anziehen. Obwohl ich befürchten muß, daß sie sie mir dann ganz schnell klauen, will ich trotzdem elegante Schuhe zu einem netten Outfit tragen.

Die Stiefeletten, die man mir so leicht klauen kann, sind weiße Ankle Boots. Die kann man besonders gut zur Jeans tragen und macht einen eleganten Auftritt. Aber diese Stiefel kann man leider auch extrem leicht klauen, man braucht nur von unten an der Hake nach oben ziehen und schon flutscht der Schuh weg.
Naja, Julia hat schon geschrieben, daß es egal ist, welche Schuhe man trägt. Wenn ich Stiefel mit Reißverschluß hatte, hielten mich eben einige fest und einer zog mir dann den Reißverschluß auf.
Außerdem habe ich schon die Erfahrung gemacht, daß sie mir durch beidhändiges kräftiges Ziehen an der Hacke und gleichzeitiges Ziehen an der Spitze auch Stiefel mit Reißverschluß runterziehen können, ohne den Reißverschluß zu öffnen.
Flipflpops oder Clogs trage ich nie, wenn das Wetter warm wird, nehme ich dann meine Ballerinas, schaut irgenwie auch zu ´ner Jeans gepflegt aus.

LG Steffi

 Re: Hi Babs 02.04.2008 (19:16 Uhr) Steffi
Hi Babs,

erstmal danke für deine Antwort. Du hast recht, es kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn man mit jemand einen Plan schmiedet. Aber ich will´s einfach mal riskieren, denn die ziehen mir sowieso desöfteren die Schuhe aus und verstecken sie, ob ich nun das ihr zurückzahle oder nicht. Vielleicht hat das dann ja ne kleine Wirkung und die lassen mich in Ruhe, mal sehen.
Wenn ich ohne Schuhe sein muß, bin ich auch total peinlich berührt, ein paar mal hätte ich fast heulen müssen!

Mit deiner Meinung, daß es vor allem die kleinen und schwachen sind, denen sie die Schuhe klauen, liegst du richtig. Schließlich ist bei denen kaum Gegenwehr zu erwarten.
Was Julia zum Thema Training geschrieben hat, ist vollkommen richtig. Was willst du machen, wenndie einen dich festhalten und andere deine Freundinnen festhalten? Ich habe auch schon oft versucht die Schuhklauerei durch Strampeln und durch das Verkrallen der Zehen in den Sneakers zu verhindern, aber null Chance!

Zur Zeit trage ich weiße und schwarze Sneaker. Wenn´s wärmer wird, werde ich wohl dann entweder Ballerinas oder auch mal Pumps anziehen. Obwohl ich befürchten muß, daß sie sie mir dann ganz schnell klauen, will ich trotzdem elegante Schuhe zu einem netten Outfit tragen.

Die Stiefeletten, die man mir so leicht klauen kann, sind weiße Ankle Boots. Die kann man besonders gut zur Jeans tragen und macht einen eleganten Auftritt. Aber diese Stiefel kann man leider auch extrem leicht klauen, man braucht nur von unten an der Hake nach oben ziehen und schon flutscht der Schuh weg.
Naja, Julia hat schon geschrieben, daß es egal ist, welche Schuhe man trägt. Wenn ich Stiefel mit Reißverschluß hatte, hielten mich eben einige fest und einer zog mir dann den Reißverschluß auf.
Außerdem habe ich schon die Erfahrung gemacht, daß sie mir durch beidhändiges kräftiges Ziehen an der Hacke und gleichzeitiges Ziehen an der Spitze auch Stiefel mit Reißverschluß runterziehen können, ohne den Reißverschluß zu öffnen.
Flipflpops oder Clogs trage ich nie, wenn das Wetter warm wird, nehme ich dann meine Ballerinas, schaut irgenwie auch zu ´ner Jeans gepflegt aus.

LG Steffi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "shoeplay in der Schule". Die Überschrift des Forums ist "Shoeplay in der Schule".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum shoeplay in der Schule | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.