plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

78 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Spielezentrum - Siedler von Catan Meisterschaften
  Suche:
 Re: Entscheidung bezüglich des Aushängens der Decklisten? 15.05.2002 (13:14 Uhr) Michael Bartusch - SPZ
Hi Raist,

in der Frage mit dem Sidedeck kann ich mich Dir nur anschließen. Ich hatte ja auch vorher hier schon gegen das Sidedeck plädiert. (Vgl. z.B. den Thread "Sidedeck" von DeppChef.)
Am besten hätte ich es gefunden, wenn man nach jeder Partie sein Deck völlig neu zusammenstellen könnte. Wenn dies nicht erlaubt wird, sollte überhaupt kein Sidedeck erlaubt sein. Obwohl dies zugegebenermaßen letztlich Geschmackssache ist, ich kann auch die Leute verstehen, die das Sidedeck gut finden. Wenn aber mit Sidedeck gespielt wird, halte ich das Aushängen der Decklisten für absolute Pflicht.

Viele Grüße,

Nikolai

> Ich kann mich dem Standpunkt der Tunierleitung nur
> anschliessen, daß ein veröffentlichen der Decklisten nur
> den Reiz aus dem ganzen Tunier nimmt. Denn sobald man die
> Deckliste sieht und sich ein wenig mit dem Spiel
> auskennt, kann man die Vorgehensweise des Decks erkennen
> und von Anfang an dagegen vorgehen. Das mag zwar dazu
> führen, daß man gut abschneidet, allerdings sind damit
> überraschende Aktionen nicht zu erwarten und man kann
> auch nicht bluffen, ob man z.B. noch weitere
> Bischöfe/Spione drin hat.
> Überhaupt ist ein Sidedeck bei einem Tunier mit nur einem
> Gewinnsatz unsinnig. Aus langjähriger Magic
> Tuniererfahrung
> (auch als Schiri), kann ich sagen, daß es besser wäre,
> ganz auf ein Sidedeck zu verzichten. Denn Spionage lässt
> sich nicht verhindern, selbst bei strickter Anwendung von
> Disqulifikationen und wenn die Spieler nach beenden ihrer
> Partie die Tunierfläche sofort! zu verlassen haben. Dazu
> kommen dann noch die Unterhaltungen nach den Spielen,
> denn man möchte sich ja doch gerne mit seinen Kumpels
> darüber austauschen wie es lief und dabei erfährt man
> halt zwangsläufig etwas über die übrigen Decks.
> Deshalb halte ich es für das Sinvollste, komplett auf
> Sidedecks zu verzichten, um eben zumindest die
> Möglichkeit zu nehmen dann noch daraus weitere Vorteile
> zu ziehen. Und wer eben meint er braucht umbedingt einen
> Bischof oder eine Kaperflotte, der soll sie halt von
> Anfang an ins Deck integrieren.
>
> MfG
> Raist
 Umfrage bei siedeln.de 17.05.2002 (16:19 Uhr) Nikolai_
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.